+49(0)2563 - 900 97 18 Kostenfreie Lieferung Kauf auf Rechnung über 20.000 zufriedene Kunden
Mit 3 Etagen
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Etagenwagen mit 3 Böden Etagenwagen mit 3 Böden
  • Vollgummi Bereifung
  • gemäß europäische Norm EN 1757-3
  • aus Stahlrohr und Profilstahl gefertigt
10 Jahre Garantie Made in Germany
ab 346,84 €
inkl. MwSt. | zzgl. MwSt anzeigen
ab 299,00 €
zzgl. MwSt. | inkl. MwSt anzeigen
Artikelnummer: 100802299
Produktinformationen
Etagenwagen mit 3 Kästen Etagenwagen mit 3 Kästen
  • Vollgummi Bereifung
  • gemäß europäische Norm EN 1757-3
  • aus Stahlrohr und Profilstahl gefertigt
10 Jahre Garantie Made in Germany
ab 520,84 €
inkl. MwSt. | zzgl. MwSt anzeigen
ab 449,00 €
zzgl. MwSt. | inkl. MwSt anzeigen
Artikelnummer: 100802295
Produktinformationen

Etagenwagen – Praktischer Rollwagen für den Transport mehrere Gegenstände

Folgendes Szenario bringt den Rhythmus der Arbeitswelt gern einmal aus den Fugen. Bei einem Projekt müssen viele Einzelteile von A nach B gebracht werden. Nun heißt es für das Personal in solchen Fällen meist mehrere Gänge zu absolvieren und möglichst viele Utensilien pro Strecke zu jonglieren. Aber dies kann bei technischen und wertvollen Gegenständen problematisch werden. Und so stehen in der Regel viele Botengänge an, welche einfach Zeit stehlen. Dies muss aber nicht sein, wenn ein Etagenwagen zum Einsatz kommt. Mit Hilfe dieses Tischwagens werden verschiedene Artikel auf einmal zum Ziel befördert – ohne Umwege und mit viel Praxisnutzen steigert der Rollwagen somit indirekt auch die Produktivität des Unternehmens.

Einsatzgebiete vom Etagenwagen

Ein Etagenwagen ist durchaus flexibel und vielseitig einsetzbar. Aufgrund der Mobilität präsentieren sich die Exemplare besonders gut geeignet für Firmen, welche Gerätschaften innerhalb eines großen Gebäudekomplexes oder einer Fabrikhalle von einem Punkt zum anderen befördern müssen. Als Beispiel dienen hierbei große Bürogebäude, bei denen verschiedene Abteilungen mit Unterlagen, Gebrauchsmustern oder Alltagsgegenständen versorgt werden müssen. Verschiedene Lieferungen in einem Großareal werden mit dem Regalwagen vollkommen unkompliziert in nur einem Gang erledigt. Beim jeweiligen Einsatz sollte unbedingt auf die Eignung hinsichtlich des möglichen Traggewichts geachtet werden. So ist die Nutzung innerhalb einer Werkstatt oder eines industriellen Betriebs generell möglich, jedoch könnte der Beförderung schwerer Motorteile zur Einschränkung der Funktionalität oder einer Beschädigung führen – dies gilt es zu berücksichtigen. Dank seiner robusten Charakteristik und der hochqualitativen Verarbeitung finden diese Rollwagen ebenso gut eine Anwendung im Gartenbau, wenn verschiedene Töpfe, Schalen, Saatgut oder Erde transportiert werden muss. Des Weiteren bietet sich der Rollwagen mit mehreren Etagen für folgende Anwendungsgebiete an:

  • Versorgung des produktiven Gewerbes mit Kleinteilen
  • Quantitative Beladung (Werkstatt, Labor, Event-Gastro, etc.)
  • Logistische Arbeit in der Zulieferung
  • Verteilung des Briefverkehrs im Bürokomplex
  • Überführung von Waren im Projekt- / Produktionskreislauf (mobiles Fließband)
  • Praktischer Transport von Werkzeugen und Gebrauchsartikeln
  • Effiziente Arbeit im Lagerbereich
  • Aktenkontrolle, -ordnung im juristischen Segment
  • Inspektion, Housekeeping usw. im Hotelbetrieb
  • Gastronomischer Vor-Ort-Service
  • Zusammenstellung von Lieferpaketen

Die Rollen mit Feststellbremse verhindern das Fahren auf unebenem Untergrund oder das versehentliche Verstellen. Die Witterungsbeständigkeit des Materials erweitert den Einsatz des rollenden Regals zudem auch nach draußen, sodass Botengänge zwischen verschiedenen Gebäuden eines Betriebsgeländes möglich gemacht werden. Und auch die Verwendung in der Anlieferungs- beziehungsweise Sendezentrale auf dem Gelände einer Firma ist damit denkbar.

Welche Etagenwagen Modelle gibt es?


Der Rollwagen zeichnet sich durch seine „Leichtrolligkeit“ und das einfache Mittel des unkomplizierten Verstauens gleich mehrerer Utensilien auf einmal aus. Auf den ersten Blick scheinen die Tischwagen gleich, tatsächlich stehen dem potenziellen Anwender zwei verschiedene Typen zur Verfügung. Für den individuelle Verwendung kann demzufolge zwischen zwei sehr nützlichen Modellen gewählt werden.

Etagenwagen mit 3 Bögen – Nach dem Baukastensystem kann die Ablagefläche an die Anforderungen des Kunden angepasst werden. Der Rollwagen zeichnet sich als besonders robust aus, präsentiert er sich hierbei aus Stahlrohr gefertigt und mit Profilstahl geschweißt. Die einfache Schraubkonstruktion ermöglicht eine simple Montage der drei Stirnwände nach eigenen Vorgaben. Der Anwender wählt folgend eine offene oder mit vertikalen Rohrstreben versehene Variante aus. Dank der Pulverbeschichtung wird eine langfristig intakte Farblackierung ermöglicht. Dem Einsatz im handwerklichen sowie industriellen Sektor steht nichts im Weg. Die Ladefläche ist durch eine feste Basiseinlage und zwei flexibel einzurichtende Einlegeböden gekennzeichnet – die Etagen sind demzufolge frei wählbar.

Technische Daten:

  • Tragkraft pro Einlegeboden 90 kg
  • 2 Lenk- und 2 Bockrollen
  • Naben mit Rollenlager

TYP ETW-8100 ETW-9101 ETW 8102 ETW-8103
Ladefläche (mm) 850 x 500 1000 x 600 1000 x 700 1200 x 800
Ladehöhe (mm) 228, 628, 1028 269, 669, 1069 269, 669, 1069 269, 669, 1069
Gesamthöhe (mm) 1111 1152 1152 1152
Bereifung (mm) TPE 160 TPE 200 TPE 200 TPE 200
Gewicht (kg) 37 44 48 56

Dank der niedrigen Einlegebögen ist eine einfache Beladung realisierbar. Auch bei einer mobilen Beladung in Bewegung – die Zusammenstellung von Kleinstartikeln wie Feststellscheiben, Schraubenschlüsseln oder Ähnlichem sowie Dokumenten oder Alltagsgegenständen geht nunmehr reibungslos und vollkommen effizient.

Etagenwagen mit 3 Kästen – Je nach Kundenanforderungen kann der Tischwagen modular auf die persönlichen Arbeitsrahmenbedingungen angepasst werden. Der Rollwagen aus Stahlrohr wird mit geschweißtem Profilstahl verstärkt. Zudem entscheiden die Nutzer über ein offenes oder ein mit Vertikalstreben versehenes Modell. Mittels einer fest montierten und zwei individuell einsetzbaren Holzwerkstoffplatten offenbart der Regalwagen dem Nutzer bei der Transport von vielen kleinen Gegenständen oder wenigen großformatigen Artikeln sehr viel Flexibilität. Einfachste Schraubkonstruktionen ermöglichen somit eine universelle und vielseitige Anwendung. Die Farblackierung zeichnet sich dank Pulverbeschichtung auch in anspruchsvollen Umgebungen als besonders langlebig aus.

Technische Daten:

  • Tragkraft pro Einlegeboden 90 kg
  • 2 Lenk- und 2 Bockrollen
  • Naben mit Rollenlager

TYP ETW-8120 ETW-8121 ETW-8122 ETW-8123
Ladefläche (mm) 850 x 500 1000 x 600 1000 x 700 1200 x 800
Ladehöhe (mm) 228, 628, 1028 269, 669, 1069 269, 669, 1069 269, 669, 1069
Gesamthöhe (mm) 1111 1152 1152 1152
Bereifung (mm) TPE 160 TPE 200 TPE 200 TPE 200
Gewicht (kg) 48 59 65 81

Die Kästen mit Rand garantieren einen sicheren Transport. Die Erhöhung sorgt für einen soliden Stand der Gegenstände auf der Ladefläche. Zudem verhindert er ein mögliches Herausrutschen von Werkzeugen oder Kleinartikeln – gerade im stressigen Berufsalltag können schnelle Botengänge und ebenfalls Stöße oder andere mechanische Einflussfaktoren ein Verrutschen der Gegenstände verursachen.

Vorteile des Etagen-Rollwagens

Mit der Nutzung eines solchen Rollwagens ergeben sich einige Vorteile. Neben der bemerkenswerten Effektivität bei der Zustellung von Geräten und anderen Gegenständen zeichnet sich der Regalwagen zusätzlich durch folgende Aspekte aus:

  • Universell einsetzbare Transportgeräte
  • Modifizierbare Ablageflächen
  • Ausreichend Platz für diverse Objekte
  • Ladefläche auf drei Ebenen
  • Effizienz bei der Verteilung benötigter Ressourcen
  • Lose Etagen ermöglichen hohe und große Beladung
  • Materialstabilität durch Profilstahl und Stahlrohr
  • Unterschiedliche Ablagen ermöglichen Transport von großen wie kleinen Teilen
  • Leichte Fortbewegung durch Rollfüße
  • Vollgummibereifung für geräuscharme und leichte Fahrt
  • Europäische Normerfüllung EN 1757-3
  • Feststeller an den Lenkrollen für sichere Nutzung

Es ist leicht zu erkennen, dass diese Regalwagen schwere Lasten mit nur wenig und leichtem Aufwand transportieren können. Die Farbe RAL 5007 – Brilliantblau – bietet nicht nur ein Highlight, sondern auch einen besonderen Bezug zur Industrie und dem Handwerk. Und dennoch findet der Wagen aufgrund der Oberfläche aus Buchendekor ebenso harmonisch seinen Einsatz bei diversen Büroaktivitäten.

Hinweis: Die Rollwagen sind ausgestattet mit Rädern aus TPE – Thermoplastisches Elastomer – welche insbesondere auf ebenen Untergründen einige Vorteile aufweisen. Dabei zeichnet sie der minimierte Kraftaufwand beim Transport aus. Zudem steigern sie die Sicherheit, den Komfort und senken automatisch die Geräuschkulisse bei der Bewegung an sich.

Einfaches Handling in der Arbeitsroutine

Die manuelle Kommissionierung mittels Rollwagen wird durch zwei wesentliche Faktoren gekennzeichnet. Zum einen ist dies ein möglichst einfacher Transport. Andererseits steht die Ergonomie des Regalwagens im Vordergrund. Mit einem Tischwagen aus dem hiesigen Sortiment wird die Frage der Manövrierung mit einer für den Benutzer günstigen Antwort versehen. Leicht sitzende Lenkrollen garantieren ein effizientes Vorankommen und eine sichere Handhabung bei der Bewegung um Ecken oder Rampen. Zudem offenbaren sie eine unkomplizierte Bewegung des Transportwagens im mitunter überfüllten Raum oder an engen Passagen – auch in schmalen Gängen oder zwischen zwei Autos innerhalb einer Kfz-Werkstatt lässt sich der Etagenwagen spielend einfach manövrieren.

Hinweis: Qualitatives Material ist für eine langlebige Funktionalität unverzichtbar. Stahl sowie die Oberflächenpulverbeschichtung halten auch extremen Rahmenbedingungen Stand.

Der robuste Rollwagen ist daher hervorragend für einen Einsatz in betrieblichen Werkstätten geeignet. Im Umfeld von Maschinen, computerunterstützter Industrie und natürlich im Handwerk fallen viele Arbeitsschritte an. Und je mehr Arbeitsschritte von Nöten sind, desto mehr Waren, Komponenten, Werkzeuge beziehungsweise Kleinstartikel werden benötigt. Anstatt stets nach dem richtigen Gegenstand zu suchen, kann der Rollwagen mit mehreren Etagen zusätzlich auch als Ablage dienen. Zusätzlich zum Nutzen als Transportgeräte steht der Verwendung als übersichtliche Ladefläche nichts im Weg. Bezüglich der beispielhaften Verwendung in einer handwerklichen Werkstatt ist es dann von Nöten, dass um die Werkstücke herum, von allen Seiten hantiert werden muss – dann ist es gut, dass die Ablage dank Rollen gleichzeitig mit sich geführt werden kann. Und anschließend werden die Baukomponenten oder benötigten Ersatzteile einfach zum Zwischen- oder Endlager oder zum neuen Einsatzort des Moduls gebracht. Der Rollwagen ermöglicht somit ein förderliches Arbeitsumfeld in einem Guss. Sämtliche Arbeitsschritte werden dank der Mobilität und der ausreichend großen Fläche der Einlegebögen optimiert. Und eine flüssig ablaufende Arbeitsprozedur fördert wiederum die Produktivität des gesamten Unternehmens.

Tipp: Ein Etagenrollwagen kann auch als eine Art mobiles Fließband angesehen werden. Bei zahlreichen Projekten durchlaufen Gegenstände mitunter verschiedene Abteilungen. Dabei werden sie nach jedem Arbeitsschritt einfach zur nächsten Station bewegt. Ob dies nun den Arbeitskreislauf in einer Werkstatt betrifft, diverse Labors in der Lebensmittelindustrie, mehrere Büros in einem Gebäudekomplex oder die Service Hierarchie bei der gastronomischen Großveranstaltung – mit dem Tischwagen werden sämtliche Anforderungen erfüllt.

Qualität und Sicherheit stehen aber auch in verschiedenen anderen Branchen im Vordergrund. Deshalb bietet sich der Wagen ebenso in den Bereichen Lebensmittelindustrie sowie in der Forschung im Labor an. Der Vorzug von mehreren Ablagefächern und die Option zur lokalen Trennung von Gegenständen lassen ihn als Hilfsmittel hell erstrahlen. Dabei profitiert der gastronomische Sektor bei Festveranstaltungen vor allem durch die hohe Tragfähigkeit. Die Logistik von vielen Tellern, zahlreichen Schüsseln sowie großen Mengen an Gläsern sollte nun zum Kinderspiel werden. Insbesondere da Zeit in diesen Fällen stets der Gegner zu sein scheint, kann dies nun sehr viel effizienter vonstatten gehen. Aber auch im wissenschaftlichen Labor werden für Versuche mitunter dutzende Kolben, Petrischalen oder Reagenzgläser benötigt. Für diesen Zweck offenbaren die Rollwagen mit mehreren Etagen die Grundlage für ein Zeit sowie Aufwand sparendes Potenzial.

Dieses Zubehör rüstet einen solchen Tischwagen auf

Obwohl der Etagenwagen an sich schon individuell eingestellt und genutzt werden kann, locken weitere Optionen zum Ausbau zum persönlichen Rollwagen. Neben der Wahl zwischen Einlegebögen und Kästen gibt es für diese Transportgeräte zudem sehr praktisches Zubehör:

Einlegebögen – Der erste Gedanke fällt nun mit Sicherheit auf extra Regalböden, sodass bei vorwiegend sehr kleinen Objekten zusätzliche Etagen integriert werden können. Ein weiterer Vorteil liegt hierbei im Vorrat funktionstüchtiger Einlagen. Im Fall außerordentlicher Beschädigungen ist dementsprechend gleich Ersatz vorhanden. Aber auch die Freiheit, eine komplette Charge einfach am Standort herauszunehmen und nicht jedes Stück einzeln abzugreifen, schenkt den Mitarbeitern eine neue Flexibilität. In diesem Fall werden einfach die kompletten Böden ausgetauscht und das belegte Exemplar an Ort und Stelle abgelegt. Dafür empfehlen sich für einen reibungslosen Tausch zwei bis drei extra Einsätze für den Rollwagen an den wesentlichen Standorten und Arbeitsplätzen.

Seitengitter – Diese Randkonstruktion am Tischrollwagen garantiert der Firma stets ein gesichertes Transportgut. Insbesondere bei vielen größeren Objekten im Allgemeinen oder Gegenständen mit einem hohen Schwerpunkt kann jede Fahrt zu einem Wagnis werden. Wenn aufgrund mehrerer Etagen die eine wankende Ware aus dem Blickfeld verschwindet, garantiert das Seitengitter eine reibungslose und unproblematische Lieferung. Dieses Modul gibt es in verschiedenen Ausführungen. So können entweder nur die Rückwand oder bis zu drei Seiten mit dem Gitter geschützt werden. Unfälle im hektischen Berufsalltag, unter Terminstress oder in engen Arealen kann somit wirkungsvoll vorgebeugt werden.

Körbe – Eine sinnvolle Ergänzung zum Seitengitter zeigt sich in den Körben, vorzugsweise auch aus Draht. Diese können außen an den Wagen angehängt werden und Unterschlupf für Auftragsunterlagen oder Kleinteile in Folien usw. sein. Damit nehmen diese Artikel auf den eigentlichen Ablagen keinen Platz weg und es bleibt mehr Raum für die relevanten Maschinenteile oder Aktenordner. Alternativ stehen hierfür auch diverse Haken bereit.

Unterteiler – Dank der Unterteilungen lassen sich Kleinteile hervorragend in Gruppen zusammenfassen. Die Unterteiler ermöglichen eine übersichtliche Ordnung auf dem Regalrollwagen. Kleine extra Kästen offenbaren eine reibungslose Trennung von beispielsweise verschiedenen Schraubenköpfen – welche nun nicht mehr untereinander vermengt oder zwischen allen anderen Gegenständen auf dem Wagen umher rollen. Des Weiteren schützen diese Trennsegmente die Fracht bei kluger Positionierung vor direktem Kontakt. Insbesondere empfindliche Oberflächen oder Materialien mit Glanz beziehungsweise Struktur werden so effektiv geschont.

Dokumentenhalter – Beim Einsatz des Tischwagens im Büroalltag zeigen sich die Halterungen für diverse Unterlagen als sehr hilfreich. Hierbei werden nicht nur einzelne Mappen übersichtlich getrennt, sondern sie erhalten auch einen sicheren Stand während der mobilen Phase. Im stationären Rahmen schenkt dieses Zubehör dem Nutzer eine Übersicht für zielgerichtetes Zugreifen und den Überblick bei der Masse an Dokumenten. Der solide Transportvorgang von mehreren Akten und ganzen Jahrgängen ist dank der Dokumenthalter einfach realisierbar.

Vorrangig in der Industrie und im Handwerk einsetzbar, zeigen sich diese Etagenwagen aber auch als universelle Hilfe hinsichtlich verschiedener Aktivitäten im Berufsalltag. Die Kombination aus optischem Design und ergonomischer Funktionalität faszinieren die Besitzer sofort. Die universellen Transportgeräte eignen sich somit für jeden Betrieb. Reibungslose Produktionsabläufe lassen sich mit den modular anpassenden Regalwagen gewährleisten. Mitarbeiter sowie Verantwortliche einer Firma werden von dem Multitalent begeistert sein, der Arbeitsalltag wird auf verschiedene und individuelle Weisen spürbar vereinfacht. Die manuelle Bedienung wird dabei zum Vorteil des jeweiligen Unternehmens, der Wagen an die eigenen Umgebungsbedingungen angepasst. Als vielseitiges Instrument fördert der Transportwagen demzufolge auch in ihrem Unternehmen die Optimierung der Organisations- sowie Arbeitsstruktur.
Folgendes Szenario bringt den Rhythmus der Arbeitswelt gern einmal aus den Fugen. Bei einem Projekt müssen viele Einzelteile von A nach B gebracht werden. Nun heißt es für das Personal in solchen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Etagenwagen – Praktischer Rollwagen für den Transport mehrere Gegenstände
Folgendes Szenario bringt den Rhythmus der Arbeitswelt gern einmal aus den Fugen. Bei einem Projekt müssen viele Einzelteile von A nach B gebracht werden. Nun heißt es für das Personal in solchen Fällen meist mehrere Gänge zu absolvieren und möglichst viele Utensilien pro Strecke zu jonglieren. Aber dies kann bei technischen und wertvollen Gegenständen problematisch werden. Und so stehen in der Regel viele Botengänge an, welche einfach Zeit stehlen. Dies muss aber nicht sein, wenn ein Etagenwagen zum Einsatz kommt. Mit Hilfe dieses Tischwagens werden verschiedene Artikel auf einmal zum Ziel befördert – ohne Umwege und mit viel Praxisnutzen steigert der Rollwagen somit indirekt auch die Produktivität des Unternehmens.

Einsatzgebiete vom Etagenwagen

Ein Etagenwagen ist durchaus flexibel und vielseitig einsetzbar. Aufgrund der Mobilität präsentieren sich die Exemplare besonders gut geeignet für Firmen, welche Gerätschaften innerhalb eines großen Gebäudekomplexes oder einer Fabrikhalle von einem Punkt zum anderen befördern müssen. Als Beispiel dienen hierbei große Bürogebäude, bei denen verschiedene Abteilungen mit Unterlagen, Gebrauchsmustern oder Alltagsgegenständen versorgt werden müssen. Verschiedene Lieferungen in einem Großareal werden mit dem Regalwagen vollkommen unkompliziert in nur einem Gang erledigt. Beim jeweiligen Einsatz sollte unbedingt auf die Eignung hinsichtlich des möglichen Traggewichts geachtet werden. So ist die Nutzung innerhalb einer Werkstatt oder eines industriellen Betriebs generell möglich, jedoch könnte der Beförderung schwerer Motorteile zur Einschränkung der Funktionalität oder einer Beschädigung führen – dies gilt es zu berücksichtigen. Dank seiner robusten Charakteristik und der hochqualitativen Verarbeitung finden diese Rollwagen ebenso gut eine Anwendung im Gartenbau, wenn verschiedene Töpfe, Schalen, Saatgut oder Erde transportiert werden muss. Des Weiteren bietet sich der Rollwagen mit mehreren Etagen für folgende Anwendungsgebiete an:

  • Versorgung des produktiven Gewerbes mit Kleinteilen
  • Quantitative Beladung (Werkstatt, Labor, Event-Gastro, etc.)
  • Logistische Arbeit in der Zulieferung
  • Verteilung des Briefverkehrs im Bürokomplex
  • Überführung von Waren im Projekt- / Produktionskreislauf (mobiles Fließband)
  • Praktischer Transport von Werkzeugen und Gebrauchsartikeln
  • Effiziente Arbeit im Lagerbereich
  • Aktenkontrolle, -ordnung im juristischen Segment
  • Inspektion, Housekeeping usw. im Hotelbetrieb
  • Gastronomischer Vor-Ort-Service
  • Zusammenstellung von Lieferpaketen

Die Rollen mit Feststellbremse verhindern das Fahren auf unebenem Untergrund oder das versehentliche Verstellen. Die Witterungsbeständigkeit des Materials erweitert den Einsatz des rollenden Regals zudem auch nach draußen, sodass Botengänge zwischen verschiedenen Gebäuden eines Betriebsgeländes möglich gemacht werden. Und auch die Verwendung in der Anlieferungs- beziehungsweise Sendezentrale auf dem Gelände einer Firma ist damit denkbar.

Welche Etagenwagen Modelle gibt es?


Der Rollwagen zeichnet sich durch seine „Leichtrolligkeit“ und das einfache Mittel des unkomplizierten Verstauens gleich mehrerer Utensilien auf einmal aus. Auf den ersten Blick scheinen die Tischwagen gleich, tatsächlich stehen dem potenziellen Anwender zwei verschiedene Typen zur Verfügung. Für den individuelle Verwendung kann demzufolge zwischen zwei sehr nützlichen Modellen gewählt werden.

Etagenwagen mit 3 Bögen – Nach dem Baukastensystem kann die Ablagefläche an die Anforderungen des Kunden angepasst werden. Der Rollwagen zeichnet sich als besonders robust aus, präsentiert er sich hierbei aus Stahlrohr gefertigt und mit Profilstahl geschweißt. Die einfache Schraubkonstruktion ermöglicht eine simple Montage der drei Stirnwände nach eigenen Vorgaben. Der Anwender wählt folgend eine offene oder mit vertikalen Rohrstreben versehene Variante aus. Dank der Pulverbeschichtung wird eine langfristig intakte Farblackierung ermöglicht. Dem Einsatz im handwerklichen sowie industriellen Sektor steht nichts im Weg. Die Ladefläche ist durch eine feste Basiseinlage und zwei flexibel einzurichtende Einlegeböden gekennzeichnet – die Etagen sind demzufolge frei wählbar.

Technische Daten:

  • Tragkraft pro Einlegeboden 90 kg
  • 2 Lenk- und 2 Bockrollen
  • Naben mit Rollenlager

TYP ETW-8100 ETW-9101 ETW 8102 ETW-8103
Ladefläche (mm) 850 x 500 1000 x 600 1000 x 700 1200 x 800
Ladehöhe (mm) 228, 628, 1028 269, 669, 1069 269, 669, 1069 269, 669, 1069
Gesamthöhe (mm) 1111 1152 1152 1152
Bereifung (mm) TPE 160 TPE 200 TPE 200 TPE 200
Gewicht (kg) 37 44 48 56

Dank der niedrigen Einlegebögen ist eine einfache Beladung realisierbar. Auch bei einer mobilen Beladung in Bewegung – die Zusammenstellung von Kleinstartikeln wie Feststellscheiben, Schraubenschlüsseln oder Ähnlichem sowie Dokumenten oder Alltagsgegenständen geht nunmehr reibungslos und vollkommen effizient.

Etagenwagen mit 3 Kästen – Je nach Kundenanforderungen kann der Tischwagen modular auf die persönlichen Arbeitsrahmenbedingungen angepasst werden. Der Rollwagen aus Stahlrohr wird mit geschweißtem Profilstahl verstärkt. Zudem entscheiden die Nutzer über ein offenes oder ein mit Vertikalstreben versehenes Modell. Mittels einer fest montierten und zwei individuell einsetzbaren Holzwerkstoffplatten offenbart der Regalwagen dem Nutzer bei der Transport von vielen kleinen Gegenständen oder wenigen großformatigen Artikeln sehr viel Flexibilität. Einfachste Schraubkonstruktionen ermöglichen somit eine universelle und vielseitige Anwendung. Die Farblackierung zeichnet sich dank Pulverbeschichtung auch in anspruchsvollen Umgebungen als besonders langlebig aus.

Technische Daten:

  • Tragkraft pro Einlegeboden 90 kg
  • 2 Lenk- und 2 Bockrollen
  • Naben mit Rollenlager

TYP ETW-8120 ETW-8121 ETW-8122 ETW-8123
Ladefläche (mm) 850 x 500 1000 x 600 1000 x 700 1200 x 800
Ladehöhe (mm) 228, 628, 1028 269, 669, 1069 269, 669, 1069 269, 669, 1069
Gesamthöhe (mm) 1111 1152 1152 1152
Bereifung (mm) TPE 160 TPE 200 TPE 200 TPE 200
Gewicht (kg) 48 59 65 81

Die Kästen mit Rand garantieren einen sicheren Transport. Die Erhöhung sorgt für einen soliden Stand der Gegenstände auf der Ladefläche. Zudem verhindert er ein mögliches Herausrutschen von Werkzeugen oder Kleinartikeln – gerade im stressigen Berufsalltag können schnelle Botengänge und ebenfalls Stöße oder andere mechanische Einflussfaktoren ein Verrutschen der Gegenstände verursachen.

Vorteile des Etagen-Rollwagens

Mit der Nutzung eines solchen Rollwagens ergeben sich einige Vorteile. Neben der bemerkenswerten Effektivität bei der Zustellung von Geräten und anderen Gegenständen zeichnet sich der Regalwagen zusätzlich durch folgende Aspekte aus:

  • Universell einsetzbare Transportgeräte
  • Modifizierbare Ablageflächen
  • Ausreichend Platz für diverse Objekte
  • Ladefläche auf drei Ebenen
  • Effizienz bei der Verteilung benötigter Ressourcen
  • Lose Etagen ermöglichen hohe und große Beladung
  • Materialstabilität durch Profilstahl und Stahlrohr
  • Unterschiedliche Ablagen ermöglichen Transport von großen wie kleinen Teilen
  • Leichte Fortbewegung durch Rollfüße
  • Vollgummibereifung für geräuscharme und leichte Fahrt
  • Europäische Normerfüllung EN 1757-3
  • Feststeller an den Lenkrollen für sichere Nutzung

Es ist leicht zu erkennen, dass diese Regalwagen schwere Lasten mit nur wenig und leichtem Aufwand transportieren können. Die Farbe RAL 5007 – Brilliantblau – bietet nicht nur ein Highlight, sondern auch einen besonderen Bezug zur Industrie und dem Handwerk. Und dennoch findet der Wagen aufgrund der Oberfläche aus Buchendekor ebenso harmonisch seinen Einsatz bei diversen Büroaktivitäten.

Hinweis: Die Rollwagen sind ausgestattet mit Rädern aus TPE – Thermoplastisches Elastomer – welche insbesondere auf ebenen Untergründen einige Vorteile aufweisen. Dabei zeichnet sie der minimierte Kraftaufwand beim Transport aus. Zudem steigern sie die Sicherheit, den Komfort und senken automatisch die Geräuschkulisse bei der Bewegung an sich.

Einfaches Handling in der Arbeitsroutine

Die manuelle Kommissionierung mittels Rollwagen wird durch zwei wesentliche Faktoren gekennzeichnet. Zum einen ist dies ein möglichst einfacher Transport. Andererseits steht die Ergonomie des Regalwagens im Vordergrund. Mit einem Tischwagen aus dem hiesigen Sortiment wird die Frage der Manövrierung mit einer für den Benutzer günstigen Antwort versehen. Leicht sitzende Lenkrollen garantieren ein effizientes Vorankommen und eine sichere Handhabung bei der Bewegung um Ecken oder Rampen. Zudem offenbaren sie eine unkomplizierte Bewegung des Transportwagens im mitunter überfüllten Raum oder an engen Passagen – auch in schmalen Gängen oder zwischen zwei Autos innerhalb einer Kfz-Werkstatt lässt sich der Etagenwagen spielend einfach manövrieren.

Hinweis: Qualitatives Material ist für eine langlebige Funktionalität unverzichtbar. Stahl sowie die Oberflächenpulverbeschichtung halten auch extremen Rahmenbedingungen Stand.

Der robuste Rollwagen ist daher hervorragend für einen Einsatz in betrieblichen Werkstätten geeignet. Im Umfeld von Maschinen, computerunterstützter Industrie und natürlich im Handwerk fallen viele Arbeitsschritte an. Und je mehr Arbeitsschritte von Nöten sind, desto mehr Waren, Komponenten, Werkzeuge beziehungsweise Kleinstartikel werden benötigt. Anstatt stets nach dem richtigen Gegenstand zu suchen, kann der Rollwagen mit mehreren Etagen zusätzlich auch als Ablage dienen. Zusätzlich zum Nutzen als Transportgeräte steht der Verwendung als übersichtliche Ladefläche nichts im Weg. Bezüglich der beispielhaften Verwendung in einer handwerklichen Werkstatt ist es dann von Nöten, dass um die Werkstücke herum, von allen Seiten hantiert werden muss – dann ist es gut, dass die Ablage dank Rollen gleichzeitig mit sich geführt werden kann. Und anschließend werden die Baukomponenten oder benötigten Ersatzteile einfach zum Zwischen- oder Endlager oder zum neuen Einsatzort des Moduls gebracht. Der Rollwagen ermöglicht somit ein förderliches Arbeitsumfeld in einem Guss. Sämtliche Arbeitsschritte werden dank der Mobilität und der ausreichend großen Fläche der Einlegebögen optimiert. Und eine flüssig ablaufende Arbeitsprozedur fördert wiederum die Produktivität des gesamten Unternehmens.

Tipp: Ein Etagenrollwagen kann auch als eine Art mobiles Fließband angesehen werden. Bei zahlreichen Projekten durchlaufen Gegenstände mitunter verschiedene Abteilungen. Dabei werden sie nach jedem Arbeitsschritt einfach zur nächsten Station bewegt. Ob dies nun den Arbeitskreislauf in einer Werkstatt betrifft, diverse Labors in der Lebensmittelindustrie, mehrere Büros in einem Gebäudekomplex oder die Service Hierarchie bei der gastronomischen Großveranstaltung – mit dem Tischwagen werden sämtliche Anforderungen erfüllt.

Qualität und Sicherheit stehen aber auch in verschiedenen anderen Branchen im Vordergrund. Deshalb bietet sich der Wagen ebenso in den Bereichen Lebensmittelindustrie sowie in der Forschung im Labor an. Der Vorzug von mehreren Ablagefächern und die Option zur lokalen Trennung von Gegenständen lassen ihn als Hilfsmittel hell erstrahlen. Dabei profitiert der gastronomische Sektor bei Festveranstaltungen vor allem durch die hohe Tragfähigkeit. Die Logistik von vielen Tellern, zahlreichen Schüsseln sowie großen Mengen an Gläsern sollte nun zum Kinderspiel werden. Insbesondere da Zeit in diesen Fällen stets der Gegner zu sein scheint, kann dies nun sehr viel effizienter vonstatten gehen. Aber auch im wissenschaftlichen Labor werden für Versuche mitunter dutzende Kolben, Petrischalen oder Reagenzgläser benötigt. Für diesen Zweck offenbaren die Rollwagen mit mehreren Etagen die Grundlage für ein Zeit sowie Aufwand sparendes Potenzial.

Dieses Zubehör rüstet einen solchen Tischwagen auf

Obwohl der Etagenwagen an sich schon individuell eingestellt und genutzt werden kann, locken weitere Optionen zum Ausbau zum persönlichen Rollwagen. Neben der Wahl zwischen Einlegebögen und Kästen gibt es für diese Transportgeräte zudem sehr praktisches Zubehör:

Einlegebögen – Der erste Gedanke fällt nun mit Sicherheit auf extra Regalböden, sodass bei vorwiegend sehr kleinen Objekten zusätzliche Etagen integriert werden können. Ein weiterer Vorteil liegt hierbei im Vorrat funktionstüchtiger Einlagen. Im Fall außerordentlicher Beschädigungen ist dementsprechend gleich Ersatz vorhanden. Aber auch die Freiheit, eine komplette Charge einfach am Standort herauszunehmen und nicht jedes Stück einzeln abzugreifen, schenkt den Mitarbeitern eine neue Flexibilität. In diesem Fall werden einfach die kompletten Böden ausgetauscht und das belegte Exemplar an Ort und Stelle abgelegt. Dafür empfehlen sich für einen reibungslosen Tausch zwei bis drei extra Einsätze für den Rollwagen an den wesentlichen Standorten und Arbeitsplätzen.

Seitengitter – Diese Randkonstruktion am Tischrollwagen garantiert der Firma stets ein gesichertes Transportgut. Insbesondere bei vielen größeren Objekten im Allgemeinen oder Gegenständen mit einem hohen Schwerpunkt kann jede Fahrt zu einem Wagnis werden. Wenn aufgrund mehrerer Etagen die eine wankende Ware aus dem Blickfeld verschwindet, garantiert das Seitengitter eine reibungslose und unproblematische Lieferung. Dieses Modul gibt es in verschiedenen Ausführungen. So können entweder nur die Rückwand oder bis zu drei Seiten mit dem Gitter geschützt werden. Unfälle im hektischen Berufsalltag, unter Terminstress oder in engen Arealen kann somit wirkungsvoll vorgebeugt werden.

Körbe – Eine sinnvolle Ergänzung zum Seitengitter zeigt sich in den Körben, vorzugsweise auch aus Draht. Diese können außen an den Wagen angehängt werden und Unterschlupf für Auftragsunterlagen oder Kleinteile in Folien usw. sein. Damit nehmen diese Artikel auf den eigentlichen Ablagen keinen Platz weg und es bleibt mehr Raum für die relevanten Maschinenteile oder Aktenordner. Alternativ stehen hierfür auch diverse Haken bereit.

Unterteiler – Dank der Unterteilungen lassen sich Kleinteile hervorragend in Gruppen zusammenfassen. Die Unterteiler ermöglichen eine übersichtliche Ordnung auf dem Regalrollwagen. Kleine extra Kästen offenbaren eine reibungslose Trennung von beispielsweise verschiedenen Schraubenköpfen – welche nun nicht mehr untereinander vermengt oder zwischen allen anderen Gegenständen auf dem Wagen umher rollen. Des Weiteren schützen diese Trennsegmente die Fracht bei kluger Positionierung vor direktem Kontakt. Insbesondere empfindliche Oberflächen oder Materialien mit Glanz beziehungsweise Struktur werden so effektiv geschont.

Dokumentenhalter – Beim Einsatz des Tischwagens im Büroalltag zeigen sich die Halterungen für diverse Unterlagen als sehr hilfreich. Hierbei werden nicht nur einzelne Mappen übersichtlich getrennt, sondern sie erhalten auch einen sicheren Stand während der mobilen Phase. Im stationären Rahmen schenkt dieses Zubehör dem Nutzer eine Übersicht für zielgerichtetes Zugreifen und den Überblick bei der Masse an Dokumenten. Der solide Transportvorgang von mehreren Akten und ganzen Jahrgängen ist dank der Dokumenthalter einfach realisierbar.

Vorrangig in der Industrie und im Handwerk einsetzbar, zeigen sich diese Etagenwagen aber auch als universelle Hilfe hinsichtlich verschiedener Aktivitäten im Berufsalltag. Die Kombination aus optischem Design und ergonomischer Funktionalität faszinieren die Besitzer sofort. Die universellen Transportgeräte eignen sich somit für jeden Betrieb. Reibungslose Produktionsabläufe lassen sich mit den modular anpassenden Regalwagen gewährleisten. Mitarbeiter sowie Verantwortliche einer Firma werden von dem Multitalent begeistert sein, der Arbeitsalltag wird auf verschiedene und individuelle Weisen spürbar vereinfacht. Die manuelle Bedienung wird dabei zum Vorteil des jeweiligen Unternehmens, der Wagen an die eigenen Umgebungsbedingungen angepasst. Als vielseitiges Instrument fördert der Transportwagen demzufolge auch in ihrem Unternehmen die Optimierung der Organisations- sowie Arbeitsstruktur.