+49(0)2563 - 900 97 18 Kostenfreie Lieferung Kauf auf Rechnung über 20.000 zufriedene Kunden
Fahrbare Auffangwannen für 2 Fässer
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Fahrbare Auffangwanne classic-line aus Stahl für 2 Fässer à 200 l,... Fahrbare Auffangwanne classic-line aus Stahl für 2 Fässer à 200 l, lackiert, m. Gitterrost
  • Mit Gitterrost
  • Für 2 Fässer
  • Geschweißte Konstruktion aus Stahl
5 Jahre Garantie Made in Germany
642,64 €
inkl. MwSt. | zzgl. MwSt anzeigen
554,00 €
zzgl. MwSt. | inkl. MwSt anzeigen
Artikelnummer: UWS-259339W
Produktinformationen
Fahrbare Auffangwanne classic-line aus Stahl für 2 Fässer à 200 l,... Fahrbare Auffangwanne classic-line aus Stahl für 2 Fässer à 200 l, verzinkt, m. Gitterrost
  • Mit Gitterrost
  • Für 2 Fässer
  • Geschweißte Konstruktion aus Stahl
5 Jahre Garantie Made in Germany
744,72 €
inkl. MwSt. | zzgl. MwSt anzeigen
642,00 €
zzgl. MwSt. | inkl. MwSt anzeigen
Artikelnummer: UWS-259340W
Produktinformationen
Fahrbare Auffangwanne pro-line aus Stahl für 2 Fässer à 200l, lackiert,... Fahrbare Auffangwanne pro-line aus Stahl für 2 Fässer à 200l, lackiert, m. Gitterrost,elektr. leitf.
  • Mit Gitterrost
  • Für 2 Fässer
  • Geschweißte Konstruktion aus Stahl
10 Jahre Garantie Made in Germany
816,64 €
inkl. MwSt. | zzgl. MwSt anzeigen
704,00 €
zzgl. MwSt. | inkl. MwSt anzeigen
Artikelnummer: UWS-259361W
Produktinformationen
Fahrbare Auffangwanne pro-line aus Stahl für 2 Fässer à 200l, verzinkt,... Fahrbare Auffangwanne pro-line aus Stahl für 2 Fässer à 200l, verzinkt, m. Gitterrost,elektr. leitf.
  • Mit Gitterrost
  • Für 2 Fässer
  • Geschweißte Konstruktion aus Stahl
10 Jahre Garantie Made in Germany
897,84 €
inkl. MwSt. | zzgl. MwSt anzeigen
774,00 €
zzgl. MwSt. | inkl. MwSt anzeigen
Artikelnummer: UWS-259362W
Produktinformationen

Fahrbare Auffangwannen für zwei Fässer kaufen

Die beste Lösung für Arbeiten im Bereich „gefährliche Stoffe“ ist die fahrbare Auffangwanne, die auch für den Transport eingesetzt wird. Der fahrbare Behälter wird direkt am Einsatzort platziert. Die Wanne ist mit zwei Lenkrollen und zwei Bockrollen ausgestattet. In engen Gängen und Ecken ist das Lenken des fahrbaren Behälters kein Problem.

Was sind die Funktionen dieser Auffangwannen?

Zum Schutz der Umwelt hat der Verwender darauf zu achten, dass keine Flüssigkeit der Gefahrstoffe in den Boden dringt oder diesen berührt. In der Praxis ist dieser Vorgang ausschließlich mit einer speziellen Wanne zu realisieren. Die „rollende Wanne“ ermöglicht den leichten Weitertransport der Behälter. Die Wanne ist dank ihrer Beweglichkeit und Mobilität an unterschiedlichen Stellen in der Produktionsstätte oder Werkstatt einsetzbar.

Aufgrund der Robustheit werden Stahlwannen aus Stahl bevorzugt. Produkte aus Kunststoff verfügen nicht über die hohe Stabilität und Belastbarkeit. Experten weisen darauf hin, dass der Gitterrost ein wichtiger Bestandteil der Auffangvorrichtung ist. Die leichte Handhabung, stabile Handgriffe und große Abfüllbereiche ermöglichen das sichere Umfüllen oder Abfüllen der Flüssigkeiten. Der etablierte Anbieter Merkurius-Group präsentiert hochwertige Produkte.

Das Fabrikat classic-line lackiert, besteht aus Stahl und enthält einen verzinkten Gitterrost.

Die technischen Einzelheiten:

  • Zwei Gebinde mit einem Fassungsvermögen von je 200 Liter sind transportabel.
  • Ausführung: auf Rädern.
  • Das Herstellermaterial ist Stahl.
  • Abmessungen: Breite außen 1700 mm,
  • Tiefe außen 815 mm,
  • Höhe außen 995 mm,
  • Farbe blau,
  • Zulassung ÜHP, es handelt sich um eine anerkannte Prüfstelle,
  • gesamte Traglast 800 kg,
  • Marke: DENIOS classic-line,
  • Gewicht 65 kg.

Merkmale:

Die Rollen sind aus PA, anders ausgedrückt Polyamid, hergestellt. Der integrierte Schiebebügel eignet sich für den innerbetrieblichen Transport unterschiedlicher Gefahrstoffe. Die geschweißte Konstruktion aus Stahl ist nicht nur strapazierfähig und langlebig, sondern die Sicherheit ist ebenfalls gewährleistet. Das Fabrikat ist zugelassen zur Lagerung entzündbarer Flüssigkeiten, ebenso können Stoffe sämtlicher Wassergefährdungsklassen gelagert werden. Die Dichtigkeitsprüfung ist mit dem Werksprüfzeugnis nachweisbar. Fünf Jahre Garantie sprechen für die Qualität des Produktes.

Das gleiche Modell, jedoch in verzinkter Ausführung mit Gitterrost, ist etwas kostenintensiver.

Modell pro-line Herstellungsmaterial Stahl, für 2 Gebinde mit je 200 Liter Volumen, geeignet, elektrisch leitfähig.

Die technischen Einzelheiten sind wie folgt:

  • Anzahl der Gebinde 2,
  • Gitterrost verzinkt,
  • Ausführung auf Rädern,
  • Werkstoff Stahl,
  • Breite außen 170 mm,
  • Tiefe außen 815 mm,
  • Höhe außen 995 mm.
  • Farbe grau,
  • gesamte Traglast 800 kg.
  • Gewicht 65 kg.

Die Fabrikate der Serie Pro-Line punkten mit einer Garantiezeit von zehn Jahren. Das Fabrikat Pro-Line, lackiert, Farbe grau, mit Gitterrost, aus Stahl ist ebenfalls für 2 Gebinde mit je 200 Liter geeignet. Optional ist ein Befestigungsbügel mit Zurrgurt als Transportsicherung für ein Fass erhältlich. Die verzinkte Ausführung mit gleichen Produktmerkmalen ist etwas teurer. Weitere technische Daten sind gleich denen der Serie Classic-Line.

Die Rollen bestehen aus elektrisch leitfähigem Kunststoff. Die Schiebebügel sorgen für den sicheren innerbetrieblichen Transport. Die Verzinkung oder Pulverbeschichtung gewähren den optimalen Korrosionsschutz. Das Fabrikat ist zugelassen für die Lagerung entzündbarer Flüssigkeiten und Stoffe der Wassergefährdungsklassen. Die Dichtigkeitsprüfung wird mit dem Werksprüfzeugnis bescheinigt.

Der verzinkte Gitterrost ist bei den vier Angeboten Bestandteil der Angebote. Weitere Punkte sind ebenfalls gleich:

  • Mit Gitterrosten,
  • zwei Gebinde,
  • die geschweißte Konstruktion aus Stahl.
  • „Made in Germany“,
  • Garantie entweder fünf Jahre oder zehn Jahre, je nach Ausführung.

Nutzbarkeit der Fabrikate aus Stahl

Modelle mit Rädern für 2 Gebinde punkten mit der kompakten, platzsparenden Bauweise. Darüber hinaus ist die geschweißte Konstruktion aus Stahl ein besonderes Qualitätsmerkmal. Die Fußkonstruktion für den innerbetrieblichen Transport überzeugt die Anwender. Die feuerverzinkten Gitterroste sind herausnehmbar. Lackierter und verzinkter Stahl eignet sich für die Lagerung und den Transport entzündbarer Stoffe. Die lackierte Wanne ist empfehlenswert für die Lagerung brennbarer und wassergefährdender Stoffe. Die Traglast von 800 kg ermöglicht den flexiblen Einsatz.

Für lösemittelhaltige Stoffe ist die verzinkte Ausführung empfehlenswert. Grundsätzlich sind die Wannen aus Stahl flexibel einsetzbar und für jeden Bedarf geeignet.

Die Wannen sind mit der gültigen Übereinstimmungserklärung ÜHP ausgestattet und punkten mit Robustheit und Stabilität.

Schwere und unhandliche Fässer werden mühelos mit den Wannen transportiert. Die Inhalte der Behälter können je nach Bedarf dort abgefüllt werden, wo sie gerade benötigt werden. Die Wanne fängt unbeabsichtigt austretende Flüssigkeiten ohne Verluste auf. Die Fässer werden je nach Bedarf liegend oder stehend befördert. Eine
Pumpe ist auf Wunsch verwendbar.

Erwähnenswert ist der niedrige Platzbedarf, besonders wenn die Fässer stehend transportiert werden. In Werkstätten und Werkshallen sind die fahrbaren Wannen unentbehrlich. An den Orten, wo Flüssigkeiten an unterschiedlichen Stellen abgefüllt werden, sind diese Wannen ideal und sorgen für Sicherheit. Die Stahlkonstruktion und die Gitterroste ermöglichen das Abstellen der Fässer unter Berücksichtigung der vorgegebenen Sicherheits-Richtlinien. Gitterroste bilden eine Zwischenetage, um das Ab- und Umfüllen zu erleichtern. Die stabilen lenkbaren Rollen und der Schiebegriff sind für den problemlosen Transport der Fässer notwendig. Die Rollen verfügen über Feststellbremsen, damit ein versehentliches Abrollen verhindert wird.

Anforderungen an die spezielle Auffangwanne aus Stahl

Die technischen Voraussetzungen und Bestimmungen für diese Spezial-Wannen sind in der Stahlwannenrichtlinie StawaR festgelegt. Anders ausgedrückt, die Wanne muss flüssigkeitsdicht und resistent gegen Gefahrstoffe sein. Selbstverständlich verfügt die Wanne über Korrosionsschutz, die Mindestwandstärke für Stahlwannen beträgt drei Millimeter. Der Unterboden ist ebenfalls garantiert korrosionsgeschützt. Es ist zu beachten, dass die Wanne mindestens 2 Zentimeter höher als der Flüssigkeitsspiegel sein muss.

  • Das Wichtigste in Stichpunkten:
  • Flüssigkeitsdichte ist garantiert,
  • beständig gegen die gelagerten Stoffe,
  • Korrosionsschutz ist grundsätzlich vorhanden,
  • nicht brennbar, nicht leicht entflammbar,
  • der Unterboden ist ebenfalls korrosionsgeschützt,
  • muss höher als 5 cm sein.

Sorgfaltspflichten beim Einsatz der Auffangwanne aus Stahl

Die Grundfläche der Wanne ist so beschaffen, dass Tropf- und Spritzverluste, die beim Füllen entstehen, komplett aufgefangen werden. Die Tragkraft der Wanne einschließlich des Gitterrostes wird auch nach dem Auffüllen nicht überschritten.

Falls unterschiedliche Stoffe gelagert werden, was in der Praxis häufig vorkommt, ist die Stoffverträglichkeit zu überprüfen. Die Wanne darf außerdem keine Verunreinigungen enthalten. Sollte die Oberfläche beschädigt sein, muss diese umgehend instandgesetzt werden.

Sie sehen, dass die Wannen aus Stahl in mehreren Ausführungen erhältlich sind. Es sind bestimmte Richtlinien einzuhalten, um die Wannen effizient nutzen zu können. Instandsetzungsarbeiten dürfen nur von Fachbetrieben ausgeführt werden, die Dichtigkeitsprüfung gehört zum Leistungsumfang des Fachbetriebes. Darüber hinaus ist wöchentlich die Überprüfung auf Dichtigkeit durchzuführen.

Vorteile der Auffangwannen, die gefahren werden
Die bewegliche Wanne aus Stahl mit Rollen ist zu bevorzugen, wenn die Gefahrstoffe umgefüllt und danach transportiert werden. Die Gefahrstoffe sind gut und sicher in der Stahl-Wanne untergebracht, auch der Weitertransport geschieht gefahrlos.

Die Wannen mit Rollen verhindern, dass gefährliche Flüssigkeiten auf den Boden gelangen. In puncto Umweltschutz sind diese Wannen die optimale Lösung. Die Wannen werden mithilfe der Räder bewegt. Stahl ist das ideale Herstellermaterial, während die unterschiedlichen Ausführungen und Kapazitäten den Einsatz für jeden Bedarf ermöglichen.

Die „mobile“ Wanne ist mittlerweile unverzichtbar, sie ist nicht nur zweckmäßig einsetzbar, sondern auch in puncto Umweltschutz ein wichtiger Faktor. Die gesetzlichen Anforderungen müssen erfüllt werden, und das ist nur möglich, wenn die geprüfte Auffangwanne genutzt wird.

Vorteile kurz zusammengefasst:

  • Das Fabrikat aus Stahl ist stabil, stoß- und druckfest.
  • Die Wanne ist universell überall verwendbar,
  • korrosionsbeständig und leicht zu reinigen,
  • die leitfähige Ausführung ist in vielen Bereichen unverzichtbar,
  • verfügt über hohe chemische Beständigkeit.
  • Extrem stabil, auch mit Krafteinwirkung entsteht keine Deformierung.
  • Traglast ist höher als bei einer Wanne aus PE.
  • Tankstellen nutzen den fahrbaren Auffangbehälter, die Maschinen werden auf die Wanne gefahren, um dort die Betankung durchzuführen.

Was kann problemlos in einem Auffangbehälter aus Stahl abgefüllt oder transportiert werden?

  • Altöl Flammpunkt 55° C,
  • Diesel, Heizöl, brennbar,
  • Nitro, Benzin hochentzündlich,
  • mit Spezialeinsätzen Säuren bis zu einer Konzentration von 10 %,
  • Fixierbäder, Salzlösungen,
  • mit speziellem Einsatz Säuren mit einer Konzentration 20 %, wie Batteriesäure.
  • Laugen PH 7-8, mit Spezialeinsatz auch Laugen PH 8.

 

An normalen Werktagen wird täglich kontrolliert und die Flüssigkeiten umgefüllt. Allerdings ist nicht immer eine Leckage sofort bemerkbar. Es ist daher in der Praxis wichtig, dass die Wanne mindestens 72 Stunden, falls ein Wochenende die Arbeitsabläufe verzögert, die Gefahrstoffe halten kann. Die Lagerung brennbarer Materialien ist nur in Behältern aus Stahl zugelassen. Entweder werden die Gebinde in die Wanne gestellt oder mithilfe Gitterroste über der Wanne gelagert. Die Stoßfestigkeit der Stahl-Wannen ist ebenfalls ein wichtiges Kaufkriterium.

Bei einem Austritt von Flüssigkeiten, der unabsichtlich herbeigeführt werden kann, fängt die Wanne die Flüssigkeiten auf, damit diese nicht in die Kanalisation oder ins Erdreich gelangen. Es dürfen daher nur Produkte mit entsprechenden Zulassungen verkauft werden, das sogenannte Ü-Symbol ist von Wichtigkeit.

Wie bereits erwähnt, sind die Stahl-Behälter entweder lackiert oder verzinkt. Weitere Informationen erhalten Sie im Shop Merkurius-Group. Das Ziel ist, dass der Umweltschutz berücksichtigt wird, anders ausgedrückt beim Umfüllen und Bearbeiten verhindern die Wannen, dass kein gefährlicher Stoff in den Boden gelangt. Mittlerweile sind diese Vorsichtsmaßnahmen gesetzlich festgelegt.

Das geeignete Fabrikat findet jeder Kunde. Zu berücksichtigen ist der Einsatzort und die Flüssigkeiten, die zum Einsatz kommen. Die fahrbaren Wannen sind selbstverständlich flexibel einsetzbar und ermöglichen die innerbetriebliche Mobilität. An dieser Stelle ist auf die Zeitersparnis hinzuweisen. Die Wannen, die zwei Fässer gleichzeitig lagern, sind selbstverständlich optimal. Die hochwertige Qualität ist außerdem ein wichtiger Faktor.

Stahl ist das beste Material, welches für Belastbarkeit und Haltbarkeit sorgt. Nicht nur aus Gründen des Korrosionsschutzes, sondern auch im Hinblick auf den sicheren Transport und die Lagerung der gefährlichen Stoffe.

Der Auffangbehälter, der gleichzeitig fahrbar ist und praktisch an jedem Ort einsetzbar, überzeugt den Anwender. Ölfässer und unhandliche Behältnisse, die gefährliche Flüssigkeiten enthalten, sind leicht von einer Stelle zur anderen zu bringen. Viele Werkstatt-Besitzer achten beim Kauf daher besonders auf das Fabrikat mit einem Untersatz, der fahrbar ist. Die komfortablere Ausführung kann mit zwei Fässern gehandhabt werden und ist daher für den größeren Betrieb nutzbringender.

Mehr Sicherheit am Arbeitsplatz mit dem hochwertigen Auffangbehälter
Der Schwerpunkt liegt nicht nur auf dem Schutz der Umwelt, auch die Mitarbeiter können unter Umständen gefährdet werden, wenn der Mitarbeiter mit Gefahrstoffen in Berührung kommt. Die passenden Auffangwannen sorgen für Sicherheit. Die Auffangwannen, ausgelegt für zwei Fässer, eignen sich hervorragend als Umfüll- oder Absaugstation.

Das Ziel des Anbieters ist der Umweltschutz, unter diesem Aspekt werden die Auffangwannen hergestellt. Relevante Eigenschaften gehören zu dieser Kategorie:

  • Kompakt,
  • platzsparend,
  • sicher,
  • äußerst stabil und langlebig.

Die Dichtigkeitsprüfung wird vorgenommen und mit dem Werksprüfzeugnis bestätigt, wie bereits erwähnt. Die ÜHP bezieht sich auf die „Bauregelliste A, Teil 1 des DIBT, Berlin und der StaWa-R“.

Die verkäuflichen Auffangwannen gibt es für ein, zwei und auch drei Fässer, wobei die Wanne für zwei Fässer oft verkauft wird. Die Auflage für Unternehmen, die mit Gefahrstoffen arbeiten, besagt, dass die Nutzung eines Auffangbehälters zwingend vorgeschrieben ist. Die genannten Varianten verfügen über entsprechende Zeugnisse, sodass mit diesen Produkten die Auflagen erfüllt sind. Die Preise bewegen sich zwischen ca. 640 und 900 Euro.

Die technischen Daten des komfortablen Behälters sehen Sie nachstehend. Sie erkennen die Unterschiede zwischen dem günstigen und teuren Modell. Die Qualität ist jedoch bei allen aufgeführten Modellen hochwertig, die Ausführungsarten verzinkt oder lackiert sind wesentlich:

Modell aus Stahl Pro-Line, für zwei Gebinde je 200 Liter, verzinkt, elektrisch leitfähig:

  • Die Rollen bestehen bei diesem Fabrikat aus Kunststoff und sind elektrisch leitfähig.
  • Zugelassen für entzündbare Flüssigkeiten und Stoffen aller Wassergefährdungsklassen,
  • ÜHP vorhanden.
  • Gebindeart: zwei 200-Liter-Fässer,
  • Ausführung: auf Rädern,
  • Abmessungen sind identisch mit denen des günstigen Modells,
  • Farbe grau,
  • Traglast gesamt 800 kg,
  • Gewicht 65 kg.

Der Umweltschutz ist mit dem Einsatz der genannten Fabrikate gewährleistet. Die Qualität, die ordnungsgemäßen Zulassungen und die Mobilität überzeugen die Kunden. Darüber hinaus ist der Schutz der Mitarbeiter ebenfalls ein wichtiger Faktor.

Die Überprüfung der Auffangbehälter in bestimmten Zeitabständen gehört zu den routinierten Arbeitsabläufen. Die Sauberkeit der Behälter ist stets zu überprüfen. Leckagen werden meist zu spät entdeckt; wenn sich diesbezüglich Spuren im Auffangbehälter befinden, können rechtzeitig Schutzmaßnahmen ergriffen werden. Es ist nicht nur gesetzlich vorgeschrieben, einen Auffangbehälter zu nutzen, sondern es ist für den Betrieb die beste Lösung, schadenfrei und sicher gefährliche Arbeitsabläufe durchzuführen.

Zusammenfassung

Auffangbehälter, die bestimmte Voraussetzungen sind erfüllen, sind Auflage der Unternehmen, die mit gefährlichen Stoffen arbeiten. Es ist empfehlenswert, sich über die unterschiedlichen Varianten zu informieren, die Sie auf der Webseite von Merkurius-Group finden. Je hochwertiger die Qualität, desto sicherer ist das Arbeiten mit gefährlichen Stoffen. Darüber hinaus sind die Langlebigkeit und Haltbarkeit der Produkte weitere erwähnenswerte Pluspunkte. Aus wirtschaftlicher Sicht werden Qualitäts-Produkte stets bevorzugt. Der Umweltschutz ist für jeden Verbraucher und Unternehmer relevant. Produkte, die unter Berücksichtigung des Umweltschutzes und nachwachsender Ressourcen produziert werden, stehen im Interesse des Verbrauchers.

Die beste Lösung für Arbeiten im Bereich „gefährliche Stoffe“ ist die fahrbare Auffangwanne, die auch für den Transport eingesetzt wird. Der fahrbare Behälter wird direkt am Einsatzort platziert.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Fahrbare Auffangwannen für zwei Fässer kaufen

Die beste Lösung für Arbeiten im Bereich „gefährliche Stoffe“ ist die fahrbare Auffangwanne, die auch für den Transport eingesetzt wird. Der fahrbare Behälter wird direkt am Einsatzort platziert. Die Wanne ist mit zwei Lenkrollen und zwei Bockrollen ausgestattet. In engen Gängen und Ecken ist das Lenken des fahrbaren Behälters kein Problem.

Was sind die Funktionen dieser Auffangwannen?

Zum Schutz der Umwelt hat der Verwender darauf zu achten, dass keine Flüssigkeit der Gefahrstoffe in den Boden dringt oder diesen berührt. In der Praxis ist dieser Vorgang ausschließlich mit einer speziellen Wanne zu realisieren. Die „rollende Wanne“ ermöglicht den leichten Weitertransport der Behälter. Die Wanne ist dank ihrer Beweglichkeit und Mobilität an unterschiedlichen Stellen in der Produktionsstätte oder Werkstatt einsetzbar.

Aufgrund der Robustheit werden Stahlwannen aus Stahl bevorzugt. Produkte aus Kunststoff verfügen nicht über die hohe Stabilität und Belastbarkeit. Experten weisen darauf hin, dass der Gitterrost ein wichtiger Bestandteil der Auffangvorrichtung ist. Die leichte Handhabung, stabile Handgriffe und große Abfüllbereiche ermöglichen das sichere Umfüllen oder Abfüllen der Flüssigkeiten. Der etablierte Anbieter Merkurius-Group präsentiert hochwertige Produkte.

Das Fabrikat classic-line lackiert, besteht aus Stahl und enthält einen verzinkten Gitterrost.

Die technischen Einzelheiten:

  • Zwei Gebinde mit einem Fassungsvermögen von je 200 Liter sind transportabel.
  • Ausführung: auf Rädern.
  • Das Herstellermaterial ist Stahl.
  • Abmessungen: Breite außen 1700 mm,
  • Tiefe außen 815 mm,
  • Höhe außen 995 mm,
  • Farbe blau,
  • Zulassung ÜHP, es handelt sich um eine anerkannte Prüfstelle,
  • gesamte Traglast 800 kg,
  • Marke: DENIOS classic-line,
  • Gewicht 65 kg.

Merkmale:

Die Rollen sind aus PA, anders ausgedrückt Polyamid, hergestellt. Der integrierte Schiebebügel eignet sich für den innerbetrieblichen Transport unterschiedlicher Gefahrstoffe. Die geschweißte Konstruktion aus Stahl ist nicht nur strapazierfähig und langlebig, sondern die Sicherheit ist ebenfalls gewährleistet. Das Fabrikat ist zugelassen zur Lagerung entzündbarer Flüssigkeiten, ebenso können Stoffe sämtlicher Wassergefährdungsklassen gelagert werden. Die Dichtigkeitsprüfung ist mit dem Werksprüfzeugnis nachweisbar. Fünf Jahre Garantie sprechen für die Qualität des Produktes.

Das gleiche Modell, jedoch in verzinkter Ausführung mit Gitterrost, ist etwas kostenintensiver.

Modell pro-line Herstellungsmaterial Stahl, für 2 Gebinde mit je 200 Liter Volumen, geeignet, elektrisch leitfähig.

Die technischen Einzelheiten sind wie folgt:

  • Anzahl der Gebinde 2,
  • Gitterrost verzinkt,
  • Ausführung auf Rädern,
  • Werkstoff Stahl,
  • Breite außen 170 mm,
  • Tiefe außen 815 mm,
  • Höhe außen 995 mm.
  • Farbe grau,
  • gesamte Traglast 800 kg.
  • Gewicht 65 kg.

Die Fabrikate der Serie Pro-Line punkten mit einer Garantiezeit von zehn Jahren. Das Fabrikat Pro-Line, lackiert, Farbe grau, mit Gitterrost, aus Stahl ist ebenfalls für 2 Gebinde mit je 200 Liter geeignet. Optional ist ein Befestigungsbügel mit Zurrgurt als Transportsicherung für ein Fass erhältlich. Die verzinkte Ausführung mit gleichen Produktmerkmalen ist etwas teurer. Weitere technische Daten sind gleich denen der Serie Classic-Line.

Die Rollen bestehen aus elektrisch leitfähigem Kunststoff. Die Schiebebügel sorgen für den sicheren innerbetrieblichen Transport. Die Verzinkung oder Pulverbeschichtung gewähren den optimalen Korrosionsschutz. Das Fabrikat ist zugelassen für die Lagerung entzündbarer Flüssigkeiten und Stoffe der Wassergefährdungsklassen. Die Dichtigkeitsprüfung wird mit dem Werksprüfzeugnis bescheinigt.

Der verzinkte Gitterrost ist bei den vier Angeboten Bestandteil der Angebote. Weitere Punkte sind ebenfalls gleich:

  • Mit Gitterrosten,
  • zwei Gebinde,
  • die geschweißte Konstruktion aus Stahl.
  • „Made in Germany“,
  • Garantie entweder fünf Jahre oder zehn Jahre, je nach Ausführung.

Nutzbarkeit der Fabrikate aus Stahl

Modelle mit Rädern für 2 Gebinde punkten mit der kompakten, platzsparenden Bauweise. Darüber hinaus ist die geschweißte Konstruktion aus Stahl ein besonderes Qualitätsmerkmal. Die Fußkonstruktion für den innerbetrieblichen Transport überzeugt die Anwender. Die feuerverzinkten Gitterroste sind herausnehmbar. Lackierter und verzinkter Stahl eignet sich für die Lagerung und den Transport entzündbarer Stoffe. Die lackierte Wanne ist empfehlenswert für die Lagerung brennbarer und wassergefährdender Stoffe. Die Traglast von 800 kg ermöglicht den flexiblen Einsatz.

Für lösemittelhaltige Stoffe ist die verzinkte Ausführung empfehlenswert. Grundsätzlich sind die Wannen aus Stahl flexibel einsetzbar und für jeden Bedarf geeignet.

Die Wannen sind mit der gültigen Übereinstimmungserklärung ÜHP ausgestattet und punkten mit Robustheit und Stabilität.

Schwere und unhandliche Fässer werden mühelos mit den Wannen transportiert. Die Inhalte der Behälter können je nach Bedarf dort abgefüllt werden, wo sie gerade benötigt werden. Die Wanne fängt unbeabsichtigt austretende Flüssigkeiten ohne Verluste auf. Die Fässer werden je nach Bedarf liegend oder stehend befördert. Eine
Pumpe ist auf Wunsch verwendbar.

Erwähnenswert ist der niedrige Platzbedarf, besonders wenn die Fässer stehend transportiert werden. In Werkstätten und Werkshallen sind die fahrbaren Wannen unentbehrlich. An den Orten, wo Flüssigkeiten an unterschiedlichen Stellen abgefüllt werden, sind diese Wannen ideal und sorgen für Sicherheit. Die Stahlkonstruktion und die Gitterroste ermöglichen das Abstellen der Fässer unter Berücksichtigung der vorgegebenen Sicherheits-Richtlinien. Gitterroste bilden eine Zwischenetage, um das Ab- und Umfüllen zu erleichtern. Die stabilen lenkbaren Rollen und der Schiebegriff sind für den problemlosen Transport der Fässer notwendig. Die Rollen verfügen über Feststellbremsen, damit ein versehentliches Abrollen verhindert wird.

Anforderungen an die spezielle Auffangwanne aus Stahl

Die technischen Voraussetzungen und Bestimmungen für diese Spezial-Wannen sind in der Stahlwannenrichtlinie StawaR festgelegt. Anders ausgedrückt, die Wanne muss flüssigkeitsdicht und resistent gegen Gefahrstoffe sein. Selbstverständlich verfügt die Wanne über Korrosionsschutz, die Mindestwandstärke für Stahlwannen beträgt drei Millimeter. Der Unterboden ist ebenfalls garantiert korrosionsgeschützt. Es ist zu beachten, dass die Wanne mindestens 2 Zentimeter höher als der Flüssigkeitsspiegel sein muss.

  • Das Wichtigste in Stichpunkten:
  • Flüssigkeitsdichte ist garantiert,
  • beständig gegen die gelagerten Stoffe,
  • Korrosionsschutz ist grundsätzlich vorhanden,
  • nicht brennbar, nicht leicht entflammbar,
  • der Unterboden ist ebenfalls korrosionsgeschützt,
  • muss höher als 5 cm sein.

Sorgfaltspflichten beim Einsatz der Auffangwanne aus Stahl

Die Grundfläche der Wanne ist so beschaffen, dass Tropf- und Spritzverluste, die beim Füllen entstehen, komplett aufgefangen werden. Die Tragkraft der Wanne einschließlich des Gitterrostes wird auch nach dem Auffüllen nicht überschritten.

Falls unterschiedliche Stoffe gelagert werden, was in der Praxis häufig vorkommt, ist die Stoffverträglichkeit zu überprüfen. Die Wanne darf außerdem keine Verunreinigungen enthalten. Sollte die Oberfläche beschädigt sein, muss diese umgehend instandgesetzt werden.

Sie sehen, dass die Wannen aus Stahl in mehreren Ausführungen erhältlich sind. Es sind bestimmte Richtlinien einzuhalten, um die Wannen effizient nutzen zu können. Instandsetzungsarbeiten dürfen nur von Fachbetrieben ausgeführt werden, die Dichtigkeitsprüfung gehört zum Leistungsumfang des Fachbetriebes. Darüber hinaus ist wöchentlich die Überprüfung auf Dichtigkeit durchzuführen.

Vorteile der Auffangwannen, die gefahren werden
Die bewegliche Wanne aus Stahl mit Rollen ist zu bevorzugen, wenn die Gefahrstoffe umgefüllt und danach transportiert werden. Die Gefahrstoffe sind gut und sicher in der Stahl-Wanne untergebracht, auch der Weitertransport geschieht gefahrlos.

Die Wannen mit Rollen verhindern, dass gefährliche Flüssigkeiten auf den Boden gelangen. In puncto Umweltschutz sind diese Wannen die optimale Lösung. Die Wannen werden mithilfe der Räder bewegt. Stahl ist das ideale Herstellermaterial, während die unterschiedlichen Ausführungen und Kapazitäten den Einsatz für jeden Bedarf ermöglichen.

Die „mobile“ Wanne ist mittlerweile unverzichtbar, sie ist nicht nur zweckmäßig einsetzbar, sondern auch in puncto Umweltschutz ein wichtiger Faktor. Die gesetzlichen Anforderungen müssen erfüllt werden, und das ist nur möglich, wenn die geprüfte Auffangwanne genutzt wird.

Vorteile kurz zusammengefasst:

  • Das Fabrikat aus Stahl ist stabil, stoß- und druckfest.
  • Die Wanne ist universell überall verwendbar,
  • korrosionsbeständig und leicht zu reinigen,
  • die leitfähige Ausführung ist in vielen Bereichen unverzichtbar,
  • verfügt über hohe chemische Beständigkeit.
  • Extrem stabil, auch mit Krafteinwirkung entsteht keine Deformierung.
  • Traglast ist höher als bei einer Wanne aus PE.
  • Tankstellen nutzen den fahrbaren Auffangbehälter, die Maschinen werden auf die Wanne gefahren, um dort die Betankung durchzuführen.

Was kann problemlos in einem Auffangbehälter aus Stahl abgefüllt oder transportiert werden?

  • Altöl Flammpunkt 55° C,
  • Diesel, Heizöl, brennbar,
  • Nitro, Benzin hochentzündlich,
  • mit Spezialeinsätzen Säuren bis zu einer Konzentration von 10 %,
  • Fixierbäder, Salzlösungen,
  • mit speziellem Einsatz Säuren mit einer Konzentration 20 %, wie Batteriesäure.
  • Laugen PH 7-8, mit Spezialeinsatz auch Laugen PH 8.

 

An normalen Werktagen wird täglich kontrolliert und die Flüssigkeiten umgefüllt. Allerdings ist nicht immer eine Leckage sofort bemerkbar. Es ist daher in der Praxis wichtig, dass die Wanne mindestens 72 Stunden, falls ein Wochenende die Arbeitsabläufe verzögert, die Gefahrstoffe halten kann. Die Lagerung brennbarer Materialien ist nur in Behältern aus Stahl zugelassen. Entweder werden die Gebinde in die Wanne gestellt oder mithilfe Gitterroste über der Wanne gelagert. Die Stoßfestigkeit der Stahl-Wannen ist ebenfalls ein wichtiges Kaufkriterium.

Bei einem Austritt von Flüssigkeiten, der unabsichtlich herbeigeführt werden kann, fängt die Wanne die Flüssigkeiten auf, damit diese nicht in die Kanalisation oder ins Erdreich gelangen. Es dürfen daher nur Produkte mit entsprechenden Zulassungen verkauft werden, das sogenannte Ü-Symbol ist von Wichtigkeit.

Wie bereits erwähnt, sind die Stahl-Behälter entweder lackiert oder verzinkt. Weitere Informationen erhalten Sie im Shop Merkurius-Group. Das Ziel ist, dass der Umweltschutz berücksichtigt wird, anders ausgedrückt beim Umfüllen und Bearbeiten verhindern die Wannen, dass kein gefährlicher Stoff in den Boden gelangt. Mittlerweile sind diese Vorsichtsmaßnahmen gesetzlich festgelegt.

Das geeignete Fabrikat findet jeder Kunde. Zu berücksichtigen ist der Einsatzort und die Flüssigkeiten, die zum Einsatz kommen. Die fahrbaren Wannen sind selbstverständlich flexibel einsetzbar und ermöglichen die innerbetriebliche Mobilität. An dieser Stelle ist auf die Zeitersparnis hinzuweisen. Die Wannen, die zwei Fässer gleichzeitig lagern, sind selbstverständlich optimal. Die hochwertige Qualität ist außerdem ein wichtiger Faktor.

Stahl ist das beste Material, welches für Belastbarkeit und Haltbarkeit sorgt. Nicht nur aus Gründen des Korrosionsschutzes, sondern auch im Hinblick auf den sicheren Transport und die Lagerung der gefährlichen Stoffe.

Der Auffangbehälter, der gleichzeitig fahrbar ist und praktisch an jedem Ort einsetzbar, überzeugt den Anwender. Ölfässer und unhandliche Behältnisse, die gefährliche Flüssigkeiten enthalten, sind leicht von einer Stelle zur anderen zu bringen. Viele Werkstatt-Besitzer achten beim Kauf daher besonders auf das Fabrikat mit einem Untersatz, der fahrbar ist. Die komfortablere Ausführung kann mit zwei Fässern gehandhabt werden und ist daher für den größeren Betrieb nutzbringender.

Mehr Sicherheit am Arbeitsplatz mit dem hochwertigen Auffangbehälter
Der Schwerpunkt liegt nicht nur auf dem Schutz der Umwelt, auch die Mitarbeiter können unter Umständen gefährdet werden, wenn der Mitarbeiter mit Gefahrstoffen in Berührung kommt. Die passenden Auffangwannen sorgen für Sicherheit. Die Auffangwannen, ausgelegt für zwei Fässer, eignen sich hervorragend als Umfüll- oder Absaugstation.

Das Ziel des Anbieters ist der Umweltschutz, unter diesem Aspekt werden die Auffangwannen hergestellt. Relevante Eigenschaften gehören zu dieser Kategorie:

  • Kompakt,
  • platzsparend,
  • sicher,
  • äußerst stabil und langlebig.

Die Dichtigkeitsprüfung wird vorgenommen und mit dem Werksprüfzeugnis bestätigt, wie bereits erwähnt. Die ÜHP bezieht sich auf die „Bauregelliste A, Teil 1 des DIBT, Berlin und der StaWa-R“.

Die verkäuflichen Auffangwannen gibt es für ein, zwei und auch drei Fässer, wobei die Wanne für zwei Fässer oft verkauft wird. Die Auflage für Unternehmen, die mit Gefahrstoffen arbeiten, besagt, dass die Nutzung eines Auffangbehälters zwingend vorgeschrieben ist. Die genannten Varianten verfügen über entsprechende Zeugnisse, sodass mit diesen Produkten die Auflagen erfüllt sind. Die Preise bewegen sich zwischen ca. 640 und 900 Euro.

Die technischen Daten des komfortablen Behälters sehen Sie nachstehend. Sie erkennen die Unterschiede zwischen dem günstigen und teuren Modell. Die Qualität ist jedoch bei allen aufgeführten Modellen hochwertig, die Ausführungsarten verzinkt oder lackiert sind wesentlich:

Modell aus Stahl Pro-Line, für zwei Gebinde je 200 Liter, verzinkt, elektrisch leitfähig:

  • Die Rollen bestehen bei diesem Fabrikat aus Kunststoff und sind elektrisch leitfähig.
  • Zugelassen für entzündbare Flüssigkeiten und Stoffen aller Wassergefährdungsklassen,
  • ÜHP vorhanden.
  • Gebindeart: zwei 200-Liter-Fässer,
  • Ausführung: auf Rädern,
  • Abmessungen sind identisch mit denen des günstigen Modells,
  • Farbe grau,
  • Traglast gesamt 800 kg,
  • Gewicht 65 kg.

Der Umweltschutz ist mit dem Einsatz der genannten Fabrikate gewährleistet. Die Qualität, die ordnungsgemäßen Zulassungen und die Mobilität überzeugen die Kunden. Darüber hinaus ist der Schutz der Mitarbeiter ebenfalls ein wichtiger Faktor.

Die Überprüfung der Auffangbehälter in bestimmten Zeitabständen gehört zu den routinierten Arbeitsabläufen. Die Sauberkeit der Behälter ist stets zu überprüfen. Leckagen werden meist zu spät entdeckt; wenn sich diesbezüglich Spuren im Auffangbehälter befinden, können rechtzeitig Schutzmaßnahmen ergriffen werden. Es ist nicht nur gesetzlich vorgeschrieben, einen Auffangbehälter zu nutzen, sondern es ist für den Betrieb die beste Lösung, schadenfrei und sicher gefährliche Arbeitsabläufe durchzuführen.

Zusammenfassung

Auffangbehälter, die bestimmte Voraussetzungen sind erfüllen, sind Auflage der Unternehmen, die mit gefährlichen Stoffen arbeiten. Es ist empfehlenswert, sich über die unterschiedlichen Varianten zu informieren, die Sie auf der Webseite von Merkurius-Group finden. Je hochwertiger die Qualität, desto sicherer ist das Arbeiten mit gefährlichen Stoffen. Darüber hinaus sind die Langlebigkeit und Haltbarkeit der Produkte weitere erwähnenswerte Pluspunkte. Aus wirtschaftlicher Sicht werden Qualitäts-Produkte stets bevorzugt. Der Umweltschutz ist für jeden Verbraucher und Unternehmer relevant. Produkte, die unter Berücksichtigung des Umweltschutzes und nachwachsender Ressourcen produziert werden, stehen im Interesse des Verbrauchers.