+49(0)2563 - 900 97 18 Kostenfreie Lieferung Kauf auf Rechnung über 20.000 zufriedene Kunden
Schwerlasthubwagen
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Hubwagen, Gabellänge 1.150 mm, Tragkraft 3.000 kg Hubwagen, Gabellänge 1.150 mm, Tragkraft 3.000 kg
  • Max. 3.000 kg Tragkraft
  • 1.150 mm Gabellänge
  • Rollen Material wählbar
1 Jahr Garantie CE EU Richtlinen Deutscher Hersteller
ab 446,25 €
inkl. MwSt. | zzgl. MwSt anzeigen
ab 375,00 €
zzgl. MwSt. | inkl. MwSt anzeigen
Artikelnummer: 100800575
Zum Produkt
Pramac Hubwagen, Gabellänge 1.150 mm, Tragkraft 3.000 kg, Polyurethan... Pramac Hubwagen, Gabellänge 1.150 mm, Tragkraft 3.000 kg, Polyurethan Alu-Innenkern / Polyurethan Ta
  • Max. 3.000 kg Tragkraft
  • 1.150 mm Gabellänge
  • GS PRO Version
1 Jahr Garantie CE EU Richtlinen Deutscher Hersteller
640,22 €
inkl. MwSt. | zzgl. MwSt anzeigen
538,00 €
zzgl. MwSt. | inkl. MwSt anzeigen
Artikelnummer: 100801732
Zum Produkt
Hanselifter Hubwagen, Gabellänge 1.150 mm, Tragkraft 5.000 kg Hanselifter Hubwagen, Gabellänge 1.150 mm, Tragkraft 5.000 kg
  • Max. 5.000 kg Tragkraft
  • 1.150 mm Gabellänge
  • Tandem Stahl-Lastrollen
5 Jahre Garantie CE EU Richtlinen Deutscher Hersteller
2.020,62 €
inkl. MwSt. | zzgl. MwSt anzeigen
1698,00 €
zzgl. MwSt. | inkl. MwSt anzeigen
Artikelnummer: 100801672
Zum Produkt

Mit Schwerlast Hubwagen Lasten bis 5 Tonnen transportieren

Der Kurzstreckentransport von schweren Gütern ist eine Herausforderung. Denn nicht jedes Gut kann getragen werden oder verfügt über Rollen. Mit den bloßen Händen lässt sich das Gewicht nicht stemmen, dennoch müssen die Güter befördert werden. In Lagerbetrieben soll es schnell gehen, das selbe gilt Handwerksfirmen. Waren und Material werden ständig geliefert. Die Lieferungen müssen sortiert und aufgeräumt werden. Zwischen diesen Vorgängen darf keine Zeit verloren gehen. Daher lohnt es sich an den richtigen Arbeitsschritten anzupacken. Können die Transportwege nicht verkürzt werden, dann muss die Beförderung erleichtert werden.

Abhilfe verschaffen Hubwagen. Bei den Gabelhubwagen handelt es sich um Transportmittel, die die horizontale Beförderung von Gütern ermöglichen. Die meisten Schwerlasthubwagen benötigen keine elektrische Energie, sondern kann manuell verwendet werden. Der Transport von Gitterboxen oder Palletten ist mit dem Schwerlasthubwagen denkbar einfach. Eine Vielzahl der Gabelhubwagen ist auf die Größen von Euro-Paletten genormt. Die Verladung dieser erfolgt problemfrei. Auch Gitterboxen lassen sich gut auf den Gabeln positionieren. Für besonders schwere Lasten finden sich Paletten-Hubwagen mit breiten Gabeln.

Der Schwerlasthubwagen erweist nicht nur in der Logistik ihre Dienste, sondern wird auch im Gewerbe und in Werkstätten verwendet. Anders als ein Gabelstapler erfordert der Handhubwagen keine Vorkenntnisse, da er zumeist manuell gesteuert wird. Die Navigation ist einfach und kann beim Gebrauch erlernt werden. Nach einer knappen Einweisung sind die Grundfunktionen erklärt sind, können erste Transporte mit dem Gabelwagen vorgenommen werden. Die Verletzungsgefahr ist aufgrund der meist abgerundeten Zinken gering. Schwere Güter fühlen sich auf den Zinken denkbar leicht an und können mittels einer manuellen Steuerung einwandfrei bewegt werden.

Der Aufbau des Schwerlast-Hubwagens

Der Handhubwagen ähnelt in seinem Aufbau einem Gabelstapler. Auch der Hubwagen verfügt über eine Gabel mit zwei Metaallzinken. Auf den Zinken lässt sich eine Palette balancieren. Die Gabel wird dafür unter die Palette geschoben. Bei aktuellen Modellen wird auf abgerundete Zinken wertgelegt. Damit die Metallzinken über den Boden gleiten und sich einfach manövrieren lassen, verfügen sie über Lenk- und Lastenrollen. Die Rollen befinden sich jeweils am Ende des Hebels und an den Zinken. Die Tandemrollen an der Deichsel lassen sich mittels der Griffs navigieren.

Während die Lastenrollen sich an den Unterseiten der Zinken befinden, sitzen die Lenkrollen an den Seiten. Häufig sind die Lastenrollen ausfahrbar. Nicht selten sind die Rollen mit Aluminium verstärkt. Bei der Wahl der Materialien für die Rollen, orientieren sich die Hersteller an strapazierfähigen Stoffen. Wichtig ist, dass die Materialien bruchfest sind. Ein Bonus sind Rollen, die geräuschlos sind und nicht blockieren. Je besser die Rollen gearbeitet und angebracht sind, desto einfacher ist die Navigation des Geräts. Gerade bei schweren Lasten sind die entsprechenden Vor- oder Nachteile zu spüren. Wagen mit qualitativ hochwertigen Rollen, sind einfach in der Handhabung.

Bewegt wird der Wagen am Griff. Auch die Schwerlasthubwagen lassen sich von Hand steuern und bewegen. Gleichzeitig fungiert der Griff als Hebels, mittels dem sich die Hydraulikpumpe betätigen lässt. Funktioniert der Schwerlast-Hubwagen hydraulisch, so befindet sich an dem Griff des Geräts das entsprechende Ventil mittels dem sich die Aktionen Fahren, Absenken und Heben ausführen lassen. Bei hochwertigen Geräten lassen sich die Aktionen präzise ausführen.
Im Gegensatz zu dem hydraulischen Schwerlast-Hubwagen verfügen die elektronischen Modelle über Schaltungen und weitere Bedienungen. Bei den elektronischen Gabelhubwagen kann auf die körperliche Kraft verzichtet werden. Wie bei einem Gabelstapler werden die Zinken elektronisch bewegt.

Überblick der Schwerlast Handhubwagen

Im Folgenden geht es nun um die drei verschiedenen Hebewagen. Auch wenn das Prinzip der Handhubwagen ein einfaches ist, zeichnen die jeweiligen Modelle zahlreiche Verschiedenheiten aus. Die Hebewagen der folgenden Marken unterscheiden sich in ihrer Preisklasse, Belastbarkeit und Ausstattung. Die Vorteile der Handhubwagen gegenüber der Elektro-Hubwagen liegen in den niedrigen Anschaffungs- und Erhaltungskosten. Eine technische Einstellung ist bei den Handhubwagen nicht erforderlich. Problemlos können sie im Innen- und Außenbereich eingesetzt werden. Sie weisen eine hohe Tragkraft auf und sind einfach zu bedienen. Der Wartungsaufwand, da es sich um ein mechanisches Gerät handelt, hält sich bei den handschubwagen in Grenzen. Die Inspektion kann kurzfristig durchgeführt werden. Die Reparaturkosten sind im Vergleich zu denen der Elektro-Hubwagen gering.

Der Schwerlasthubwagen

Bei dem Schwerlasthubwagen handelt es sich um ein Modell, das Schwerlast bis zu einer Maximalbelastung von 3.000 kg tragen kann. Aufgrund seiner hohen Tragkraft ist der Handhubwagen für den täglichen Gebrauch geeignet. Seine Gabellänge misst 1.150 mm und entspricht damit der genormten Länge von Euro Paletten. Die Gabel und die Paletten greifen dabei optimal ineinander. Auf einer genormten Gabel lassen sich die Europaletten sicher transportieren. Nicht nur die Aufnahme, sondern auch die Fahrt ist einfach mit genormten Zinken. Das folgende Abladen gestaltet sich ähnlich simpel.

Regelmäßig wird der Schwerlasthubwagen in handwerklichen Betrieben und in der Industrie eingesetzt. Ebenfalls ist der Handschubwagen gerne in der Logistik gesehen. Er ist nützlich für den Transport von Materialien und Lieferungen. Gepackt auf eine Euro Palette lassen sich selbst hochgewichtige Güter auf dem Gabelhubwagen transportieren.

Bei dem Gabelhubwagen handelt es sich um ein Transportgerät von hoher Qualität. Das Markenprodukt überzeugt mit einer Funktionalität niedrigen Wartungskosten. Beiden Faktoren werden am Boden gehalten, da die Qualität bei der Fertigung im Vordergrund steht. Der Schwerlasthubwagen genießt den täglichen Verbrauch.

Die Hydraulikpumpe zeichnet den Wagen aus. Diese besteht aus einer Stange, die hartverchromt ist. Gleiches gilt für das Überlastventil. Der Gabelwagen ist aufgrund seiner Materialien robust und belastbar. Der Verbau der hartverchromten Teile ist auf einen langfristigen Gebrauch ausgelegt. Die Deichsel überzeugt mit Stabilität. Der Griff des Hebels liegt dabei gut in der Hand.

Der Wagen mit den zwei Zangen steht für die Sicherheit bei dem Transport von gewichtigen Gütern. Ein Beweis dafür liefern die abgerundeten Spitzen der Gabeln. Sie verringern die Verletzungsgefahr. Gleichzeitig wird mit den abgerundeten Gabelspitzen die Beschädigung der Transportgüter verringert. Ebenso bedienen die Tandemrollen den Sicherheitsaspekt. Die Lastrollen sind mit Einfahrkurven ausgestattet. An der Deichsel befinden sich die Funktionen Heben, Senken und Fahren. Zusätzlich verfügt der Handhubwagen über die Möglichkeit schwere Lasten punktgenau zu manövrieren. Je nach Gebrauch können die drei Funktionen justiert werden und die Güter können minimal angehoben oder gesenkt werden. Das feine Justieren spricht für die Handhabung des Geräts. Bei dem Verladen von Frachten kann die höher der Gabel an den Frachtraum oder an mögliche Höhenunterschiede auf dem Weg angepasst werden. Die Höhe pro Hub beträgt 12 mm. Insgesamt können die Hub bis zu 10 Mal ausgeführt werden.

Der Schwerlast-Hubwagen verfügt über eine Bodenfreiheit von 30 mm.

Die Rollen des Models sind frei wählbar. Unterschieden wird zwischen den Rollen aus den Materialien Polyurethan und Nylon. Die Polyurethan Rollen ermöglichen eine geräuscharme Beförderung. Bei dem Transport von Schwerlasten werden mit den PU-Rollen die Geräusche abgefedert. Des Weiteren zeichnen sich die PU-Rollen durch eine hervorragende Bodenhaftung aus. Die geräuschlose Beförderung von Waren ist auf hartem Untergrund und auf empfindlichen Böden möglich. Hingegen die Rollen aus Nylon überzeugen mit ihrer Stabilität. Ihr Verschleiß ist gering. In der Chemieindustrie zeigen die Nylonrollen ihre wahren Vorzüge. So überstehen sie den Kontakt mit Säuren und Laugen. Die Nylonrollen zeichnen sich durch eine lange Haltbarkeit aus. Trotz ihrer Stabilität sind sie einfach zu kontrollieren. Anzumerken bei den Nylon Rollen ist jedoch, dass sie nicht so geräuschlos wie die PU-Rollen sind.

Die Last- und die Lenkrollen verfügen über ein Kugellager, das eine gute Beweglichkeit ermöglicht. Nicht nur unter geringem Gewicht, sondern auch mit schweren Gütern beladen, leisten die Rollen ihre Arbeit. Die Belastung der Gabel wirkt sich auf den Lauf der Rollen kaum aus. Auch bei hohem Gewicht rollen sie.

Der Schwerlast-Hubwagen selbst verfügt über ein Gewicht von 77 Kg. Im Verhältnis zu den hohen Lasten, die sich mittels des Schwerlast Wagens befördern lassen, ist das Eigengewicht gering. Das Eigengewicht ermöglicht ein zügiges Rollen des leeren Hub wagen.

Erhältlich ist der Handhubwagen mit einer Gabel in der Farbe gelb-orange. Die Deichsel ist Schwarz. Die auffallende Farbe der Gabel ermöglicht es diese gut unter den schweren Gütern zu erkennen und dank der sich auch bei schlechten Lichtverhältnissen gut manövrieren zu können.
Der Paletten-Hubwagen hält einen vergleichsweise geringen Preis und ist in dem unteren Preissegment von Schwerlast-Hubwagen angesiedelt.

Der Pramac Hubwagen GS-PRO

Der Pramac Gabelwagen weist eine Tragekraft von 3.000 Kg auf. Damit zählt auch das Modell von Pramac zu den Schwerlasthubwagen und ist somit zu gleichen Teilen für die Industrie und das Handwerk geeignet. Der Pramac Wagen überzeugt mit einer hohen Leistung und ist für die tägliche Beförderung von Paletten geeignet. Der Palletten-Hubwagen verfügt über eine Gabellänge von 1.150 mm und ist somit ebenfalls auf die Länge einer Euro-Palette genormt. Bei dem Gabelhubwagen handelt es sich um ein Modell, das sich für die Beförderung von empfindlichen Waren eignet. Beispielsweise lassen sich Waren aus Glas oder Keramik mit dem Schwerlast Gabelhubwagen transportieren. Die ein- und ausfahrbaren Rollen verbessern die Handhabung.
Das Hydraulikventil öffnet sich bei hohen Belastung, um eine Beschädigung der Hydraulikpumpe zu verhindern.

Bei dem Gabelhubwagen handelt es sich um ein Markenprodukt von hoher Qualität. Der Gabelwagen zeichnet sich durch seinen robusten Rahmen aus. Nicht nur die Deichsel, sondern auch die Gabelzinken sind gut gearbeitet. Vorteil an dem Schwerlasthubwagen ist die Beschichtung des Rahmens, die als sogenannte Pulverbeschichtung beschrieben wird. Die Pulverbeschichtung senkt den Verschleiß des Geräts.

Die Stahlkonstruktion ermöglicht mit den gut gestellten Lenkrollen einen reibungslosen Gebrauch. Die Handhabung des Gabelwagens ist nutzerfreundlich. Die Lenkrollen des GS PRO gleiten über den Boden. Dank der Einfahrrollen können Paletten zu der Querseite gut aufgenommen werden. Die Polyurethan Rollen weisen einen geringen Abrieb auf. So hinterlassen sie keine schwarzen Streifen.

Der Schwerlastwagen weist geringe Wartungsarbeiten auf. Da es sich um ein hydraulisches Modell handelt, wird auf eine aufwendige Elektronik verzichtet. Pramac vertraut auf eine Kontrolle der Qualität seiner Geräten. Auf diese Weise können die Wartungsarbeiten an dem Endprodukt gering gehalten werden.

Die Lenkräder sind mit einem Kugellager versehen. Die Rollen des Wagens bestehen aus Polyurethan. Das Material ist bekannt für seine hohe Belastung und seinen geringen Verschleiß. Dazu kommt, dass die Rollen aus Polyurethan geräuschlos sind und der Transport leiser von Statten geht. Während die Lastrollen ein Polyurethan Tandem darstellen, verfügen die Polyurethan Lenkrollen über einen Aluminium Innenkern. Der Alu-Kern sorgt für eine zusätzliche Stabilität der Lenkrolle und gewährleistet auch bei hohen Lasten einen guten Gebrauch.

Der GS PRO ist in der Farbe Grün erhältlich. Bei dem Grün handelt es sich um eine ausfällige Farbe, die typisch für den Hersteller ist. Die Deichsel ist dabei in Schwarz gehalten.

Der Hanselift Gabelhubwagen

Das Modell von Hanselift verfügt über eine Tragekraft von 5.000 Kg. Die hohe Tragekraft des Gabelhubwagens ermöglicht den Transport von Schwerstgütern, die sich gut auf den breiten Gabeln verladen lassen.
Hanselifter eignet sich zur Queraufnahme von Paletten und ist damit multifunktional.
Der Gabelhubwagen ist mit einem Überdruckventil versehen, das die Hydraulikpumpe vor einer zu starken Belastung schützt. Die Hydraulikpumpe gilt als langlebig. Sie ist aus Stahl gefertigt. An der Handdeichsel werben Hub und Herablassen gesteuert. Die Handdeichsel verfügt über einen Lenkeinschlag von 210 Grad.

Die Dosierung des Hebens und Senkens lässt sich optimal korrigieren. Wenige Handgriffe locken bereits kleine Veränderungen.
Ein Bonus des Hanselifers ist die Deichsel, die über eine Schub Verstärkung verfügt. Auf diese Weise können Waren nicht nur mit Zug- sondern ebenfalls mit Schubkraft befördert werden. Ist die Ladung beispielsweise nieder, so kann über den Handhubwagen geschaut werden und die Steuerung lässt sich besser regulieren. Gerade in schmalen Gängen kann es sinnvoll sein den Transport zu schieben und nicht zu ziehen. Da es sich bei dem Hanselifter bei einer Minimalbelastung um 5.000 Kg handelt, ist es hilfreich diese schieben zu können.

Die Tragekraft des Gabelhubwagens überschreitet die Normen eines herkömmlichen Gabelwagens. Ausgestattet ist das Markenprodukt mit einem verstärkten Rahmen, um die schweren Lasten abzufedern. Gleichzeitig weist der Gabelwagen von Hanselifter eine Pulverbeschichtung auf.

Die Stahlkonstruktion ist mit Lenkrollen aus Stahl und mit Stahl Tandem Lastrollen versehen. Die Gabelspitzen des Hanselifter sind abgerundet. Die Rollen sind aus einem Gummi gefertigt, sodass sie sich leicht bewegen lassen und gleichzeitig elastisch sind. Die geräuscharmen PU-Rollen hinterlassen keine Streifen auf dem Boden. Mit den stabilen Rollen können kleine Unebenheiten überwunden werden.

Der Kurzstreckentransport von schweren Gütern ist eine Herausforderung. Denn nicht jedes Gut kann getragen werden oder verfügt über Rollen. Mit den bloßen Händen lässt sich das Gewicht nicht... mehr erfahren »
Fenster schließen
Mit Schwerlast Hubwagen Lasten bis 5 Tonnen transportieren

Der Kurzstreckentransport von schweren Gütern ist eine Herausforderung. Denn nicht jedes Gut kann getragen werden oder verfügt über Rollen. Mit den bloßen Händen lässt sich das Gewicht nicht stemmen, dennoch müssen die Güter befördert werden. In Lagerbetrieben soll es schnell gehen, das selbe gilt Handwerksfirmen. Waren und Material werden ständig geliefert. Die Lieferungen müssen sortiert und aufgeräumt werden. Zwischen diesen Vorgängen darf keine Zeit verloren gehen. Daher lohnt es sich an den richtigen Arbeitsschritten anzupacken. Können die Transportwege nicht verkürzt werden, dann muss die Beförderung erleichtert werden.

Abhilfe verschaffen Hubwagen. Bei den Gabelhubwagen handelt es sich um Transportmittel, die die horizontale Beförderung von Gütern ermöglichen. Die meisten Schwerlasthubwagen benötigen keine elektrische Energie, sondern kann manuell verwendet werden. Der Transport von Gitterboxen oder Palletten ist mit dem Schwerlasthubwagen denkbar einfach. Eine Vielzahl der Gabelhubwagen ist auf die Größen von Euro-Paletten genormt. Die Verladung dieser erfolgt problemfrei. Auch Gitterboxen lassen sich gut auf den Gabeln positionieren. Für besonders schwere Lasten finden sich Paletten-Hubwagen mit breiten Gabeln.

Der Schwerlasthubwagen erweist nicht nur in der Logistik ihre Dienste, sondern wird auch im Gewerbe und in Werkstätten verwendet. Anders als ein Gabelstapler erfordert der Handhubwagen keine Vorkenntnisse, da er zumeist manuell gesteuert wird. Die Navigation ist einfach und kann beim Gebrauch erlernt werden. Nach einer knappen Einweisung sind die Grundfunktionen erklärt sind, können erste Transporte mit dem Gabelwagen vorgenommen werden. Die Verletzungsgefahr ist aufgrund der meist abgerundeten Zinken gering. Schwere Güter fühlen sich auf den Zinken denkbar leicht an und können mittels einer manuellen Steuerung einwandfrei bewegt werden.

Der Aufbau des Schwerlast-Hubwagens

Der Handhubwagen ähnelt in seinem Aufbau einem Gabelstapler. Auch der Hubwagen verfügt über eine Gabel mit zwei Metaallzinken. Auf den Zinken lässt sich eine Palette balancieren. Die Gabel wird dafür unter die Palette geschoben. Bei aktuellen Modellen wird auf abgerundete Zinken wertgelegt. Damit die Metallzinken über den Boden gleiten und sich einfach manövrieren lassen, verfügen sie über Lenk- und Lastenrollen. Die Rollen befinden sich jeweils am Ende des Hebels und an den Zinken. Die Tandemrollen an der Deichsel lassen sich mittels der Griffs navigieren.

Während die Lastenrollen sich an den Unterseiten der Zinken befinden, sitzen die Lenkrollen an den Seiten. Häufig sind die Lastenrollen ausfahrbar. Nicht selten sind die Rollen mit Aluminium verstärkt. Bei der Wahl der Materialien für die Rollen, orientieren sich die Hersteller an strapazierfähigen Stoffen. Wichtig ist, dass die Materialien bruchfest sind. Ein Bonus sind Rollen, die geräuschlos sind und nicht blockieren. Je besser die Rollen gearbeitet und angebracht sind, desto einfacher ist die Navigation des Geräts. Gerade bei schweren Lasten sind die entsprechenden Vor- oder Nachteile zu spüren. Wagen mit qualitativ hochwertigen Rollen, sind einfach in der Handhabung.

Bewegt wird der Wagen am Griff. Auch die Schwerlasthubwagen lassen sich von Hand steuern und bewegen. Gleichzeitig fungiert der Griff als Hebels, mittels dem sich die Hydraulikpumpe betätigen lässt. Funktioniert der Schwerlast-Hubwagen hydraulisch, so befindet sich an dem Griff des Geräts das entsprechende Ventil mittels dem sich die Aktionen Fahren, Absenken und Heben ausführen lassen. Bei hochwertigen Geräten lassen sich die Aktionen präzise ausführen.
Im Gegensatz zu dem hydraulischen Schwerlast-Hubwagen verfügen die elektronischen Modelle über Schaltungen und weitere Bedienungen. Bei den elektronischen Gabelhubwagen kann auf die körperliche Kraft verzichtet werden. Wie bei einem Gabelstapler werden die Zinken elektronisch bewegt.

Überblick der Schwerlast Handhubwagen

Im Folgenden geht es nun um die drei verschiedenen Hebewagen. Auch wenn das Prinzip der Handhubwagen ein einfaches ist, zeichnen die jeweiligen Modelle zahlreiche Verschiedenheiten aus. Die Hebewagen der folgenden Marken unterscheiden sich in ihrer Preisklasse, Belastbarkeit und Ausstattung. Die Vorteile der Handhubwagen gegenüber der Elektro-Hubwagen liegen in den niedrigen Anschaffungs- und Erhaltungskosten. Eine technische Einstellung ist bei den Handhubwagen nicht erforderlich. Problemlos können sie im Innen- und Außenbereich eingesetzt werden. Sie weisen eine hohe Tragkraft auf und sind einfach zu bedienen. Der Wartungsaufwand, da es sich um ein mechanisches Gerät handelt, hält sich bei den handschubwagen in Grenzen. Die Inspektion kann kurzfristig durchgeführt werden. Die Reparaturkosten sind im Vergleich zu denen der Elektro-Hubwagen gering.

Der Schwerlasthubwagen

Bei dem Schwerlasthubwagen handelt es sich um ein Modell, das Schwerlast bis zu einer Maximalbelastung von 3.000 kg tragen kann. Aufgrund seiner hohen Tragkraft ist der Handhubwagen für den täglichen Gebrauch geeignet. Seine Gabellänge misst 1.150 mm und entspricht damit der genormten Länge von Euro Paletten. Die Gabel und die Paletten greifen dabei optimal ineinander. Auf einer genormten Gabel lassen sich die Europaletten sicher transportieren. Nicht nur die Aufnahme, sondern auch die Fahrt ist einfach mit genormten Zinken. Das folgende Abladen gestaltet sich ähnlich simpel.

Regelmäßig wird der Schwerlasthubwagen in handwerklichen Betrieben und in der Industrie eingesetzt. Ebenfalls ist der Handschubwagen gerne in der Logistik gesehen. Er ist nützlich für den Transport von Materialien und Lieferungen. Gepackt auf eine Euro Palette lassen sich selbst hochgewichtige Güter auf dem Gabelhubwagen transportieren.

Bei dem Gabelhubwagen handelt es sich um ein Transportgerät von hoher Qualität. Das Markenprodukt überzeugt mit einer Funktionalität niedrigen Wartungskosten. Beiden Faktoren werden am Boden gehalten, da die Qualität bei der Fertigung im Vordergrund steht. Der Schwerlasthubwagen genießt den täglichen Verbrauch.

Die Hydraulikpumpe zeichnet den Wagen aus. Diese besteht aus einer Stange, die hartverchromt ist. Gleiches gilt für das Überlastventil. Der Gabelwagen ist aufgrund seiner Materialien robust und belastbar. Der Verbau der hartverchromten Teile ist auf einen langfristigen Gebrauch ausgelegt. Die Deichsel überzeugt mit Stabilität. Der Griff des Hebels liegt dabei gut in der Hand.

Der Wagen mit den zwei Zangen steht für die Sicherheit bei dem Transport von gewichtigen Gütern. Ein Beweis dafür liefern die abgerundeten Spitzen der Gabeln. Sie verringern die Verletzungsgefahr. Gleichzeitig wird mit den abgerundeten Gabelspitzen die Beschädigung der Transportgüter verringert. Ebenso bedienen die Tandemrollen den Sicherheitsaspekt. Die Lastrollen sind mit Einfahrkurven ausgestattet. An der Deichsel befinden sich die Funktionen Heben, Senken und Fahren. Zusätzlich verfügt der Handhubwagen über die Möglichkeit schwere Lasten punktgenau zu manövrieren. Je nach Gebrauch können die drei Funktionen justiert werden und die Güter können minimal angehoben oder gesenkt werden. Das feine Justieren spricht für die Handhabung des Geräts. Bei dem Verladen von Frachten kann die höher der Gabel an den Frachtraum oder an mögliche Höhenunterschiede auf dem Weg angepasst werden. Die Höhe pro Hub beträgt 12 mm. Insgesamt können die Hub bis zu 10 Mal ausgeführt werden.

Der Schwerlast-Hubwagen verfügt über eine Bodenfreiheit von 30 mm.

Die Rollen des Models sind frei wählbar. Unterschieden wird zwischen den Rollen aus den Materialien Polyurethan und Nylon. Die Polyurethan Rollen ermöglichen eine geräuscharme Beförderung. Bei dem Transport von Schwerlasten werden mit den PU-Rollen die Geräusche abgefedert. Des Weiteren zeichnen sich die PU-Rollen durch eine hervorragende Bodenhaftung aus. Die geräuschlose Beförderung von Waren ist auf hartem Untergrund und auf empfindlichen Böden möglich. Hingegen die Rollen aus Nylon überzeugen mit ihrer Stabilität. Ihr Verschleiß ist gering. In der Chemieindustrie zeigen die Nylonrollen ihre wahren Vorzüge. So überstehen sie den Kontakt mit Säuren und Laugen. Die Nylonrollen zeichnen sich durch eine lange Haltbarkeit aus. Trotz ihrer Stabilität sind sie einfach zu kontrollieren. Anzumerken bei den Nylon Rollen ist jedoch, dass sie nicht so geräuschlos wie die PU-Rollen sind.

Die Last- und die Lenkrollen verfügen über ein Kugellager, das eine gute Beweglichkeit ermöglicht. Nicht nur unter geringem Gewicht, sondern auch mit schweren Gütern beladen, leisten die Rollen ihre Arbeit. Die Belastung der Gabel wirkt sich auf den Lauf der Rollen kaum aus. Auch bei hohem Gewicht rollen sie.

Der Schwerlast-Hubwagen selbst verfügt über ein Gewicht von 77 Kg. Im Verhältnis zu den hohen Lasten, die sich mittels des Schwerlast Wagens befördern lassen, ist das Eigengewicht gering. Das Eigengewicht ermöglicht ein zügiges Rollen des leeren Hub wagen.

Erhältlich ist der Handhubwagen mit einer Gabel in der Farbe gelb-orange. Die Deichsel ist Schwarz. Die auffallende Farbe der Gabel ermöglicht es diese gut unter den schweren Gütern zu erkennen und dank der sich auch bei schlechten Lichtverhältnissen gut manövrieren zu können.
Der Paletten-Hubwagen hält einen vergleichsweise geringen Preis und ist in dem unteren Preissegment von Schwerlast-Hubwagen angesiedelt.

Der Pramac Hubwagen GS-PRO

Der Pramac Gabelwagen weist eine Tragekraft von 3.000 Kg auf. Damit zählt auch das Modell von Pramac zu den Schwerlasthubwagen und ist somit zu gleichen Teilen für die Industrie und das Handwerk geeignet. Der Pramac Wagen überzeugt mit einer hohen Leistung und ist für die tägliche Beförderung von Paletten geeignet. Der Palletten-Hubwagen verfügt über eine Gabellänge von 1.150 mm und ist somit ebenfalls auf die Länge einer Euro-Palette genormt. Bei dem Gabelhubwagen handelt es sich um ein Modell, das sich für die Beförderung von empfindlichen Waren eignet. Beispielsweise lassen sich Waren aus Glas oder Keramik mit dem Schwerlast Gabelhubwagen transportieren. Die ein- und ausfahrbaren Rollen verbessern die Handhabung.
Das Hydraulikventil öffnet sich bei hohen Belastung, um eine Beschädigung der Hydraulikpumpe zu verhindern.

Bei dem Gabelhubwagen handelt es sich um ein Markenprodukt von hoher Qualität. Der Gabelwagen zeichnet sich durch seinen robusten Rahmen aus. Nicht nur die Deichsel, sondern auch die Gabelzinken sind gut gearbeitet. Vorteil an dem Schwerlasthubwagen ist die Beschichtung des Rahmens, die als sogenannte Pulverbeschichtung beschrieben wird. Die Pulverbeschichtung senkt den Verschleiß des Geräts.

Die Stahlkonstruktion ermöglicht mit den gut gestellten Lenkrollen einen reibungslosen Gebrauch. Die Handhabung des Gabelwagens ist nutzerfreundlich. Die Lenkrollen des GS PRO gleiten über den Boden. Dank der Einfahrrollen können Paletten zu der Querseite gut aufgenommen werden. Die Polyurethan Rollen weisen einen geringen Abrieb auf. So hinterlassen sie keine schwarzen Streifen.

Der Schwerlastwagen weist geringe Wartungsarbeiten auf. Da es sich um ein hydraulisches Modell handelt, wird auf eine aufwendige Elektronik verzichtet. Pramac vertraut auf eine Kontrolle der Qualität seiner Geräten. Auf diese Weise können die Wartungsarbeiten an dem Endprodukt gering gehalten werden.

Die Lenkräder sind mit einem Kugellager versehen. Die Rollen des Wagens bestehen aus Polyurethan. Das Material ist bekannt für seine hohe Belastung und seinen geringen Verschleiß. Dazu kommt, dass die Rollen aus Polyurethan geräuschlos sind und der Transport leiser von Statten geht. Während die Lastrollen ein Polyurethan Tandem darstellen, verfügen die Polyurethan Lenkrollen über einen Aluminium Innenkern. Der Alu-Kern sorgt für eine zusätzliche Stabilität der Lenkrolle und gewährleistet auch bei hohen Lasten einen guten Gebrauch.

Der GS PRO ist in der Farbe Grün erhältlich. Bei dem Grün handelt es sich um eine ausfällige Farbe, die typisch für den Hersteller ist. Die Deichsel ist dabei in Schwarz gehalten.

Der Hanselift Gabelhubwagen

Das Modell von Hanselift verfügt über eine Tragekraft von 5.000 Kg. Die hohe Tragekraft des Gabelhubwagens ermöglicht den Transport von Schwerstgütern, die sich gut auf den breiten Gabeln verladen lassen.
Hanselifter eignet sich zur Queraufnahme von Paletten und ist damit multifunktional.
Der Gabelhubwagen ist mit einem Überdruckventil versehen, das die Hydraulikpumpe vor einer zu starken Belastung schützt. Die Hydraulikpumpe gilt als langlebig. Sie ist aus Stahl gefertigt. An der Handdeichsel werben Hub und Herablassen gesteuert. Die Handdeichsel verfügt über einen Lenkeinschlag von 210 Grad.

Die Dosierung des Hebens und Senkens lässt sich optimal korrigieren. Wenige Handgriffe locken bereits kleine Veränderungen.
Ein Bonus des Hanselifers ist die Deichsel, die über eine Schub Verstärkung verfügt. Auf diese Weise können Waren nicht nur mit Zug- sondern ebenfalls mit Schubkraft befördert werden. Ist die Ladung beispielsweise nieder, so kann über den Handhubwagen geschaut werden und die Steuerung lässt sich besser regulieren. Gerade in schmalen Gängen kann es sinnvoll sein den Transport zu schieben und nicht zu ziehen. Da es sich bei dem Hanselifter bei einer Minimalbelastung um 5.000 Kg handelt, ist es hilfreich diese schieben zu können.

Die Tragekraft des Gabelhubwagens überschreitet die Normen eines herkömmlichen Gabelwagens. Ausgestattet ist das Markenprodukt mit einem verstärkten Rahmen, um die schweren Lasten abzufedern. Gleichzeitig weist der Gabelwagen von Hanselifter eine Pulverbeschichtung auf.

Die Stahlkonstruktion ist mit Lenkrollen aus Stahl und mit Stahl Tandem Lastrollen versehen. Die Gabelspitzen des Hanselifter sind abgerundet. Die Rollen sind aus einem Gummi gefertigt, sodass sie sich leicht bewegen lassen und gleichzeitig elastisch sind. Die geräuscharmen PU-Rollen hinterlassen keine Streifen auf dem Boden. Mit den stabilen Rollen können kleine Unebenheiten überwunden werden.