+49(0)2563 - 900 97 18 Kostenfreie Lieferung Kauf auf Rechnung über 20.000 zufriedene Kunden
Hebezeuge
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Gabelschutzbalken Typ RSB, verzinkt Gabelschutzbalken Typ RSB, verzinkt
  • Reflektierende Warnfolie
  • Feuerverzinkt
  • Sicherung gegen Abrutschen
5 Jahre Garantie CE EU Richtlinen Made in Germany
172,55 € 202,30 €
inkl. MwSt. | zzgl. MwSt anzeigen
145,00 € 170,00 €
zzgl. MwSt. | inkl. MwSt anzeigen
Artikelnummer: 100800642
Zum Produkt
Gitterboxtraverse Typ RGT Gitterboxtraverse Typ RGT
  • Traglast 1000kg
  • stabile Stahlkonstruktion
  • einfache Bedienung
5 Jahre Garantie CE EU Richtlinen Made in Germany
505,75 € 595,00 €
inkl. MwSt. | zzgl. MwSt anzeigen
425,00 € 500,00 €
zzgl. MwSt. | inkl. MwSt anzeigen
Artikelnummer: 100800169
Zum Produkt

Hebezeuge – Für den Gabelstapler die passenden Anbaugeräte

In Industrie und Handel stehen oft einige logistische Transportprozesse an. Doch auch für diese Herausforderungen steht relevantes Zubehör zur Verfügung. Wenn die Gitterboxen mit Industrieressourcen durch die Hallen befördert werden sollen oder ein sicherer Freitransport des Gabelstaplers auf dem Gelände erfolgen soll, helfen diese Anbaugeräte auf sehr praktische und verlässliche Weise.

Stapler-Anbaugeräte für den flexiblen Einsatz

Gabelstapler werden in verschiedenen Branchen für den einfachen Transport von Rohstoffen, Bauteilen oder gar Endprodukten verwendet. Als verlässlicher Teil der internen Transportlogistik eines Unternehmens stehen die Stapler in verschiedenen Bereichen daher als verlockende Arbeitshilfen parat. Des Weiteren ermöglichen Hebezeuge verschiedene Arten der Beförderung in der Vertikalen. Ob ein Seilzug oder eine Traverse, diese Optionen garantieren eine effektive und effiziente Arbeitsweise sowie Ausnutzung der (Fabrik-)Hallenmaße.

In einigen Fällen treffen die Vorteile beider Elemente in Produktion und Handel zu einem großen Vorteil zusammen – in Form von Stapler-Hebezeugen. Hierbei ermöglichen sie eine unkomplizierte Beförderung von teilweise schweren, aber meist stets schwer zu greifenden, manchmal unförmigen Objekten. Fangarme, Ratschen und Handhebezeuge schenken somit eine grundlegend gute Basis für den einfachen Transport von Fässern, Papierrollen und langem Gestänge. Mittels Gitterboxtraverse, Gabelschutzbalken und Co. wird der Arbeitsalltag somit vielfach vereinfacht. Und dies kann in ganz verschiedenen Branchen genutzt werden:

Industrieproduktion – In großen Fabrikhallen stellt die Logistik eine entscheidende Herausforderung für eine erfolgreiche Produktion. Die Organisation der Maschinennutzung und der entsprechend präzise veranschlagte Nachschub von Rohstoffen und Baukomponenten sollten hier klar im Fokus bleiben. Wenn die Materialien nicht stapelbar oder sehr massiv sind, kann dies für die Mitarbeiter eine große Aufgabe werden oder der Firma sehr viel Budget kosten. Eine günstige Alternative zur stetig einfachen Beschaffung der richtigen Ressourcen bietet nun eine Gitterboxtraverse, welche die genormten Paletten mit Metallgitterrahmen vollkommen unkompliziert von A nach B bewegen kann.

Dabei sticht der klare Vorteil dieser Box in der unproblematischen Aufnahme von sperrigen, schweren und vielleicht auch scharfkantigen Metallelementen heraus. Mittels universell einsetzbaren Gabelstaplers lässt sich diese Box folglich ganz bequem durch die Produktionsstraße oder ein großflächiges Areal führen. Und sollte einmal der Stapler ohne Traglast gefahren oder einfach abgestellt werden, empfiehlt sich eine entsprechende Schutzvorkehrung für die Mitarbeiter, das Flurförderfahrzeug selbst und ebenfalls die Umgebung mit Gebäuden und Inventar. Der Schutzbalken garantiert weniger Gefahren durch die massiven Gabelzinken und senkt damit effektiv das Risiko auf Beschädigungen und Verletzungen.

Baugewerbe – Wenig Platz auf der Baustelle und zahlreiche verschiedene Rohstoffe, Gegenstände und mitunter auch selbst schwere Maschinen, welche hier manövriert werden müssen, gestalten die Arbeit auf dem Bau als große Herausforderung. Da kann sich froh schätzen, wer einen Gabelstapler samt Stapler-Anbaugeräte an seiner Seite weiß. Und dank der Gitterboxtraverse lassen sich benötigte sperrige Ressourcen auch viel schonender und einfacher von einem zum anderen Ort befördern als mit manueller Arbeitskraft oder gar noch komplexeren Kränen. Aber auch die Entsorgung von Bauschutt und alten Leitungen erfolgt mittels Gitterbox wesentlich unkomplizierter. Zudem sparen sich die Baufirmen nicht nur wertvolles Potenzial hinsichtlich der der Arbeitskräfte. Deutlich mehr Volumen lässt sich mittels Box in derselben Zeit transportieren und es bedarf dabei nur eine Bruchteil der Angestellten. In einer Gitterbox befindlich werden folglich Massen an Materialien unter Zuhilfenahme einer Gitterboxtraverse einfach mit einem solchen Flurförderfahrzeug zum entsprechenden Einsatzort oder Lagerplatz geschafft. Und auch etliche Säcke Beton, diverse Holzleisten oder andere Ressourcen finden spielend einfach den Weg durch derweil enge Passagen der Baustelle hin zum gebäudeinternen Kranhebesystem für die Belieferung einzelner Etagen.

Da sich Baustellen inmitten des gesellschaftlichen Lebens befinden, sollte die Frage nach der Sicherheit im öffentlichen Straßenverkehr geklärt werden. Und dies erledigt sich vollkommen unkompliziert mit einem simplen Anbaugerät: dem Gabelschutzbalken. Er wird einfach vor die Zinken des Staplers befestigt und garantiert die Gefahr auf Beschädigungen oder Verletzungen bei einer Leerfahrt durch die Stadt ungemein. Aber auch das Abstellen des Flurförderfahrzeugs schützt Mitarbeiter und Gegenstände vor den massiven Zinkarmen.

Lager und Logistik – Regalkonstruktionen jeglicher Art und eine Menge separater Gänge sind Eigenschaften eines gut florierenden und übersichtlichen Depots. Dabei profitieren die Unternehmen von der Organisation und des einfachen Überblicks über die Aufbewahrung verschiedener Stoffe, Produkte und einzelner Komponenten. Die Ordnung auf einer Deponie oder die effiziente Arbeit in einem Logistikzentrum verlangen somit nach einer simplen Nutzung der Beförderung. Und mit dem Stapler schenkt ihnen eines der flexibelsten Flurförderfahrzeuge treue Dienste. Ein Upgrade mit entsprechenden Stapler-Anbaugeräten kommt da für einen universellen und sehr umfassenden Einsatz gerade recht.

So lassen sich dank Gitterboxtraverse nicht nur fest genormte Objekte und Einzelkisten transportieren, nein auch die Beförderung von losen und mitunter sperrigen Bauteilen oder unförmigen Materialien wird nun ein Kinderspiel. Zu jeder Zeit verfügbar muss das Hebezeug einfach nur an den Gabelstapler montiert werden. Und sollte einmal das Modell ruhen, dann schenkt der Schutzbalken eine sichere Abstellung des Flurförderfahrzeugs. Der Vorteil eines wendigen und sehr dynamischen Staplers kann gerade in der auf Zeit basierenden Logistikbranche mittels grandioser Anbaugeräte nochmals erweitert werden. Deponien und Hafenlogistik profitieren deutlich von diesen neuen Möglichkeiten der Stapler-Anbaugeräte.

Handel – Handwerksbetriebe und Produzenten von Gegenständen leben von der Bereitstellung ihrer Waren. Dies beginnt natürlich schon in der Herstellung, wenn einzelne Materialien und Rohstoffe zu einzelnen Arbeitsplätzen gebracht werden müssen. Ein Staplerförderfahrzeug bietet sich daher für größere Betriebe und Firmen mit Massenproduktion förmlich an, um eine effiziente Produktion zu gewährleisten. Aber auch nach der Fertigstellung einzelner Produkte bedarf es eines geeigneten Aufbewahrungssystems, bis die Artikel selbst verkauft oder einfach zu Abnehmern transportiert werden.

Um dieses komplexe innerbetriebliche Lagersystem ohne Zeitverlust und mit möglichst minimalem Kraftaufwand zu erledigen, offenbart der Stapler großes Potenzial. Da locken Anbaugeräte für die speziellen betrieblichen Anforderungen zur Aufrüstung für den spezifischen Gebrauch. Und mittels Gitterboxtraverse lassen sich zeitgleich mehrere Elemente und Massen an gleichartigen Artikeln auf einmal transportieren. Doch auch die reibungslose Beförderung aus dem Lager hin zum Standort der der internen Verladung oder der eines Transportunternehmens wird mittels der Stapler-Anbaugeräte eindeutig unkomplizierter erfolgen.

Besondere Produkte des Hebezeuge Sale %

Der Gabelstapler lässt sich mit dem geeignetem Zubehör ganz einfach an die individuellen Herausforderungen im Arbeitsalltag anpassen. So stehen während des Hebezeuge Sale % zwei wesentliche Bereicherungen als Upgrade des ohnehin schon sehr flexibel einsetzbaren Flurförderfahrzeugs bereit.

Gabelschutzbalken – Der Verkehrsschutz für das beliebteste Flurförderfahrzeug ist vom Typ RSB und kann dank Verzinkung an nahezu allen Einsatzstandorten Verwendung finden. Die reflektierende Warnfolie in rot-weiß ist nach CE EU Richtlinien genormt. Dieses Warnband erweist sich hierbei als linkswie rechtsweisend. Das Gabelzinkenschild entspricht den Vorgaben der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) und ermöglicht daher die praktische Anwendung des Gefährts auch abseits des Firmengeländes und der Baustelle. Ebenso erfüllt es Vorgaben der Berufsgenossenschaft BGHW. Zudem enthalten die Gabelschutzbalken eine Sicherung gegen ein Abrutschen. Flügelschrauben dienen als simple Befestigungsvariante mit verlässlicher Funktionalität. Der Zinkenschutz verhindert nachweislich Beschädigungen auf dem Betriebsgelände bei Leerfahrten. Des Weiteren senkt diese Vorrichtung Unfälle in der Öffentlichkeit sehr effektiv. Ungeschützte und Gefahren bereitende nach vorn gerichtete Gabelstaplerzinken gehören zum Wohl von Mensch und Eigentum der Vergangenheit an.

Gitterboxtraverse – Mit Hilfe der einfach zu verschraubenden Traverse vom Typ RGT lassen sich diverse Objekte bis zu einer maximalen Traglast von 1.000 Kilogramm bequem transportieren. Auch sperrige Artikel, scharfkantige Metalle und andere nicht formtypische Gegenstände finden dann stabiler Stahlkonstruktion nun unproblematisch an den Arbeitsplatz. Für den Einsatz der Gitterboxen nach Norm DIN 15155 erweist sich dieses äußerst formstabile Stahlelement als nützliches Anbaugerät. Die Beförderung kann ebenso ohne weitere Handgriffe mittels Traversenhaken und einen Kran erfolgen. Halbzeugund Fertigkleinteile finden somit innerbetrieblich genauso wie Rohre und andere Materialgegenstände auf unkompliziertem Weg in die richtige Höhe oder Etage auf dem Bau. Zudem erweitert sich das Potenzial von Versand und Warenannahme durch die Gitterboxtraversen ungemein.

Die Abhängigkeit von den gängigen Flurförderfahrzeugen wird dadurch ein wenig aufgebrochen und die Flexibilität angehoben. Für den Einzeltransport befinden sich zwei Stabilität verleihenden starre Bügel und zwei mittels Griffstangen verbundenen Aufhängebügel am Hebezeug. Bereits ein Anschläger reicht, um die Gitterbox einzuklinken oder zu lösen. In Kombination mit Kranarmen erweist sich das Verladen und mitunter Stapeln folglich zum Kinderspiel. Die Pulverbeschichtung schenkt zudem eine robuste Oberschicht gegenüber verschiedenen Einflussfaktoren. Gemäß der Kennzeichnungspflicht ASR A 1.3 befinden sich gelb-schwarze Warnstreifen am Anbaugerät.

Vorteile der Hebezeuge und Anbaugeräte

Mit Gitterboxtraverse und Gabelschutzbalken offenbaren sich den Unternehmen und Mitarbeitern zwei wesentlich Alltagshilfen und sehr leistungsstarkes Zubehör für den Stapler. Neben der Steigerung der Effektivität am Arbeitsplatz schenken diese Stapler-Anbaugeräte ebenso großes Potenzial hinsichtlich der Effizienz einzelner Arbeitsschritte. Des Weiteren profitieren Nutzer und Firmen von folgenden vorzüglichen Aspekten:

  • Steigerung des flexiblen Einsatzes des Flurförderfahrzeugs
  • Sicherer und schneller Transport
  • Unkomplizierte Handhabung der Stapler-Anbaugeräte
  • Minimierung des individuellen Arbeitsaufwands
  • Einsparung von einzelnen Arbeitsschritten
  • Robuster Stahl mit hoher Belastungsgrenze
  • Einfache und sichere Montage
  • Mehr Sicherheit im Arbeitsalltag
  • Warnbänder entsprechend Vorgaben und Richtlinien
  • Feuerverzinkung und Pulverbeschichtung als Oberflächenschutz
  • Niedrige Bauhöhe für optimale Kapazitätsnutzung
  • Traverse ermöglicht einfaches Wegschwenken und zusätzliche Verwendung am Kranarm
In Industrie und Handel stehen oft einige logistische Transportprozesse an. Doch auch für diese Herausforderungen steht relevantes Zubehör zur Verfügung. Wenn die Gitterboxen mit... mehr erfahren »
Fenster schließen
Hebezeuge – Für den Gabelstapler die passenden Anbaugeräte

In Industrie und Handel stehen oft einige logistische Transportprozesse an. Doch auch für diese Herausforderungen steht relevantes Zubehör zur Verfügung. Wenn die Gitterboxen mit Industrieressourcen durch die Hallen befördert werden sollen oder ein sicherer Freitransport des Gabelstaplers auf dem Gelände erfolgen soll, helfen diese Anbaugeräte auf sehr praktische und verlässliche Weise.

Stapler-Anbaugeräte für den flexiblen Einsatz

Gabelstapler werden in verschiedenen Branchen für den einfachen Transport von Rohstoffen, Bauteilen oder gar Endprodukten verwendet. Als verlässlicher Teil der internen Transportlogistik eines Unternehmens stehen die Stapler in verschiedenen Bereichen daher als verlockende Arbeitshilfen parat. Des Weiteren ermöglichen Hebezeuge verschiedene Arten der Beförderung in der Vertikalen. Ob ein Seilzug oder eine Traverse, diese Optionen garantieren eine effektive und effiziente Arbeitsweise sowie Ausnutzung der (Fabrik-)Hallenmaße.

In einigen Fällen treffen die Vorteile beider Elemente in Produktion und Handel zu einem großen Vorteil zusammen – in Form von Stapler-Hebezeugen. Hierbei ermöglichen sie eine unkomplizierte Beförderung von teilweise schweren, aber meist stets schwer zu greifenden, manchmal unförmigen Objekten. Fangarme, Ratschen und Handhebezeuge schenken somit eine grundlegend gute Basis für den einfachen Transport von Fässern, Papierrollen und langem Gestänge. Mittels Gitterboxtraverse, Gabelschutzbalken und Co. wird der Arbeitsalltag somit vielfach vereinfacht. Und dies kann in ganz verschiedenen Branchen genutzt werden:

Industrieproduktion – In großen Fabrikhallen stellt die Logistik eine entscheidende Herausforderung für eine erfolgreiche Produktion. Die Organisation der Maschinennutzung und der entsprechend präzise veranschlagte Nachschub von Rohstoffen und Baukomponenten sollten hier klar im Fokus bleiben. Wenn die Materialien nicht stapelbar oder sehr massiv sind, kann dies für die Mitarbeiter eine große Aufgabe werden oder der Firma sehr viel Budget kosten. Eine günstige Alternative zur stetig einfachen Beschaffung der richtigen Ressourcen bietet nun eine Gitterboxtraverse, welche die genormten Paletten mit Metallgitterrahmen vollkommen unkompliziert von A nach B bewegen kann.

Dabei sticht der klare Vorteil dieser Box in der unproblematischen Aufnahme von sperrigen, schweren und vielleicht auch scharfkantigen Metallelementen heraus. Mittels universell einsetzbaren Gabelstaplers lässt sich diese Box folglich ganz bequem durch die Produktionsstraße oder ein großflächiges Areal führen. Und sollte einmal der Stapler ohne Traglast gefahren oder einfach abgestellt werden, empfiehlt sich eine entsprechende Schutzvorkehrung für die Mitarbeiter, das Flurförderfahrzeug selbst und ebenfalls die Umgebung mit Gebäuden und Inventar. Der Schutzbalken garantiert weniger Gefahren durch die massiven Gabelzinken und senkt damit effektiv das Risiko auf Beschädigungen und Verletzungen.

Baugewerbe – Wenig Platz auf der Baustelle und zahlreiche verschiedene Rohstoffe, Gegenstände und mitunter auch selbst schwere Maschinen, welche hier manövriert werden müssen, gestalten die Arbeit auf dem Bau als große Herausforderung. Da kann sich froh schätzen, wer einen Gabelstapler samt Stapler-Anbaugeräte an seiner Seite weiß. Und dank der Gitterboxtraverse lassen sich benötigte sperrige Ressourcen auch viel schonender und einfacher von einem zum anderen Ort befördern als mit manueller Arbeitskraft oder gar noch komplexeren Kränen. Aber auch die Entsorgung von Bauschutt und alten Leitungen erfolgt mittels Gitterbox wesentlich unkomplizierter. Zudem sparen sich die Baufirmen nicht nur wertvolles Potenzial hinsichtlich der der Arbeitskräfte. Deutlich mehr Volumen lässt sich mittels Box in derselben Zeit transportieren und es bedarf dabei nur eine Bruchteil der Angestellten. In einer Gitterbox befindlich werden folglich Massen an Materialien unter Zuhilfenahme einer Gitterboxtraverse einfach mit einem solchen Flurförderfahrzeug zum entsprechenden Einsatzort oder Lagerplatz geschafft. Und auch etliche Säcke Beton, diverse Holzleisten oder andere Ressourcen finden spielend einfach den Weg durch derweil enge Passagen der Baustelle hin zum gebäudeinternen Kranhebesystem für die Belieferung einzelner Etagen.

Da sich Baustellen inmitten des gesellschaftlichen Lebens befinden, sollte die Frage nach der Sicherheit im öffentlichen Straßenverkehr geklärt werden. Und dies erledigt sich vollkommen unkompliziert mit einem simplen Anbaugerät: dem Gabelschutzbalken. Er wird einfach vor die Zinken des Staplers befestigt und garantiert die Gefahr auf Beschädigungen oder Verletzungen bei einer Leerfahrt durch die Stadt ungemein. Aber auch das Abstellen des Flurförderfahrzeugs schützt Mitarbeiter und Gegenstände vor den massiven Zinkarmen.

Lager und Logistik – Regalkonstruktionen jeglicher Art und eine Menge separater Gänge sind Eigenschaften eines gut florierenden und übersichtlichen Depots. Dabei profitieren die Unternehmen von der Organisation und des einfachen Überblicks über die Aufbewahrung verschiedener Stoffe, Produkte und einzelner Komponenten. Die Ordnung auf einer Deponie oder die effiziente Arbeit in einem Logistikzentrum verlangen somit nach einer simplen Nutzung der Beförderung. Und mit dem Stapler schenkt ihnen eines der flexibelsten Flurförderfahrzeuge treue Dienste. Ein Upgrade mit entsprechenden Stapler-Anbaugeräten kommt da für einen universellen und sehr umfassenden Einsatz gerade recht.

So lassen sich dank Gitterboxtraverse nicht nur fest genormte Objekte und Einzelkisten transportieren, nein auch die Beförderung von losen und mitunter sperrigen Bauteilen oder unförmigen Materialien wird nun ein Kinderspiel. Zu jeder Zeit verfügbar muss das Hebezeug einfach nur an den Gabelstapler montiert werden. Und sollte einmal das Modell ruhen, dann schenkt der Schutzbalken eine sichere Abstellung des Flurförderfahrzeugs. Der Vorteil eines wendigen und sehr dynamischen Staplers kann gerade in der auf Zeit basierenden Logistikbranche mittels grandioser Anbaugeräte nochmals erweitert werden. Deponien und Hafenlogistik profitieren deutlich von diesen neuen Möglichkeiten der Stapler-Anbaugeräte.

Handel – Handwerksbetriebe und Produzenten von Gegenständen leben von der Bereitstellung ihrer Waren. Dies beginnt natürlich schon in der Herstellung, wenn einzelne Materialien und Rohstoffe zu einzelnen Arbeitsplätzen gebracht werden müssen. Ein Staplerförderfahrzeug bietet sich daher für größere Betriebe und Firmen mit Massenproduktion förmlich an, um eine effiziente Produktion zu gewährleisten. Aber auch nach der Fertigstellung einzelner Produkte bedarf es eines geeigneten Aufbewahrungssystems, bis die Artikel selbst verkauft oder einfach zu Abnehmern transportiert werden.

Um dieses komplexe innerbetriebliche Lagersystem ohne Zeitverlust und mit möglichst minimalem Kraftaufwand zu erledigen, offenbart der Stapler großes Potenzial. Da locken Anbaugeräte für die speziellen betrieblichen Anforderungen zur Aufrüstung für den spezifischen Gebrauch. Und mittels Gitterboxtraverse lassen sich zeitgleich mehrere Elemente und Massen an gleichartigen Artikeln auf einmal transportieren. Doch auch die reibungslose Beförderung aus dem Lager hin zum Standort der der internen Verladung oder der eines Transportunternehmens wird mittels der Stapler-Anbaugeräte eindeutig unkomplizierter erfolgen.

Besondere Produkte des Hebezeuge Sale %

Der Gabelstapler lässt sich mit dem geeignetem Zubehör ganz einfach an die individuellen Herausforderungen im Arbeitsalltag anpassen. So stehen während des Hebezeuge Sale % zwei wesentliche Bereicherungen als Upgrade des ohnehin schon sehr flexibel einsetzbaren Flurförderfahrzeugs bereit.

Gabelschutzbalken – Der Verkehrsschutz für das beliebteste Flurförderfahrzeug ist vom Typ RSB und kann dank Verzinkung an nahezu allen Einsatzstandorten Verwendung finden. Die reflektierende Warnfolie in rot-weiß ist nach CE EU Richtlinien genormt. Dieses Warnband erweist sich hierbei als linkswie rechtsweisend. Das Gabelzinkenschild entspricht den Vorgaben der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) und ermöglicht daher die praktische Anwendung des Gefährts auch abseits des Firmengeländes und der Baustelle. Ebenso erfüllt es Vorgaben der Berufsgenossenschaft BGHW. Zudem enthalten die Gabelschutzbalken eine Sicherung gegen ein Abrutschen. Flügelschrauben dienen als simple Befestigungsvariante mit verlässlicher Funktionalität. Der Zinkenschutz verhindert nachweislich Beschädigungen auf dem Betriebsgelände bei Leerfahrten. Des Weiteren senkt diese Vorrichtung Unfälle in der Öffentlichkeit sehr effektiv. Ungeschützte und Gefahren bereitende nach vorn gerichtete Gabelstaplerzinken gehören zum Wohl von Mensch und Eigentum der Vergangenheit an.

Gitterboxtraverse – Mit Hilfe der einfach zu verschraubenden Traverse vom Typ RGT lassen sich diverse Objekte bis zu einer maximalen Traglast von 1.000 Kilogramm bequem transportieren. Auch sperrige Artikel, scharfkantige Metalle und andere nicht formtypische Gegenstände finden dann stabiler Stahlkonstruktion nun unproblematisch an den Arbeitsplatz. Für den Einsatz der Gitterboxen nach Norm DIN 15155 erweist sich dieses äußerst formstabile Stahlelement als nützliches Anbaugerät. Die Beförderung kann ebenso ohne weitere Handgriffe mittels Traversenhaken und einen Kran erfolgen. Halbzeugund Fertigkleinteile finden somit innerbetrieblich genauso wie Rohre und andere Materialgegenstände auf unkompliziertem Weg in die richtige Höhe oder Etage auf dem Bau. Zudem erweitert sich das Potenzial von Versand und Warenannahme durch die Gitterboxtraversen ungemein.

Die Abhängigkeit von den gängigen Flurförderfahrzeugen wird dadurch ein wenig aufgebrochen und die Flexibilität angehoben. Für den Einzeltransport befinden sich zwei Stabilität verleihenden starre Bügel und zwei mittels Griffstangen verbundenen Aufhängebügel am Hebezeug. Bereits ein Anschläger reicht, um die Gitterbox einzuklinken oder zu lösen. In Kombination mit Kranarmen erweist sich das Verladen und mitunter Stapeln folglich zum Kinderspiel. Die Pulverbeschichtung schenkt zudem eine robuste Oberschicht gegenüber verschiedenen Einflussfaktoren. Gemäß der Kennzeichnungspflicht ASR A 1.3 befinden sich gelb-schwarze Warnstreifen am Anbaugerät.

Vorteile der Hebezeuge und Anbaugeräte

Mit Gitterboxtraverse und Gabelschutzbalken offenbaren sich den Unternehmen und Mitarbeitern zwei wesentlich Alltagshilfen und sehr leistungsstarkes Zubehör für den Stapler. Neben der Steigerung der Effektivität am Arbeitsplatz schenken diese Stapler-Anbaugeräte ebenso großes Potenzial hinsichtlich der Effizienz einzelner Arbeitsschritte. Des Weiteren profitieren Nutzer und Firmen von folgenden vorzüglichen Aspekten:

  • Steigerung des flexiblen Einsatzes des Flurförderfahrzeugs
  • Sicherer und schneller Transport
  • Unkomplizierte Handhabung der Stapler-Anbaugeräte
  • Minimierung des individuellen Arbeitsaufwands
  • Einsparung von einzelnen Arbeitsschritten
  • Robuster Stahl mit hoher Belastungsgrenze
  • Einfache und sichere Montage
  • Mehr Sicherheit im Arbeitsalltag
  • Warnbänder entsprechend Vorgaben und Richtlinien
  • Feuerverzinkung und Pulverbeschichtung als Oberflächenschutz
  • Niedrige Bauhöhe für optimale Kapazitätsnutzung
  • Traverse ermöglicht einfaches Wegschwenken und zusätzliche Verwendung am Kranarm