+49(0)2563 - 900 97 18 Kostenfreie Lieferung Kauf auf Rechnung über 20.000 zufriedene Kunden
Klappbodenbehälter
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Klappbodenbehälter Typ RKB Klappbodenbehälter Typ RKB
  • Transport per Gabelstapler & Kran möglich
  • Behälter für Schüttgüter aller Art
  • selbsttätiges Schließen der Bodenklappe
5 Jahre Garantie CE EU Richtlinen Made in Germany
ab 754,00 €
inkl. MwSt. | zzgl. MwSt anzeigen
ab 650,00 €
zzgl. MwSt. | inkl. MwSt anzeigen
Artikelnummer: 100100136
Produktinformationen
Klappbodenbehälter Typ RBB Klappbodenbehälter Typ RBB
  • Bis zu 4-fach stapelbar
  • Transport per Stapler oder Kran
  • pulverbeschichtet / feuerverzinkt
5 Jahre Garantie CE EU Richtlinen Made in Germany
ab 904,80 €
inkl. MwSt. | zzgl. MwSt anzeigen
ab 780,00 €
zzgl. MwSt. | inkl. MwSt anzeigen
Artikelnummer: 100800332
Produktinformationen
Klappbodenbehälter Typ RKC Klappbodenbehälter Typ RKC
  • robuster Behälter mit hoher Traglast
  • spezielle Glockenform verhindert Materialstau
  • selbsttätiges Schließen der Bodenklappe
5 Jahre Garantie CE EU Richtlinen Made in Germany
ab 1.450,00 €
inkl. MwSt. | zzgl. MwSt anzeigen
ab 1250,00 €
zzgl. MwSt. | inkl. MwSt anzeigen
Artikelnummer: 100800511
Produktinformationen

Klappbodenbehälter kaufen für Gabelstapler

Was sind Klappbodenbehälter?

Das sind Container, die auf das Sammeln, Transportieren und Lagern von Schüttgut ausgelegt sind. Die Entleerung erfolgt durch die Bodenklappe, die sich nach unten öffnen lässt. Kippbehälter lassen sich zum Unterschied dazu nur nach vorne geneigt entleeren. Diese werden überall dort eingesetzt, wo große Mengen gezielt zu verarbeiten sind, aber hauptsächlich im gewerblichen und industriellen Bereich. Diese Container gehören zur Gruppe der Anbaugeräte. Der Transport erfolgt meist mit Gabelstapler oder per Kran. Stapler sind die effizientere und gängigste Methode des modernen innerbetrieblichen Transportwesens. Heutzutage verfügt so gut wie jeder Betrieb über Hubwagen, etc., da sich diese durch leichte Bedienbarkeit, sehr gute Manövrier- und hohe Belastbarkeit auszeichnen. Durch verschiedene Anbaugeräte lassen sie sich zudem sehr leicht umfunktionieren.

Diese Container sind ideal für jede Baustelle und Schüttgut, wie z. B.:

  • Holz,
  • Glas,
  • Metall,
  • Bauschutt, etc.

Farbvariante und Behältertyp sind bei der Bestellung wählbar. Als Zubehör steht ein Radsatz zum leichteren Transport des Containers am Boden zur Verfügung. Die verschiedenen Behälter unterscheiden sich vor allem durch unterschiedliches Fassungsvermögen und die jeweilige Belastbarkeit. Alle Behältertypen sind stapelbar.

Wie funktionieren diese Anbaugeräte?

Die Befestigung erfolgt meist auf einer "Ameise", etc. Dieser fährt mit den Gabelzinken in die Einfahrbügel am oberen Rand des Containers und hebt diesen an. Über dem Fließband, der Industriegrube oder dem Stapelplatz zieht der Fahrer an einem Seil. Der Boden des Klappbehälters öffnet sich und das Transportgut wird so von der Fahrerkabine aus per Seilzug entleert. Die Klappe wird wieder geschlossen, indem der Container auf dem Boden aufgesetzt wird. Das Abrutschen wird durch eine Kettensicherung verhindert. Zusätzlich besitzen die Container am unteren Rand Einfahrtaschen, sodass sie von einem Gabel-Hubwagen, etc. transportiert werden können, ohne dass sie entleert werden.

Welche Varianten stehen zur Auswahl?

Da die gängigste Form der Handhabung jene mit dem Gabelstapler ist, existieren dafür dementsprechend viele verschiedene Arten von Containern. Zunächst wird zwischen eckiger und konischer Form unterschieden. Diese stehen, wie eingangs bereits erwähnt, mit mehreren separaten Kammern zur Verfügung. Darüber hinaus sind die meisten Kippbehälter stapelbar. Dies ermöglicht eine platzsparende Lagerung. Die Kippbehälter sind genormt und stehen in Standard-RAL-Farben zur Verfügung. Die unterschiedlichen Volumina sind ein weiteres Unterscheidungsmerkmal. Die kleinen fassen 500 Liter/0,5 cbm. Die Großraum-Klappbehälter verfügen über ein Gesamtvolumen von ca. 3000 Litern/3 cbm. Darüber hinaus wird nach der Tragfähigkeit/Belastbarkeit unterschieden.

Welche Typen stehen zur Auswahl?

Klappbehälter vom Typ RKC besitzen eine zweiteilige Bodenklappe. Dieser Typ kommt vor allem in der Produktion zum Einsatz und wird für Rohstoffe verwendet. Die Bodenentleerung erfolgt per Seilzug von der Fahrerkabine aus. Die besondere Stabilität erhält dieser durch einen Grundrahmen aus 6 mm und einer Mulde aus 3 mm dickem Stahlblech. Diese Hilfen können bis zu 3 cbm Volumina und eine Tragfähigkeit bis zu 3.000 kg sammeln und transportieren. Das Besondere an dieser Variante ist die Glockenform. Diese verhindert einen Stau des Materials beim Entleerungsvorgang.

Der Klappbehälter vom Typ RKB zeichnet sich durch sehr gute Langlebigkeit, Stabilität sowie vielseitige Einsetzbarkeit aus. Der Grundbau ist ähnlich jenem des Typs FB. Anstatt der Gummifederung besitzt der Typ RKB aber eine Zugfederung. Diese dämpft das ruckartige Entleeren. Der Container wird per Seilzug direkt vom Staplersitz aus entleert. Das spart Zeit und minimiert das Unfallrisiko. Eine Kettensicherung sichert den Container vorm Abrutschen von den Gabelzinken. Dieser Klappbodenbehälter kann sowohl per Kran als auch Gabelstapler bedient werden. Dieser Typ steht in den Größen bis zu 1000 cdm und einer Belastbarkeit bis zu 1.250 kg zur Auswahl.

Diese Behältervariante steht in drei Optionen zur Auswahl. Als Zubehör sind die entsprechenden Deckel gegen Aufpreis verfügbar. Darüber hinaus sind andere RAL-Farben nach Wunsch machbar. Jede der drei Varianten des Typs RKB besitzt Einfahrtaschen. Die Deckel sind 2-teilig verzinkt. Es handelt sich bei diesem Typ um eine 2-mm-Stahlblechkonstruktion mit Verstärkungen. Die hochwertige Qualität zeigt sich in der pulverbeschichteten und feuerverzinkten Ausführung. Darüber hinaus ist jeder Container mit den gelb/schwarzen Warnstreifen laut Kennzeichnungspflicht ASR A 1.3 versehen. Ein weiteres Highlight des Typs RKB: Container verschiedener Größen sind leicht ineinander stapelbar.

Der Klappbehälter Typ RBB ist bis zu 4-fach stapelbar, pulverbeschichtet/feuerverzinkt und wird per Kran oder Stapler bedient. Auch mit diesem Behälter können Schüttgüter jeglicher Art, wie z. B. Bauschutt, Metall, Glas, etc. zielgerichtet gesammelt, transportiert und gelagert werden. Die Bodenklappe wird auch bei dieser Ausführung durch Zugfedern gedämpft. Die Bodenentleerung wird per Seilzug von der Führerkabine ausgelöst. Die zusätzliche Kettensicherung macht ein Abrutschen von den Zinken unmöglich. Dieser Container verfügt darüber hinaus über vier Kranösen, die den Transport um ein Vielfaches vereinfachen. Diese Variante von Containern verfügt über sehr vielfältiges Zubehör (gegen Aufpreis):

  • Radsatz aus Polyamid, Traglast 2.500 kg, Höhe 200 mm,
  • Zentrierwände an der Bodenklappe,
  • 2-teiliger verzinkter Klappdeckel,
  • Radsatz aus Polyamid, Traglast 1.350 kg, Höhe 210 mm und
  • RAL Farbe nach Ihren Wünschen.

Zusätzlich zur bereits erwähnten Konstruktion sind beim Typ RBB der Boden und die Mulde aus 3-mm-Stahlblech gefertigt. Natürlich ist auch diese Variante mit den gelb/schwarzen Warnstreifen gemäß ASR A 1.3 Kennzeichnungspflicht ausgestattet.
Dieser Typ verfügt über ein Fassungsvermögen von bis zu 2.000 cdm und eine Traglast von bis zu 2.000 kg.

Worauf ist zu achten?

Am besten erstellen Sie eine Checkliste mit den Kriterien, die für Sie im Vordergrund stehen, wie z. B.:

  • Belastbarkeit,
  • Volumina
  • Einsatzgebiet
  • Güter, die gesammelt werden sollen,
  • Art der Entleerung,
  • Art der Aufnahme

Fazit zu Klappbehälter für Gabelstapler

Diese Klappbehälter stehen in den verschiedensten Ausführungen zur Auswahl. Diese sind äußerst stabil, widerstandsfähig, langlebig und leicht zu reinigen. Der Transport erfolgt entweder per Stapler oder Kran. Die Bodenentleerung erfolgt im Ein-Mann-Betrieb über Zugseil von der Fahrerkabine aus. Das spart Zeit, da der Fahrer nicht mehr herumlaufen muss. Außerdem minimiert es das Unfallrisiko, da sich niemand in der Nähe des zu rangierenden Gutes befindet. Der Container ist durch eine Kette gegen das Abrutschen während der Entleerung gesichert. Dies spart wertvolle Zeit und minimiert die Unfallgefahr. Die Container sind stapelbar. Dadurch wird Platz gespart. Die Bodenklappe ist gegen vorzeitiges, unbeabsichtigtes Öffnen gesichert. Die konische Glockenform verhindert einen Stau des Schüttguts während des Entleerungsvorganges.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist bei fast allen sehr gut. Es gibt so gut wie keine Wartung. Vielleicht müssen einmal die Verschleißteile an der Klappe getauscht oder alle paar Jahre einmal die Lackierung erneuert werden. Aber das ist es auch schon! Die „Made in Germany“ Plakette spricht für die hochwertige Qualität und Verarbeitung. Darüber hinaus besteht für alle Container 5 Jahre Garantie! Für Beratungen, auch vor Ort stehen professionelle Fachberater jederzeit gerne zur Verfügung!

Was sind Klappbodenbehälter? Das sind Container, die auf das Sammeln, Transportieren und Lagern von Schüttgut ausgelegt sind. Die Entleerung erfolgt durch die Bodenklappe, die sich nach unten... mehr erfahren »
Fenster schließen
Klappbodenbehälter kaufen für Gabelstapler

Was sind Klappbodenbehälter?

Das sind Container, die auf das Sammeln, Transportieren und Lagern von Schüttgut ausgelegt sind. Die Entleerung erfolgt durch die Bodenklappe, die sich nach unten öffnen lässt. Kippbehälter lassen sich zum Unterschied dazu nur nach vorne geneigt entleeren. Diese werden überall dort eingesetzt, wo große Mengen gezielt zu verarbeiten sind, aber hauptsächlich im gewerblichen und industriellen Bereich. Diese Container gehören zur Gruppe der Anbaugeräte. Der Transport erfolgt meist mit Gabelstapler oder per Kran. Stapler sind die effizientere und gängigste Methode des modernen innerbetrieblichen Transportwesens. Heutzutage verfügt so gut wie jeder Betrieb über Hubwagen, etc., da sich diese durch leichte Bedienbarkeit, sehr gute Manövrier- und hohe Belastbarkeit auszeichnen. Durch verschiedene Anbaugeräte lassen sie sich zudem sehr leicht umfunktionieren.

Diese Container sind ideal für jede Baustelle und Schüttgut, wie z. B.:

  • Holz,
  • Glas,
  • Metall,
  • Bauschutt, etc.

Farbvariante und Behältertyp sind bei der Bestellung wählbar. Als Zubehör steht ein Radsatz zum leichteren Transport des Containers am Boden zur Verfügung. Die verschiedenen Behälter unterscheiden sich vor allem durch unterschiedliches Fassungsvermögen und die jeweilige Belastbarkeit. Alle Behältertypen sind stapelbar.

Wie funktionieren diese Anbaugeräte?

Die Befestigung erfolgt meist auf einer "Ameise", etc. Dieser fährt mit den Gabelzinken in die Einfahrbügel am oberen Rand des Containers und hebt diesen an. Über dem Fließband, der Industriegrube oder dem Stapelplatz zieht der Fahrer an einem Seil. Der Boden des Klappbehälters öffnet sich und das Transportgut wird so von der Fahrerkabine aus per Seilzug entleert. Die Klappe wird wieder geschlossen, indem der Container auf dem Boden aufgesetzt wird. Das Abrutschen wird durch eine Kettensicherung verhindert. Zusätzlich besitzen die Container am unteren Rand Einfahrtaschen, sodass sie von einem Gabel-Hubwagen, etc. transportiert werden können, ohne dass sie entleert werden.

Welche Varianten stehen zur Auswahl?

Da die gängigste Form der Handhabung jene mit dem Gabelstapler ist, existieren dafür dementsprechend viele verschiedene Arten von Containern. Zunächst wird zwischen eckiger und konischer Form unterschieden. Diese stehen, wie eingangs bereits erwähnt, mit mehreren separaten Kammern zur Verfügung. Darüber hinaus sind die meisten Kippbehälter stapelbar. Dies ermöglicht eine platzsparende Lagerung. Die Kippbehälter sind genormt und stehen in Standard-RAL-Farben zur Verfügung. Die unterschiedlichen Volumina sind ein weiteres Unterscheidungsmerkmal. Die kleinen fassen 500 Liter/0,5 cbm. Die Großraum-Klappbehälter verfügen über ein Gesamtvolumen von ca. 3000 Litern/3 cbm. Darüber hinaus wird nach der Tragfähigkeit/Belastbarkeit unterschieden.

Welche Typen stehen zur Auswahl?

Klappbehälter vom Typ RKC besitzen eine zweiteilige Bodenklappe. Dieser Typ kommt vor allem in der Produktion zum Einsatz und wird für Rohstoffe verwendet. Die Bodenentleerung erfolgt per Seilzug von der Fahrerkabine aus. Die besondere Stabilität erhält dieser durch einen Grundrahmen aus 6 mm und einer Mulde aus 3 mm dickem Stahlblech. Diese Hilfen können bis zu 3 cbm Volumina und eine Tragfähigkeit bis zu 3.000 kg sammeln und transportieren. Das Besondere an dieser Variante ist die Glockenform. Diese verhindert einen Stau des Materials beim Entleerungsvorgang.

Der Klappbehälter vom Typ RKB zeichnet sich durch sehr gute Langlebigkeit, Stabilität sowie vielseitige Einsetzbarkeit aus. Der Grundbau ist ähnlich jenem des Typs FB. Anstatt der Gummifederung besitzt der Typ RKB aber eine Zugfederung. Diese dämpft das ruckartige Entleeren. Der Container wird per Seilzug direkt vom Staplersitz aus entleert. Das spart Zeit und minimiert das Unfallrisiko. Eine Kettensicherung sichert den Container vorm Abrutschen von den Gabelzinken. Dieser Klappbodenbehälter kann sowohl per Kran als auch Gabelstapler bedient werden. Dieser Typ steht in den Größen bis zu 1000 cdm und einer Belastbarkeit bis zu 1.250 kg zur Auswahl.

Diese Behältervariante steht in drei Optionen zur Auswahl. Als Zubehör sind die entsprechenden Deckel gegen Aufpreis verfügbar. Darüber hinaus sind andere RAL-Farben nach Wunsch machbar. Jede der drei Varianten des Typs RKB besitzt Einfahrtaschen. Die Deckel sind 2-teilig verzinkt. Es handelt sich bei diesem Typ um eine 2-mm-Stahlblechkonstruktion mit Verstärkungen. Die hochwertige Qualität zeigt sich in der pulverbeschichteten und feuerverzinkten Ausführung. Darüber hinaus ist jeder Container mit den gelb/schwarzen Warnstreifen laut Kennzeichnungspflicht ASR A 1.3 versehen. Ein weiteres Highlight des Typs RKB: Container verschiedener Größen sind leicht ineinander stapelbar.

Der Klappbehälter Typ RBB ist bis zu 4-fach stapelbar, pulverbeschichtet/feuerverzinkt und wird per Kran oder Stapler bedient. Auch mit diesem Behälter können Schüttgüter jeglicher Art, wie z. B. Bauschutt, Metall, Glas, etc. zielgerichtet gesammelt, transportiert und gelagert werden. Die Bodenklappe wird auch bei dieser Ausführung durch Zugfedern gedämpft. Die Bodenentleerung wird per Seilzug von der Führerkabine ausgelöst. Die zusätzliche Kettensicherung macht ein Abrutschen von den Zinken unmöglich. Dieser Container verfügt darüber hinaus über vier Kranösen, die den Transport um ein Vielfaches vereinfachen. Diese Variante von Containern verfügt über sehr vielfältiges Zubehör (gegen Aufpreis):

  • Radsatz aus Polyamid, Traglast 2.500 kg, Höhe 200 mm,
  • Zentrierwände an der Bodenklappe,
  • 2-teiliger verzinkter Klappdeckel,
  • Radsatz aus Polyamid, Traglast 1.350 kg, Höhe 210 mm und
  • RAL Farbe nach Ihren Wünschen.

Zusätzlich zur bereits erwähnten Konstruktion sind beim Typ RBB der Boden und die Mulde aus 3-mm-Stahlblech gefertigt. Natürlich ist auch diese Variante mit den gelb/schwarzen Warnstreifen gemäß ASR A 1.3 Kennzeichnungspflicht ausgestattet.
Dieser Typ verfügt über ein Fassungsvermögen von bis zu 2.000 cdm und eine Traglast von bis zu 2.000 kg.

Worauf ist zu achten?

Am besten erstellen Sie eine Checkliste mit den Kriterien, die für Sie im Vordergrund stehen, wie z. B.:

  • Belastbarkeit,
  • Volumina
  • Einsatzgebiet
  • Güter, die gesammelt werden sollen,
  • Art der Entleerung,
  • Art der Aufnahme

Fazit zu Klappbehälter für Gabelstapler

Diese Klappbehälter stehen in den verschiedensten Ausführungen zur Auswahl. Diese sind äußerst stabil, widerstandsfähig, langlebig und leicht zu reinigen. Der Transport erfolgt entweder per Stapler oder Kran. Die Bodenentleerung erfolgt im Ein-Mann-Betrieb über Zugseil von der Fahrerkabine aus. Das spart Zeit, da der Fahrer nicht mehr herumlaufen muss. Außerdem minimiert es das Unfallrisiko, da sich niemand in der Nähe des zu rangierenden Gutes befindet. Der Container ist durch eine Kette gegen das Abrutschen während der Entleerung gesichert. Dies spart wertvolle Zeit und minimiert die Unfallgefahr. Die Container sind stapelbar. Dadurch wird Platz gespart. Die Bodenklappe ist gegen vorzeitiges, unbeabsichtigtes Öffnen gesichert. Die konische Glockenform verhindert einen Stau des Schüttguts während des Entleerungsvorganges.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist bei fast allen sehr gut. Es gibt so gut wie keine Wartung. Vielleicht müssen einmal die Verschleißteile an der Klappe getauscht oder alle paar Jahre einmal die Lackierung erneuert werden. Aber das ist es auch schon! Die „Made in Germany“ Plakette spricht für die hochwertige Qualität und Verarbeitung. Darüber hinaus besteht für alle Container 5 Jahre Garantie! Für Beratungen, auch vor Ort stehen professionelle Fachberater jederzeit gerne zur Verfügung!