+49(0)2563 - 900 97 18 Kostenfreie Lieferung Kauf auf Rechnung über 20.000 zufriedene Kunden
Erdmulden
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Erdmulde Typ REM Erdmulde Typ REM
  • Bis 1000 Liter Volumen
  • Bis 2000kg Traglast
  • Mit Dreistrangkette und Sicherheitsverschluss
2 Jahre Garantie CE EU Richtlinen
ab 404,60 €
inkl. MwSt. | zzgl. MwSt anzeigen
ab 340,00 €
zzgl. MwSt. | inkl. MwSt anzeigen
Artikelnummer: MG11040
Zum Produkt

Allgemeines zur Erdmulde

Einfach ausgedrückt ist eine Schuttmulde ein Stahlcontainer, der normalerweise zur Müllentsorgung, zum Recycling oder zur Beseitigung von Müll verwendet wird. Sie variieren in der Größe von zwei Kubikmetern für Erdmulden mit Frontlader und bis zu 50 Kubikmetern. Zu den Synonymen gehören Schüttmulde, Erdmulde, Schuttkübel, Container, Mülleimer, Abfallbehälter, und Müllcontainer.

Was ist das Besondere einer Schüttmulde?

Eine Erdmulde werden Sie auf einer Baustelle finden. Diese großen, offenen Mulden können mehreren Zwecken dienen und werden in der Regel vorübergehend von Unternehmen angemietet. Schuttkübel werden auch als Abroll-Müllcontainer bezeichnet, da sich am Boden Räder befinden, die beim Abtransport der Mulden helfen. Mit einem Fassungsvermögen von zehn bis 40 Kubikmetern sind sie die ideale Lösung für eine Vielzahl von Sanierungsprojekten, einschließlich Umbauarbeiten, Abrissarbeiten, Abreißen von Dächern und Gartenabfällen. Es gibt auch Erdmulden, die für bestimmte Verwendungszwecke ausgelegt sind. Ein Schuttkübel ist für die Entfernung von Schmutz und Schmutzbestandteilen im Hof zuständig, während bestimmte Mulden für den Umgang mit sauberem Beton, Ziegeln und Asphalt ausgelegt sind.

Welche Arten gibt es?

Schüttmulde mit Frontlader:
Der erste ist der Frontloading-Stil, den Sie als festen Bestandteil außerhalb von Geschäften, Restaurants und Hotels sehen. Diese Mulden haben Deckel und Schlösser und werden von speziellen Lastwagen aufgenommen, die die Container einfach über Kopf kippen und ihren Inhalt vor Ort leeren. Dies sind Frontlader-Mulden und eine großartige Option für Unternehmen. Diese großen Container werden häufig bei Bauprojekten wie Hochhäusern, Eigentumswohnungen und Stadthauskomplexen eingesetzt.

Normale Erdmulde:
Eine Erdmulde können Sie mit Müll, Abfall, Müll oder Haushaltsschrott füllen. Diese Container gibt es in vielen Größen. Diese offenen Stahlbehälter werden typischerweise mit einem Abrollwagen angeliefert. Das Hebesystem am LKW kann die Mulde sowohl vom LKW schieben als auch wieder aufnehmen, wenn er voll ist. Es gibt keine Schäden an Ihrer Einfahrt oder Gasse, da die Container Rollen haben, mit denen Sie sicher und ohne Kratzen oder Rutschen rollen können.

Offene Schuttmulden:
Die andere Art von Conteiner sind offene Varianten. Diese Stahlcontainer sind groß und werden von ähnlichen Abrollern geliefert. In diesen Behältern befindet sich eine Hintertür, die zugänglich ist, und häufig sind auf beiden Seiten Leitern angebracht, um auf die Seite zu klettern.

Anwedungsbereiche und Funktionsweise

Wie soll die Schuttmulde geladen werden?

Einige Schuttmulden werden von oben und andere von hinten beladen. Dies mag wie ein unbedeutendes Detail erscheinen, macht aber einen großen Unterschied. Toplader-Mulden eignen sich hervorragend für Dachdeckerarbeiten - die Abfälle sind klein und zahlreich und lassen sich leicht zusammenpacken, sodass Sie sie einfach direkt hineinwerfen können. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie viel Platz Sie benötigen und Ihre Abfälle schwer oder unregelmäßig geformt sind, sollten Sie eine Schuttmulde mit Heckladetüren verwenden, um den Ladevorgang zu vereinfachen und ein besseres Packen zu ermöglichen, insbesondere wenn Sie sich Sorgen machen genug Platz haben. Denken Sie sorgfältig über Ihren Projektablauf nach, wenn Sie entscheiden, welche Art von Mulden gemietet werden soll.

Die richtige Größe finden

Viele Unternehmen bieten verschiedene Größen von Schuttmulden zu unterschiedlichen Preisen an, und es kann schwierig sein, genau zu bestimmen, welche Größe Sie benötigen. Wenn Sie ein kleineres Gerät mieten, sparen Sie im Voraus Geld, haben aber am Ende noch Abfall übrig. Es kostet Sie mehr, eine größere Mulde zu mieten, aber Sie werden wahrscheinlich von einem größeren Gewicht profitieren, da Sie alle Abfälle definitiv loswerden.
Die Anmietung einer größeren Schuttmulde ist häufig kostspieliger. Wählen Sie also mit Bedacht aus. Wenn die Mulden-Vermietungsfirma eine Referenz zur Verfügung stellen kann, können Sie möglicherweise fragen, welche Größe die richtige für Ihre Bedürfnisse ist.
Während die Art der Schuttmulde bei der Anmietung wichtig ist, sollten Sie auch die Größe berücksichtigen. Die in Kubikmetern gemessenen Muldengrößen sind in einer Vielzahl von Kapazitäten für verschiedene Projekte erhältlich. Die Auswahl der besten Größe hängt von der Menge der Ablagerungen und der Art Ihres Projekts ab.

Manchmal bestimmt der Muldentyp die Größe. Gewerbliche Schuttkübel sind beispielsweise in der Regel mit einem Fassungsvermögen von zwei bis acht Kubikmeter erhältlich, während Bau-Erdmulden bis zu 40 Kubikmeter Lagerfläche bieten können.

Ist ein Schuttkübel immer die beste Option?

Bei bestimmten kleinen Umbauprojekten kann es kostengünstiger sein, keinen Schuttkübel zu mieten. Wenn Sie beispielsweise lediglich das Waschbecken und die Toilette im Badezimmer austauschen, kann es günstiger sein, diese Menge an Abfällen selbst auf der Mülldeponie zu deponieren, wenn Sie höchstens 160 km von der nächsten Mülldeponie entfernt wohnen. Bei kleinen Bauprojekten benötigen Sie also in der Regel keine Schuttmulde.

Tipps zur Auswahl der richtigen Erdmulde

  • Tipp 1: Stellen Sie sicher, dass die Vermietung Ihrer Schuttmulde für Ihre Renovierungsprojektplanung von zentraler Bedeutung ist. Kümmern Sie sich nicht zu spät darum. Sofern Sie vor Beginn der Renovierungsarbeiten keine Schuttmulde vor Ort haben, kann es vorkommen, dass sich Müll und Material in verschiedenen Bereichen des Standorts ansammeln. Mit einem Schuttkübel sorgen Sie für die nötige Sicherheit auf der Baustelle.
  • Tipp 2: Untersuchen Sie Ihr Projekt, um festzustellen, wie viel Abfall es geben wird, damit Sie die richtige Größe bestellen.
  • Vorteile von Schuttmulden

Sauberkeit:Jeglichen Müll können Sie in die Schuttkübel schaffen, der dann abtransportiert wird. So bleibt die Baustelle immer sauber und übersichtlich. Außerdem sinkt dadurch die Verletzungsgefahr für Sie und andere Arbeiter auf der Baustellen.
Praktisch: Die Schuttkübel werden von der Mietfirma geliefert und auch wieder ordungsgemäß entfernt. Sie oder Ihre Mitarbeiter müssen sich also keine Gedanken um den die Entsorgung des Schuttkübels machen und können sich auf andere wichtige Dinge konzentrieren. Auch das Sortieren des Mülls übernimmt die Mietfirma. Natürlich sollten Sie immer noch sicherstellen, dass alle Materialien, die Sie in Ihrem Schuttkübel aufbewahren, für den von Ihnen gemieteten Container geeignet sind. Schauen Sie sich dazu einige verschiedene Verleihdienste für Schuttmulden an und sehen Sie, mit welchen Materialien sie routinemäßig umgehen.
Flexibilität: Die meisten Firmen nehmen auch schwer zu recycelnde Materialien mit und entsorgen diese. Es ist wichtig, dass Sie die Einzelheiten vorher absprechen. Diese Materialien reichen von Fußböden, Wänden und Dächern bis hin zu schwerfälligen und anspruchsvolleren Materialien wie Beton.

Umweltfreundlich Lösung: Nachhaltigkeit wird in der heutigen Zeit immer wichtiger, insbesondere wenn es um Fragen der Abfallbeseitigung geht. Wenn Sie sicherstellen möchten, dass Sie mit Ihren Abfällen so umweltfreundlich wie möglich umgehen, ist die Anmietung bei einem umweltfreundlichen Schuttkübel eine der besten Möglichkeiten. Einige Muldenverleiher geben sich große Mühe, wiederverwertbare und wiederverwendbare Gegenstände zu sortieren, wenn sie den Inhalt jedes Behälters sortieren, um die maximale Materialmenge wiederzuverwenden und die geringstmögliche Abfallmenge zu produzieren.

Kostengünstig: Die Einstellung eines Entsorgungsunternehmens mit umfassendem Service kann kostengünstig sein, aber nur, wenn Sie und der Bauplan außergewöhnlich gut organisiert sind. Wenn Ihr Projekt jedoch unerwartete Verzögerungen aufweist oder mehr Abfall als erwartet anfällt, müssen Sie möglicherweise mehrmals ein Entsorgungsunternehmen anrufen, als Sie geplant hatten. In diesem Szenario können sich die Kosten schnell ansammeln. Die Einstellung eigener zusätzlicher Arbeitskräfte (oder die Bezahlung von Überstunden für Ihre Mitarbeiter und die Verlängerung der Zeit, die Sie auf der Baustelle verbringen müssen) kann ähnlich kostspielig sein, so dass die Miete für den Schuttkübel häufig die günstigste Taktik ist.

Einfach ausgedrückt ist eine Schuttmulde ein Stahlcontainer, der normalerweise zur Müllentsorgung, zum Recycling oder zur Beseitigung von Müll verwendet wird. Sie variieren in der Größe von zwei... mehr erfahren »
Fenster schließen
Allgemeines zur Erdmulde

Einfach ausgedrückt ist eine Schuttmulde ein Stahlcontainer, der normalerweise zur Müllentsorgung, zum Recycling oder zur Beseitigung von Müll verwendet wird. Sie variieren in der Größe von zwei Kubikmetern für Erdmulden mit Frontlader und bis zu 50 Kubikmetern. Zu den Synonymen gehören Schüttmulde, Erdmulde, Schuttkübel, Container, Mülleimer, Abfallbehälter, und Müllcontainer.

Was ist das Besondere einer Schüttmulde?

Eine Erdmulde werden Sie auf einer Baustelle finden. Diese großen, offenen Mulden können mehreren Zwecken dienen und werden in der Regel vorübergehend von Unternehmen angemietet. Schuttkübel werden auch als Abroll-Müllcontainer bezeichnet, da sich am Boden Räder befinden, die beim Abtransport der Mulden helfen. Mit einem Fassungsvermögen von zehn bis 40 Kubikmetern sind sie die ideale Lösung für eine Vielzahl von Sanierungsprojekten, einschließlich Umbauarbeiten, Abrissarbeiten, Abreißen von Dächern und Gartenabfällen. Es gibt auch Erdmulden, die für bestimmte Verwendungszwecke ausgelegt sind. Ein Schuttkübel ist für die Entfernung von Schmutz und Schmutzbestandteilen im Hof zuständig, während bestimmte Mulden für den Umgang mit sauberem Beton, Ziegeln und Asphalt ausgelegt sind.

Welche Arten gibt es?

Schüttmulde mit Frontlader:
Der erste ist der Frontloading-Stil, den Sie als festen Bestandteil außerhalb von Geschäften, Restaurants und Hotels sehen. Diese Mulden haben Deckel und Schlösser und werden von speziellen Lastwagen aufgenommen, die die Container einfach über Kopf kippen und ihren Inhalt vor Ort leeren. Dies sind Frontlader-Mulden und eine großartige Option für Unternehmen. Diese großen Container werden häufig bei Bauprojekten wie Hochhäusern, Eigentumswohnungen und Stadthauskomplexen eingesetzt.

Normale Erdmulde:
Eine Erdmulde können Sie mit Müll, Abfall, Müll oder Haushaltsschrott füllen. Diese Container gibt es in vielen Größen. Diese offenen Stahlbehälter werden typischerweise mit einem Abrollwagen angeliefert. Das Hebesystem am LKW kann die Mulde sowohl vom LKW schieben als auch wieder aufnehmen, wenn er voll ist. Es gibt keine Schäden an Ihrer Einfahrt oder Gasse, da die Container Rollen haben, mit denen Sie sicher und ohne Kratzen oder Rutschen rollen können.

Offene Schuttmulden:
Die andere Art von Conteiner sind offene Varianten. Diese Stahlcontainer sind groß und werden von ähnlichen Abrollern geliefert. In diesen Behältern befindet sich eine Hintertür, die zugänglich ist, und häufig sind auf beiden Seiten Leitern angebracht, um auf die Seite zu klettern.

Anwedungsbereiche und Funktionsweise

Wie soll die Schuttmulde geladen werden?

Einige Schuttmulden werden von oben und andere von hinten beladen. Dies mag wie ein unbedeutendes Detail erscheinen, macht aber einen großen Unterschied. Toplader-Mulden eignen sich hervorragend für Dachdeckerarbeiten - die Abfälle sind klein und zahlreich und lassen sich leicht zusammenpacken, sodass Sie sie einfach direkt hineinwerfen können. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie viel Platz Sie benötigen und Ihre Abfälle schwer oder unregelmäßig geformt sind, sollten Sie eine Schuttmulde mit Heckladetüren verwenden, um den Ladevorgang zu vereinfachen und ein besseres Packen zu ermöglichen, insbesondere wenn Sie sich Sorgen machen genug Platz haben. Denken Sie sorgfältig über Ihren Projektablauf nach, wenn Sie entscheiden, welche Art von Mulden gemietet werden soll.

Die richtige Größe finden

Viele Unternehmen bieten verschiedene Größen von Schuttmulden zu unterschiedlichen Preisen an, und es kann schwierig sein, genau zu bestimmen, welche Größe Sie benötigen. Wenn Sie ein kleineres Gerät mieten, sparen Sie im Voraus Geld, haben aber am Ende noch Abfall übrig. Es kostet Sie mehr, eine größere Mulde zu mieten, aber Sie werden wahrscheinlich von einem größeren Gewicht profitieren, da Sie alle Abfälle definitiv loswerden.
Die Anmietung einer größeren Schuttmulde ist häufig kostspieliger. Wählen Sie also mit Bedacht aus. Wenn die Mulden-Vermietungsfirma eine Referenz zur Verfügung stellen kann, können Sie möglicherweise fragen, welche Größe die richtige für Ihre Bedürfnisse ist.
Während die Art der Schuttmulde bei der Anmietung wichtig ist, sollten Sie auch die Größe berücksichtigen. Die in Kubikmetern gemessenen Muldengrößen sind in einer Vielzahl von Kapazitäten für verschiedene Projekte erhältlich. Die Auswahl der besten Größe hängt von der Menge der Ablagerungen und der Art Ihres Projekts ab.

Manchmal bestimmt der Muldentyp die Größe. Gewerbliche Schuttkübel sind beispielsweise in der Regel mit einem Fassungsvermögen von zwei bis acht Kubikmeter erhältlich, während Bau-Erdmulden bis zu 40 Kubikmeter Lagerfläche bieten können.

Ist ein Schuttkübel immer die beste Option?

Bei bestimmten kleinen Umbauprojekten kann es kostengünstiger sein, keinen Schuttkübel zu mieten. Wenn Sie beispielsweise lediglich das Waschbecken und die Toilette im Badezimmer austauschen, kann es günstiger sein, diese Menge an Abfällen selbst auf der Mülldeponie zu deponieren, wenn Sie höchstens 160 km von der nächsten Mülldeponie entfernt wohnen. Bei kleinen Bauprojekten benötigen Sie also in der Regel keine Schuttmulde.

Tipps zur Auswahl der richtigen Erdmulde

  • Tipp 1: Stellen Sie sicher, dass die Vermietung Ihrer Schuttmulde für Ihre Renovierungsprojektplanung von zentraler Bedeutung ist. Kümmern Sie sich nicht zu spät darum. Sofern Sie vor Beginn der Renovierungsarbeiten keine Schuttmulde vor Ort haben, kann es vorkommen, dass sich Müll und Material in verschiedenen Bereichen des Standorts ansammeln. Mit einem Schuttkübel sorgen Sie für die nötige Sicherheit auf der Baustelle.
  • Tipp 2: Untersuchen Sie Ihr Projekt, um festzustellen, wie viel Abfall es geben wird, damit Sie die richtige Größe bestellen.
  • Vorteile von Schuttmulden

Sauberkeit:Jeglichen Müll können Sie in die Schuttkübel schaffen, der dann abtransportiert wird. So bleibt die Baustelle immer sauber und übersichtlich. Außerdem sinkt dadurch die Verletzungsgefahr für Sie und andere Arbeiter auf der Baustellen.
Praktisch: Die Schuttkübel werden von der Mietfirma geliefert und auch wieder ordungsgemäß entfernt. Sie oder Ihre Mitarbeiter müssen sich also keine Gedanken um den die Entsorgung des Schuttkübels machen und können sich auf andere wichtige Dinge konzentrieren. Auch das Sortieren des Mülls übernimmt die Mietfirma. Natürlich sollten Sie immer noch sicherstellen, dass alle Materialien, die Sie in Ihrem Schuttkübel aufbewahren, für den von Ihnen gemieteten Container geeignet sind. Schauen Sie sich dazu einige verschiedene Verleihdienste für Schuttmulden an und sehen Sie, mit welchen Materialien sie routinemäßig umgehen.
Flexibilität: Die meisten Firmen nehmen auch schwer zu recycelnde Materialien mit und entsorgen diese. Es ist wichtig, dass Sie die Einzelheiten vorher absprechen. Diese Materialien reichen von Fußböden, Wänden und Dächern bis hin zu schwerfälligen und anspruchsvolleren Materialien wie Beton.

Umweltfreundlich Lösung: Nachhaltigkeit wird in der heutigen Zeit immer wichtiger, insbesondere wenn es um Fragen der Abfallbeseitigung geht. Wenn Sie sicherstellen möchten, dass Sie mit Ihren Abfällen so umweltfreundlich wie möglich umgehen, ist die Anmietung bei einem umweltfreundlichen Schuttkübel eine der besten Möglichkeiten. Einige Muldenverleiher geben sich große Mühe, wiederverwertbare und wiederverwendbare Gegenstände zu sortieren, wenn sie den Inhalt jedes Behälters sortieren, um die maximale Materialmenge wiederzuverwenden und die geringstmögliche Abfallmenge zu produzieren.

Kostengünstig: Die Einstellung eines Entsorgungsunternehmens mit umfassendem Service kann kostengünstig sein, aber nur, wenn Sie und der Bauplan außergewöhnlich gut organisiert sind. Wenn Ihr Projekt jedoch unerwartete Verzögerungen aufweist oder mehr Abfall als erwartet anfällt, müssen Sie möglicherweise mehrmals ein Entsorgungsunternehmen anrufen, als Sie geplant hatten. In diesem Szenario können sich die Kosten schnell ansammeln. Die Einstellung eigener zusätzlicher Arbeitskräfte (oder die Bezahlung von Überstunden für Ihre Mitarbeiter und die Verlängerung der Zeit, die Sie auf der Baustelle verbringen müssen) kann ähnlich kostspielig sein, so dass die Miete für den Schuttkübel häufig die günstigste Taktik ist.