+49(0)2563 - 900 97 18 Kostenfreie Lieferung Kauf auf Rechnung über 20.000 zufriedene Kunden
Fahrbare Auffangwannen für 3 Fässer
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Fahrbare Auffangwanne für 3 Fässer kaufen

Sind Sie auf der Suche nach einer fahrbaren Auffangwanne für große Gebinde bis 200 Liter und möchten sich vollumfänglich informieren, so dass keine Fragen offen bleiben? Sie suchen nach einem Kompetenten Ansprechpartner, weil der Umgang mit Gefahrenstoffen Sorgfalt und Sicherheit erfordern?

Für wen ist der Kauf einer (fahrbaren) Auffangwanne notwendig?

Jeder Betrieb, der mit Gefahrenstoffen im Innen-, oder Außenbereich in Mengen umgeht, die den Tagesbedarf des Betriebes übersteigen, ist verpflichtet, die unterschiedlichsten rechtlichen und technischen Verordnungen und Gesetze zu erfüllen.

Dabei spielt das sichere Auffangen eine ebenso große Rolle, wie das sichere transportieren und lagern.

Auffangwannen werden so zu einer sicherheitsrelevanten Notwendigkeit im Umgang mit solchen Stoffen.

In den folgenden Absätzen werden wir näher auf unsere fahrbaren Auffangwannen für 3 Fässer eingehen und Ihnen Informationen zu den Funktionsweisen, den Einsatzgebieten, den
Technischen Gegebenheiten und den behördlichen Bestimmungen geben. Ein anschließendes Fazit wird Ihnen nochmal einen kleinen Überblick verschaffen.

Informationen über die Funktionsweise der fahrbaren Auffangwanne

Für Betriebe, Werkstätten und Fabriken, die mit wassergefährdenden Stoffen arbeiten, ist es unverzichtbar, die gesetzlichen Anforderungen des Wasserschutzes einzuhalten. Entsprechende Vorgaben gelten ebenfalls für Auffangwannenn, die solche Stoffe aufbewahren, oder transportieren.

Läuft ein wassergefährdender Stoff aus und sickert in das Grundwasser, kann das schwere Folgen für das Trinkwasser haben, genauso für Natur und Umwelt. Daher sind die Vorgaben und Richtlinien entsprechend hoch. Das schließt den Aufbau und die Konstruktion eines fahrbaren Transportmittels mit ein.

Um diesen Vorgaben zu entsprechen und Gefahrengutunfälle mit Folgen zu verhindern, werden die Gefahrenstoffe in Fässer gefüllt und auf speziellen Auffangwannen gelagert. Eine Variante dieser Wannen stellen fahrbare Auffangwannen dar, die aufgrund ihrer Mobilität, in vielen Punkten Vorteile bieten.

Einsatzgebiete und Anwendungsmöglichkeiten

Fabriken beispielsweise, die Gefahrenstoffe herstellen, oder mit ihnen arbeiten, stehen häufig vor dem Problem, Gefahrengut auf ihrem Firmengelände von einem Punkt zu einem anderen verbringen zu müssen. Der Stoff muss von a nach b transportiert werden, zum Beispiel von der Produktionsstätte in das Lager.

Dabei werden die Verantwortlichen häufig vor eine Vielzahl von Sicherheitsvorschriften gestellt, die den Schutz der Mitarbeiter und der Umwelt gewährleisten sollen. Darüber hinaus stellt auch das Inventar sowie der Hallenboden einen erhaltungswürdigen Wert dar, der geschützt werden sollte.

Alle Schutzmaßnahmen wurden in der Gefahrenstoffverordnung (GefStoffV) und den Technischen Regeln für Gefahrenstoffe (TRGS) festgelegt. Demnach werden alle Reinstoffe und Zubereitungen bezeichnet, von denen ein chemisches Gefährdungspotenzial ausgeht. Die sachgemäße Lagerung ist also vorgeschrieben.

Die sichere Aufbewahrung von Gefahrenstoffen und sichere Transport sollte daher in wenigen, sicheren Schritten erfolgen, die das Gefahrenpotenzial minimieren. Unnötiges Umladen und Verladen sollte daher vermieden werden. Daher ist eine Auffangwanne, die fahrbar ist und ohne weitere Arbeitsschritte von nur einem Mitarbeiter, beispielsweise in das Lager, geschoben werden kann, eine Reduktion von physischer und psychischer Arbeitsleistung sowie eine Verringerung von Unfallsituationen.

Vor allem in Produktionsstätten von leicht entzündlichen Stoffen und gefährlichen Chemikalien führt die Vereinfachung von Abläufen und die Reduktion von Arbeitsschritten zur Minderung von Arbeitsunfällen. Des Weiteren wird auch der eigene Hallenboden geschützt und es entstehen wahrscheinlich keine Reinigungs- und Reparaturkosten an Gerät und dem Untergrund.

Informationen zu den verarbeiteten Materialien

Die geschweißte Stahlkonstruktion ist komplett verzinkt. Sie befördert bis zu 3 gefüllte 200 Liter Fässer sicher und umfährt mit Leichtigkeit und Präzision Hindernisse. Ihre Polamyd-Rollen zeichnen sich durch eine hohe Festigkeit aus und sorgen zudem für ein gutes Fahrgefühl und Sicherheit. Es sind insgesamt 4 Rollen verbaut, die aus 2 Lenkrollen hinten und 2 Bockrollen vorne bestehen, die auch mit Leichtigkeit enge, verwinkelte Fabrikwege meistern. Der Schiebebügel gewährleistet zusätzlichen Schutz.

Die Fässer stehen beim Transport auf einem ebenfalls verzinkten Gitterrost, welches transportsicher auf der Auffangwanne aufliegt. Spanngurte sollten hier zusätzlich für Sicherheit sorgen.

Der Korpus selbst ist ebenfalls aus gezinktem Stahl und verfügt über eine hohe Widerstandsfähigkeit und Langlebigkeit. Sie ist korrosionsbeständig und universell einsetzbar, z.B. bei Altöl, Säuren, Laugen, Schmierstoffe und andere chemische Stoffen.

Der Halte- und Schiebebügel sorgt beim manövrieren des Transportmittels für eine gute Lenkbarkeit und sichere Positionierung.

Die fahrbaren Auffangwannen verfügen über eine hohe Funktionalität und können 3 Fässer gleichzeitig transportieren.

Warum sollte man eine Wanne aus Stahl auswählen?

Auffangwannen aus Stahl haben gegenüber Wannen aus anderen Materialien (Polyetylen bspw.) den Vorteil, dass es sich durch extrem hohe Widerstandsfähigkeit auszeichnet. Die Verzinkung des Stahls, auch Galvanisierung genannt, bedeutet, dass der Stahl mit einer dünnen Zinkschicht überzogen wird. Er wird so vor Korrosion durch Oxidation geschützt. Zudem verfügt Stahl über eine sehr hohe Traglast und ist sehr langlebig.

Des Weiteren ist Stahl nicht entflammbar und somit gut für die sichere Lagerung von Gefahrengut geeignet. Seine Robustheit hält auch größeren Krafteinwirkungen stand ohne großen Schaden zu nehmen. Es schützt die darauf stehenden Fässer, oder die Umgebung vor auslaufenden Stoffen. Auch die Sicherheit der Mitarbeiter spielt dabei eine große Rolle.

Technische Informationen

Die fahrbare Auffangwanne kann 3 Fässer mit einem Gesamtgewicht von 600 Kg tragen und transportieren, von denen die größten Gebinde je 200 Kg schwer sein können. Eine Kombination mit anderen Kleingebinden ist ebenfalls möglich.

Natürlich gibt es in unserem Online-Shop: https://merkurius-group.de auch noch weiter Produkte aus dieser Produktpalette, um jeden Bedarf abdecken zu können.

Einhaltung der Vorgaben

Die angebotenen Produkte sind zur Lagerung entzündbarer Flüssigkeiten (H224-226) und von Stoffen aller Wassergefährdungsklassen zugelassen.

Die Produkte werden mit bundesweit gültiger Übereinstimmungserklärung (ÜHP) gemäß Bauregelliste A, Teil 1 des DIBt, Berlin und der StaWa-R verkauft.

Darüber hinaus wird eine Dichtigkeitsprüfung mit Werksprüfzeugnis durchgeführt.

Abschließendes Fazit zu fahrbare Auffangwannen

Die fahrbare Auffangwanne ist bestens für den industriellen Gebrauch geeignet. Ob beim Befüllen, Transportieren auf dem Firmengelände in das Lager oder zum Abtransport:
Sie sorgt dafür, dass die behördlichen Vorgaben in der Gefahrenstoffverordnung eingehalten werden. Darüber hinaus hält sie größeren Krafteinwirkungen stand und ist gleichzeitig fahrbar und sorgt für Sicherheit in Werkstatt, Fabrik und Lager. Ihre Widerstandsfähigkeit und Langlebigkeit macht sie zu einer guter Investition, mit der sie für alle Fälle gewappnet sind.

Sonstige Informationen und historisches

Bis in die 1980er hinein waren die Menschen im Umgang mit gefährlichen Stoffen häufig noch etwas naiv und unbedacht. Es gab alltägliche Situationen, die in unserer Zeit undenkbar wären, wenn es um Natur- und Umweltschutz geht. Auch wenn kriegerische Handlungen, Erdölkatastrophen und Explosionskatastrophen Ereignisse darstellen, die unser Leben und die Auswirkung auf die Natur und die Umwelt nachhaltig beeinflusst, es hier vorrangig um den unbedachte Umgang mit Dingen, die unseren Planeten nachhaltig schaden.

Obwohl es im 20. Jahrhundert, bis zum Jahr 1984, 8 dokumentierte Chemie-Katastrophen gab, wurde erst nach einem Großbrand in einer Schweizer Lagerhalle eines Chemiekonzerns umgedacht, nachdem man große Mengen des verseuchten Löschwassers ist den Rhein ableitete und damit großen Schaden anrichtete. Dort wurde offenkundig, dass man Vorkehrungen treffen muss, um einen sachgemäßen Umgang mit gefährlichen Stoffen zu gewährleisten und unseren Planeten nachhaltig zu schützen.

Aus diesen Umständen entwickelten sich Ideen, die schlussendlich dazu führten, dass eine fahrbare Auffangwannen entwickelt wurde, die Sie nun für Ihre Vorhaben benötigen und weshalb Sie diese Information aufgenommen haben. Wir hoffen Ihre Fragen beantwortet zu haben und freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.

 

 

 

Sind Sie auf der Suche nach einer fahrbaren Auffangwanne für große Gebinde bis 200 Liter und möchten sich vollumfänglich informieren, so dass keine Fragen offen bleiben? Sie suchen nach einem... mehr erfahren »
Fenster schließen
Fahrbare Auffangwanne für 3 Fässer kaufen

Sind Sie auf der Suche nach einer fahrbaren Auffangwanne für große Gebinde bis 200 Liter und möchten sich vollumfänglich informieren, so dass keine Fragen offen bleiben? Sie suchen nach einem Kompetenten Ansprechpartner, weil der Umgang mit Gefahrenstoffen Sorgfalt und Sicherheit erfordern?

Für wen ist der Kauf einer (fahrbaren) Auffangwanne notwendig?

Jeder Betrieb, der mit Gefahrenstoffen im Innen-, oder Außenbereich in Mengen umgeht, die den Tagesbedarf des Betriebes übersteigen, ist verpflichtet, die unterschiedlichsten rechtlichen und technischen Verordnungen und Gesetze zu erfüllen.

Dabei spielt das sichere Auffangen eine ebenso große Rolle, wie das sichere transportieren und lagern.

Auffangwannen werden so zu einer sicherheitsrelevanten Notwendigkeit im Umgang mit solchen Stoffen.

In den folgenden Absätzen werden wir näher auf unsere fahrbaren Auffangwannen für 3 Fässer eingehen und Ihnen Informationen zu den Funktionsweisen, den Einsatzgebieten, den
Technischen Gegebenheiten und den behördlichen Bestimmungen geben. Ein anschließendes Fazit wird Ihnen nochmal einen kleinen Überblick verschaffen.

Informationen über die Funktionsweise der fahrbaren Auffangwanne

Für Betriebe, Werkstätten und Fabriken, die mit wassergefährdenden Stoffen arbeiten, ist es unverzichtbar, die gesetzlichen Anforderungen des Wasserschutzes einzuhalten. Entsprechende Vorgaben gelten ebenfalls für Auffangwannenn, die solche Stoffe aufbewahren, oder transportieren.

Läuft ein wassergefährdender Stoff aus und sickert in das Grundwasser, kann das schwere Folgen für das Trinkwasser haben, genauso für Natur und Umwelt. Daher sind die Vorgaben und Richtlinien entsprechend hoch. Das schließt den Aufbau und die Konstruktion eines fahrbaren Transportmittels mit ein.

Um diesen Vorgaben zu entsprechen und Gefahrengutunfälle mit Folgen zu verhindern, werden die Gefahrenstoffe in Fässer gefüllt und auf speziellen Auffangwannen gelagert. Eine Variante dieser Wannen stellen fahrbare Auffangwannen dar, die aufgrund ihrer Mobilität, in vielen Punkten Vorteile bieten.

Einsatzgebiete und Anwendungsmöglichkeiten

Fabriken beispielsweise, die Gefahrenstoffe herstellen, oder mit ihnen arbeiten, stehen häufig vor dem Problem, Gefahrengut auf ihrem Firmengelände von einem Punkt zu einem anderen verbringen zu müssen. Der Stoff muss von a nach b transportiert werden, zum Beispiel von der Produktionsstätte in das Lager.

Dabei werden die Verantwortlichen häufig vor eine Vielzahl von Sicherheitsvorschriften gestellt, die den Schutz der Mitarbeiter und der Umwelt gewährleisten sollen. Darüber hinaus stellt auch das Inventar sowie der Hallenboden einen erhaltungswürdigen Wert dar, der geschützt werden sollte.

Alle Schutzmaßnahmen wurden in der Gefahrenstoffverordnung (GefStoffV) und den Technischen Regeln für Gefahrenstoffe (TRGS) festgelegt. Demnach werden alle Reinstoffe und Zubereitungen bezeichnet, von denen ein chemisches Gefährdungspotenzial ausgeht. Die sachgemäße Lagerung ist also vorgeschrieben.

Die sichere Aufbewahrung von Gefahrenstoffen und sichere Transport sollte daher in wenigen, sicheren Schritten erfolgen, die das Gefahrenpotenzial minimieren. Unnötiges Umladen und Verladen sollte daher vermieden werden. Daher ist eine Auffangwanne, die fahrbar ist und ohne weitere Arbeitsschritte von nur einem Mitarbeiter, beispielsweise in das Lager, geschoben werden kann, eine Reduktion von physischer und psychischer Arbeitsleistung sowie eine Verringerung von Unfallsituationen.

Vor allem in Produktionsstätten von leicht entzündlichen Stoffen und gefährlichen Chemikalien führt die Vereinfachung von Abläufen und die Reduktion von Arbeitsschritten zur Minderung von Arbeitsunfällen. Des Weiteren wird auch der eigene Hallenboden geschützt und es entstehen wahrscheinlich keine Reinigungs- und Reparaturkosten an Gerät und dem Untergrund.

Informationen zu den verarbeiteten Materialien

Die geschweißte Stahlkonstruktion ist komplett verzinkt. Sie befördert bis zu 3 gefüllte 200 Liter Fässer sicher und umfährt mit Leichtigkeit und Präzision Hindernisse. Ihre Polamyd-Rollen zeichnen sich durch eine hohe Festigkeit aus und sorgen zudem für ein gutes Fahrgefühl und Sicherheit. Es sind insgesamt 4 Rollen verbaut, die aus 2 Lenkrollen hinten und 2 Bockrollen vorne bestehen, die auch mit Leichtigkeit enge, verwinkelte Fabrikwege meistern. Der Schiebebügel gewährleistet zusätzlichen Schutz.

Die Fässer stehen beim Transport auf einem ebenfalls verzinkten Gitterrost, welches transportsicher auf der Auffangwanne aufliegt. Spanngurte sollten hier zusätzlich für Sicherheit sorgen.

Der Korpus selbst ist ebenfalls aus gezinktem Stahl und verfügt über eine hohe Widerstandsfähigkeit und Langlebigkeit. Sie ist korrosionsbeständig und universell einsetzbar, z.B. bei Altöl, Säuren, Laugen, Schmierstoffe und andere chemische Stoffen.

Der Halte- und Schiebebügel sorgt beim manövrieren des Transportmittels für eine gute Lenkbarkeit und sichere Positionierung.

Die fahrbaren Auffangwannen verfügen über eine hohe Funktionalität und können 3 Fässer gleichzeitig transportieren.

Warum sollte man eine Wanne aus Stahl auswählen?

Auffangwannen aus Stahl haben gegenüber Wannen aus anderen Materialien (Polyetylen bspw.) den Vorteil, dass es sich durch extrem hohe Widerstandsfähigkeit auszeichnet. Die Verzinkung des Stahls, auch Galvanisierung genannt, bedeutet, dass der Stahl mit einer dünnen Zinkschicht überzogen wird. Er wird so vor Korrosion durch Oxidation geschützt. Zudem verfügt Stahl über eine sehr hohe Traglast und ist sehr langlebig.

Des Weiteren ist Stahl nicht entflammbar und somit gut für die sichere Lagerung von Gefahrengut geeignet. Seine Robustheit hält auch größeren Krafteinwirkungen stand ohne großen Schaden zu nehmen. Es schützt die darauf stehenden Fässer, oder die Umgebung vor auslaufenden Stoffen. Auch die Sicherheit der Mitarbeiter spielt dabei eine große Rolle.

Technische Informationen

Die fahrbare Auffangwanne kann 3 Fässer mit einem Gesamtgewicht von 600 Kg tragen und transportieren, von denen die größten Gebinde je 200 Kg schwer sein können. Eine Kombination mit anderen Kleingebinden ist ebenfalls möglich.

Natürlich gibt es in unserem Online-Shop: https://merkurius-group.de auch noch weiter Produkte aus dieser Produktpalette, um jeden Bedarf abdecken zu können.

Einhaltung der Vorgaben

Die angebotenen Produkte sind zur Lagerung entzündbarer Flüssigkeiten (H224-226) und von Stoffen aller Wassergefährdungsklassen zugelassen.

Die Produkte werden mit bundesweit gültiger Übereinstimmungserklärung (ÜHP) gemäß Bauregelliste A, Teil 1 des DIBt, Berlin und der StaWa-R verkauft.

Darüber hinaus wird eine Dichtigkeitsprüfung mit Werksprüfzeugnis durchgeführt.

Abschließendes Fazit zu fahrbare Auffangwannen

Die fahrbare Auffangwanne ist bestens für den industriellen Gebrauch geeignet. Ob beim Befüllen, Transportieren auf dem Firmengelände in das Lager oder zum Abtransport:
Sie sorgt dafür, dass die behördlichen Vorgaben in der Gefahrenstoffverordnung eingehalten werden. Darüber hinaus hält sie größeren Krafteinwirkungen stand und ist gleichzeitig fahrbar und sorgt für Sicherheit in Werkstatt, Fabrik und Lager. Ihre Widerstandsfähigkeit und Langlebigkeit macht sie zu einer guter Investition, mit der sie für alle Fälle gewappnet sind.

Sonstige Informationen und historisches

Bis in die 1980er hinein waren die Menschen im Umgang mit gefährlichen Stoffen häufig noch etwas naiv und unbedacht. Es gab alltägliche Situationen, die in unserer Zeit undenkbar wären, wenn es um Natur- und Umweltschutz geht. Auch wenn kriegerische Handlungen, Erdölkatastrophen und Explosionskatastrophen Ereignisse darstellen, die unser Leben und die Auswirkung auf die Natur und die Umwelt nachhaltig beeinflusst, es hier vorrangig um den unbedachte Umgang mit Dingen, die unseren Planeten nachhaltig schaden.

Obwohl es im 20. Jahrhundert, bis zum Jahr 1984, 8 dokumentierte Chemie-Katastrophen gab, wurde erst nach einem Großbrand in einer Schweizer Lagerhalle eines Chemiekonzerns umgedacht, nachdem man große Mengen des verseuchten Löschwassers ist den Rhein ableitete und damit großen Schaden anrichtete. Dort wurde offenkundig, dass man Vorkehrungen treffen muss, um einen sachgemäßen Umgang mit gefährlichen Stoffen zu gewährleisten und unseren Planeten nachhaltig zu schützen.

Aus diesen Umständen entwickelten sich Ideen, die schlussendlich dazu führten, dass eine fahrbare Auffangwannen entwickelt wurde, die Sie nun für Ihre Vorhaben benötigen und weshalb Sie diese Information aufgenommen haben. Wir hoffen Ihre Fragen beantwortet zu haben und freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.