+49(0)2563 - 900 97 18 Kostenfreie Lieferung Kauf auf Rechnung über 20.000 zufriedene Kunden
Seilzüge
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Seilzug Ropemaster Typ RM08 Seilzug Ropemaster Typ RM08
  • Sicherheitslastdruckbremse
  • Verchromtes Gehäuse
  • Gegossene Hakensicherung
2 Jahre Garantie CE EU Richtlinen Deutscher Hersteller
ab 265,64 €
inkl. MwSt. | zzgl. MwSt anzeigen
ab 229,00 €
zzgl. MwSt. | inkl. MwSt anzeigen
Artikelnummer: 100800883
Zum Produkt
Seilzug Ropemaster Typ RM16 Seilzug Ropemaster Typ RM16
  • Sicherheitslastdruckbremse
  • Verchromtes Gehäuse
  • Gegossene Hakensicherung
2 Jahre Garantie CE EU Richtlinen Deutscher Hersteller
ab 346,84 €
inkl. MwSt. | zzgl. MwSt anzeigen
ab 299,00 €
zzgl. MwSt. | inkl. MwSt anzeigen
Artikelnummer: 100800884
Zum Produkt
Seilzug Ropemaster Typ RM32 Seilzug Ropemaster Typ RM32
  • Sicherheitslastdruckbremse
  • Verchromtes Gehäuse
  • Gegossene Hakensicherung
2 Jahre Garantie CE EU Richtlinen Deutscher Hersteller
ab 578,84 €
inkl. MwSt. | zzgl. MwSt anzeigen
ab 499,00 €
zzgl. MwSt. | inkl. MwSt anzeigen
Artikelnummer: 100800886
Zum Produkt
Seilzug Ropemaster Typ RM64 Seilzug Ropemaster Typ RM64
  • Sicherheitslastdruckbremse
  • Verchromtes Gehäuse
  • Gegossene Hakensicherung
2 Jahre Garantie CE EU Richtlinen Deutscher Hersteller
ab 961,64 €
inkl. MwSt. | zzgl. MwSt anzeigen
ab 829,00 €
zzgl. MwSt. | inkl. MwSt anzeigen
Artikelnummer: 100800888
Zum Produkt

Seilzüge – Die spontane und einfache Lösung für den Höhenunterschied

Die Hebetechnik ist für viele Baustellen und Einsatzmöglichkeiten der Verräumung, Lagerung und Zulieferung von Utensilien beziehungsweise Arbeitsmitteln in vielerlei Branchen unverzichtbar. Doch mitunter können die gewöhnlichen Hilfsmittel ihre hilfreiche und pragmatische Wirkung nicht entfalten. Wenn der Kran nicht zur Verfügung steht oder aufgrund von engen Zugangspassagen gar nicht am Handlungsort eingesetzt werden kann, bedarf es eines angemessenen Gedankens. Und in Form von Seilzug, Seilwinde oder Flaschenzug besteht nun die Option, das Produktionsgeschehen sowie geplante Handlungsabläufe weiterhin im intakten Zeitplan umzusetzen. So ermöglichen beispielsweise Seilzüge ein effektives Arbeiten an nahezu jedem Arbeitsplatz draußen sowie in etwaigen Räumlichkeiten.

Was ist ein Seilzug?

Dieser Hebezug ist eine Art kompaktes Modell vom Flaschenzug. Dabei besticht er durch eine einfache Bedienung und eine schnelle Installation am Ort. Hierfür ist lediglich eine feste Verankerung an der decke beziehungsweise in den meisten Fällen eine Verankerungsstrebe, ein Gerüst oder eine ähnliche solide Konstruktion von Nöten – in der Regel bieten sich sämtliche Stahlkonstruktionen auf dem Bau, der Verladestationen oder die Stützpfeiler von Raffinerien beziehungsweise anderen industriellen Betrieben an. Die kompakten Ratschen dienen der Spannung von Stahlseilen sowie dem Festzurren von Transportgütern. Im Gegensatz zu den Seilwinden werden Seilzüge generell von Hand bedient und nicht durch einen elektrischen Antrieb. Dies läst sich vielfach auch nachrüsten. Anstatt über mehrere Rollen wie beim Flaschenzug werden die Lasten mittels einer Seil auf der entsprechenden Kurbel auf zylindrischer Trommel auf- sowie abgespult. Dank der kompakten Bauweise werden erstens Ressourcen geschont, was sich wiederum für die Unternehmen mittels günstigen Budgetaufwands zu einer lohnenswerten Investition herauskristallisiert. Andererseits offenbart ein solches Exemplar an Hebetechnik ein großes Anwendungspotenzial. Speziell die schnelle mobile Nutzung und die Verwendung an oft unzugänglichen Passagen lässt den Seilzug wie auch die Seilwinde als wunderbare Alltagshelfer im Verladealltag werden. Ein weiterer Vorteil des manuell betätigten Hebezeugs gegenüber der elektronisch geführten Seilwinde liegt zudem in der individuellen Handhabung nach Last, Umfeld und möglichen heiklen Stellen beim Transport der Materialien sowie Utensilien in die oberen Ebenen

Anwendungsgebiete der Seilzugsysteme

Im Bauwesen sowie in der Gebäudetechnik müssen manchmal Restaurierungs-, Ausbesserungs- oder Instandsetzungsarbeiten ausgeführt werden. Aber auch bezüglich der Verräumung von Gegenständen im engsten Raum oder an heiklen Stellen bedarf so mancher Individuallösung für die Hebetechnik. In solchen Fällen helfen Handseilzüge ungemein weiter. Dieses funktionale und zugleich Platz sparende Hebezeug ermöglicht einen unkomplizierten Einsatz, wo Kran oder Gabelstapler verboten beziehungsweise unerwünscht sind. Zudem erleichtern sie die Aufgabe an Orten mit empfindlichen Untergründen sowie im Umfeld weniger robuster Materialien. Der Seilzug empfiehlt sich demzufolge für folgende Anwendungsgebiete:

Bauwesen – Im Hoch- und Tiefbau müssen mitunter Fassadenteile oder gar Rohstoffe an den richtigen Standort befördert werden. Mitunter steht auch der Transport von kleinen (Handwerks-)Gerätschaften im Mittelpunkt. Um auf unterschiedliche Etagen zu gelangen oder topografische Höhenunterschiede zu bewältigen, schafft der Seilzug neue Freiheiten. Vor allem in Arealen mit engen Zufahrten oder wenig Platz aufgrund bereits existenter Bebauung im Umfeld dient das Zugseil als bestechende und mobile Alternative zum großformatigen Kran.

Schifffahrt – Für das Verladen von Gebinden, Gestängen und anderen Lieferpaketen können Handseilzüge die praktische Lösung für eine schnelle Überbrückung von Höhenmetern sein. Mittels einer Verankerung in einem Schwenkgelenk und auf einer Laufschiene lassen sich sogar Lücken in der Transportkette wie ´beispielsweise von Schiff zu Schiff oder Verladekai zu Frachtschiff überwinden. Die flexible Montage der Systeme mit Seilzügen und Seilwinden ermöglicht ein unkompliziertes Arbeiten mit sich ändernden Rahmenbedingungen.

Lagerung – Lagerhallen bieten vor allem Platz auf mehreren Ebenen. Ohne die Möglichkeit auf integrierte (Lasten-)Fahrstühle und bei Höhen, in die kein Gabelstapler vordringt, können schnell Hindernisse auftauchen. Diese sind mittels Seilzugsystem einfach zu eliminieren, sodass die Kapazitäten vollends ausgenutzt und der Arbeitsrhythmus dabei effektiv gestaltet werden kann.

Handwerk – Für die Montage oder eine Restauration von Innenräumen bieten sich die Seilzüge förmlich an. So können auch in engen Flurpassagen oder in kleinen Nischenstiegen die notwendigen Mittel auf die höhere Ebene verfrachtet werden. Im speziellen Umbau von Villen oder Schlosskomplexen können meist Stahlbalustraden als Ersatz zur Deckenverankerung hinzugezogen werden.

Zudem finden sich zahlreiche weitere Einsatzmöglichkeiten der Handseilzüge im individuellen Segment Spezielle Anforderungen und besondere Rahmenbedingungen erfordern oft die Verwendung dieser funktionalen Alltagshelfer der Hebetechnik. So finden sie ebenso Anklang bei mehr als nur diesen ergänzenden Situationen:

  • Transport auf Plattformen von Ölbohrinseln
  • Verfrachtung von Fassadenteilen auf der Baustelle
  • Positionieren der Rohstoffe in der Forstwirtschaft (zum Transport Seilwinde)
  • Herabsenken von Technik in die Kellergeschosse
  • Beladung von separaten Schiffsarealen (Bug, Heck)
  • Reparaturarbeiten in luftiger Höhe mit wenig Platz
  • Arbeitsschritte am schwebenden Objekt (Werkstätten)
  • Anheben von Schwerlasten für einen leichten innerbetrieblichen Transport
  • Einsatz bei unzugänglichen Arbeitsplätzen (Freileitungsbau, Giebelreparatur, usw.)
  • Überführung der Schiffsladung in die Silos auf dem Frachter

Seilzüge im Sortiment

Für unterschiedliche Anforderungen stehen diverse Handseilzüge als Hebetechnik zur Verfügung. Je nach individuellen Vorlieben oder ortsgebundenen Vorgaben erfolgt die Auswahl aus folgendem Sortiment:

Ropemaster Typ RM08 – Für den Hoch- beziehungsweise Tiefbau steht dieser Seilzug als leistungsstarker Hebezug zur Verfügung. Dabei zeichnet er sich durch eine wartungsfreie und universelle Nutzung aus. Dabei verspricht die einfache Handhabung eine effektive Bedienung, was sich wiederum in der Effizienz der auszuführenden Aufgaben auswirkt. Inklusive Handhebel sowie einem Drahtseil kann der Ropemaster nahezu jeden Artikel und alle Pakete an den jeweiligen Ort in luftige Höhen befördern. Das Drahtseil zeichnet sich hierbei noch durch eine Stahleinlage als besonders robust aus. Das Prüfzeugnis – inklusive Seriennummer und Ergebnis der Überbelastung – garantiert eine langzeitliche Stabilität und hochwertige Qualität.

Verarbeitung

Die hohe Belastbarkeit wird mittels der parallel angeordneten Klemmbackenpaare erzielt. Die großflächigen Bauteile werden durch eine verschleißarme Charakteristik bestimmt und ermöglichen eine gleichmäßige Flächenbelastung. Aufgrund des großen Hubweges steigert der Seilzug die Arbeitsgeschwindigkeit und unterstützt somit das Termingeschäft des Unternehmens. Zusätzlich verfügt der Hebezug ebenso über glatte Bodenauflagen. Diese präsentieren sich in vertikaler sowie horizontaler Arbeitsstellung als standfeste Basis im Falle jeder Belastung. Ein förderlicher zentrischer Kraftfluss wird zudem dank Rückzughebel und Seilvorschubhebel in einer Ebene erzeugt. Ein weiterer Vorteil dieser Konstruktion ergibt sich in der daraus resultierenden schmalen Bauart. Dazu dient ein Abscherstift im Vorzughebel als Überlastschutz. Für den benötigten Tausch von Reservestiften ist eine praktische Lagerung im Tragegriff oder Handhebelgriff vorgesehen. Ohne Entlastung des Zugseils können im Notfall nun Teile ausgetauscht werden.

Technische Details:

  • Aluminium Seilzuggerät Typ RM 08
  • Tragfähigkeit (t) 800
  • Seilvorschub (mmt) 60
  • Hebelkraft bei Nennlast (daN) 24
  • Hebellänge (mm) 800
  • Seildurchmesser (mm) 8,5
  • Seilgewicht (kg/m) 0,29
  • Standardseillänge (m) 20
  • Gewicht ohne Seil / mit Seil (kg) 7 / 16

Angaben zur technischen Zeichnung:

  • Aluminium Seilzuggerät Typ RM 08
  • B (Maße) mm 60
  • B1 mm -
  • H mm 168
  • H1 mm 240
  • L mm 430

Ropemaster Typ RM16 – Handseilzüge wie der Ropemaster RM16 versprechen speziell für den industriellen Sektor eine großartige Funktionalität sowie einen universellen Einsatz. Aus wartungsfreien Materialien produziert, offenbart der Typ Hebezug eine große Langlebigkeit und eine sensationelle Standfestigkeit gegenüber vielseitigen Belastungen. Die Bedienung zeichnet sich als unkompliziert und leicht heraus. Zudem sorgen einige Sicherheitselemente für eine reibungslose Anwendung. Dabei zeichnet sich insbesondere das Drahtseil inklusive Stahleinlage als beeindruckend robust und widerstandsfähig aus. Der Seilzug wird mittels simplen Handhebels verwendet. Dank des mitgelieferten Prüfzeugnisses durch mehrere nationale wie internationale Behörden schenkt das begutachtete Hebezeug mit eindeutig zugeordneter Seriennummer eine verlässliche Qualität.

Verarbeitung

Für eine Steigerung der Arbeitsgeschwindigkeit sorgen zwei parallel angeordnete Klemmbackenpaare mit großem Hubweg. Die verschleißarmen sowie großflächigen Bestandteile sind die Basis einer gleichmäßigen Flächenbelastung. Des Weiteren legen große und glatte Bodenauflagen den Grundstein der faszinierenden Standfestigkeit des Hebezeugs. Dies wird durch eine horizontale sowie vertikale Arbeitsstellung ermöglicht. Die vorteilhaft schmale Bauart erfolgt aufgrund der Konstruktion von Seilvorschubhebel und Rückzughebel in einer Ebene. Somit wird auch ein zentrischer Arbeitsfluss generiert. Als Überlastschutz fungiert ein Abscherstift am Vorschubhebel. Und mit dem Tragegriff beziehungsweise Handhebelgriff gesellt sich für die Arbeiter zudem ein Lager für etwaig benötigte Reservestifte. Daraus resultierend können diese ohne Entlastung des Zugseils ausgetauscht erden.

Technische Details:

  • Aluminium Seilzuggerät Typ RM 16
  • Tragfähigkeit (t) 1.600
  • Seilvorschub (mmt) 60
  • Hebelkraft bei Nennlast (daN) 30
  • Hebellänge (mm) 1.200
  • Seildurchmesser (mm) 11
  • Seilgewicht (kg/m) 0,53
  • Standardseillänge (m) 20
  • Gewicht ohne Seil / mit Seil (kg) 14 / 28

Angaben zur technischen Zeichnung:

  • Aluminium Seilzuggerät Typ RM 16
  • B (Maße) mm 72
  • B1 mm 97
  • H mm 190
  • H1 mm 270
  • L mm 545

Ropemaster Typ RM32 – Der Hebezug RM32 zeichnet sich durch eine sehr einfache Handhabe aus. Die sichere und leichte Bedienung prädestiniert ihn für den Lastbetrieb in Industrie, Schifffahrt und sogar im Umfeld von Raffinerien. Aber auch im Hoch- sowie Tiefbau findet der Seilzug mit Handhebel wirkungsvolle Einsatzmöglichkeiten. Die nahezu wartungsfreien Materialien generieren eine stete und langzeitliche Verwendung. Zudem ermöglicht die Stahleinlage im Drahtseil eine robuste Charakteristik für die Nutzung von verschiedenen Lasten. Dabei erhält der Besitzer dieses Modells ein geprüftes Instrument der Hebetechnik, welches durch ein Prüfungszeugnis unter Angabe der Seriennummer im Namen von diversen nationalen wie internationalen Prüfbehörden zertifiziert wird.

Verarbeitung

Die enorme Effizienz und Effektivität der Seilzugtechnik basiert auf den parallel angeordneten Klemmbackenpaaren. Die großflächigen Bestandteile bilden erstens die Grundlage für eine gleichmäßige Lastenverteilung auf die gesamte Fläche. Andererseits schenken sie den Besitzern aufgrund ihrer Verschleißarmut eine verlässliche Arbeitsqualität auf lange Zeit. Der daraus entstehende große Hubweg fördert zudem die relativ hohe Arbeitsgeschwindigkeit im Verglich zu anderen Produkten. Des Weiteren wird die Arbeit mit diesen Seilzügen wegen der glatten Bodenauflagen sicher gestaltet. Die großen Flächen dieser Bauteile sowie deren vertikale und horizontale Arbeitsstellung ermöglichen eine wundervolle Standfestigkeit. Zudem befinden sich der Rückzughebel sowie der Seilvorschubhebel in einer Ebene. Dies erlaubt eine beeindruckend schmale Bauart und einen noch vielseitigeren Einsatz. Dazu garantiert diese Konstruktion den zentrischen Kraftfluss für einen ergiebigen Prozess. Dank der Abscherstifte des Vorschubhebels wird ein effektiver Überlastschutz realisiert. Für die Wahrung dieser Schutzmaßnahme stehen der Handhebelgriff sowie der Tragegriff als Lager für Reservestifte zur Verfügung. Und so kann die garantierte Sicherheit mittels schnellen Austauschs der Stifte auch ohne Entlastung des Zugseils vonstatten gehen.

Technische Details:

  • Aluminium Seilzuggerät Typ RM 32
  • Tragfähigkeit (t) 3.200
  • Seilvorschub (mmt) 40
  • Hebelkraft bei Nennlast (daN) 50
  • Hebellänge (mm) 1.200
  • Seildurchmesser (mm) 16
  • Seilgewicht (kg/m) 1
  • Standardseillänge (m) 20
  • Gewicht ohne Seil / mit Seil (kg) 21 / 52

Angaben zur technischen Zeichnung:

  • Aluminium Seilzuggerät Typ RM 32
  • B (Maße) mm 91
  • B1 mm 110
  • H mm 230
  • H1 mm 330
  • L mm 680

Ropemaster Typ RM64 – Mit dem Hebezug RM64 sichern sich beispielsweise Unternehmen der Branchen Bauwesen, Schifffahrt und Rohstoffförderung einen praktischen Helfer für die Beförderung von Lasten auf andere Ebenen. Zudem steigern ebenso einige Firmen aus Handwerk und Industrie ihre effektive Produktivität sowie effiziente Ergiebigkeit ihrer Arbeitsprozesse. Als nahezu wartungsfreie Hebetechnik glänzt dieser Hebezug ebenso dank einer einfachen und sicheren Bedienung. Die einfache Handhabung wird hierbei mittels Handhebel umgesetzt. Das robuste Drahtseil stellt hierbei aufgrund der soliden Stahleinlage die Grundlage für den sicheren Umgang mit dem Hebezeug. Die Qualität wird unter Angabe der Seriennummer des Produktes mittels Prüfzeugnisses garantiert. Von verschiedenen nationalen sowie internationalen Prüfbehörden wird dieser Umstand zertifiziert.

Verarbeitung

Für die optimale Standfestigkeit bei der Aufnahme sowie der Beförderung der Lasten sorgen die Bodenauflagen in horizontaler sowie vertikaler Arbeitsstellung. Diese großflächigen und glatten Bauteile legen den Grundstock für die einfache Bedienung in verschiedenen Situationen. Zudem ermöglichen die zwei parallel angeordneten Klemmbackenpaare den benötigten Schutz für das Zugseil. Sie sind die Basis für eine gleichmäßige Flächenbelastung während des Hebeprozesses. Außerdem brillieren sie durch eine verschleißarme Eigenschaft und bewirken wegen des resultierenden großen Hubweges eine vergleichsweise hohe Arbeitsgeschwindigkeit. Zusätzlich erhalten die Besitzer des Ropemasters RM64 den Vorteil eines sehr schmalen Hebeinstrumentes. Dies wird dank der Konstruktion von Seilvorschubhebel und Rückzughebel in der gleichen Ebene ermöglicht. Dies wiederum sorgt für einen zentrischen Kraftfluss und die somit beeindruckende Arbeitseffektivität. Zur Sicherheit befinden sich Abscherstifte am Vorschubhebel, welche als Überlastschutz fungieren. Sollte einmal ein Reservestift benötigt werden, lässt er sich vollkommen unproblematisch aus dem Tragegriff oder dem Handhebelgriff herausnehmen. Eine Entlastung des Zugseils wird somit vermieden, der Austausch kann während der Prozedur stattfinden.

Technische Details:

  • Aluminium Seilzuggerät Typ RM 64
  • Tragfähigkeit (t) 6.400
  • Seilvorschub (mmt) 25
  • Hebelkraft bei Nennlast (daN) 85
  • Hebellänge (mm) 1.200
  • Seildurchmesser (mm) 20
  • Seilgewicht (kg/m) 1,65
  • Standardseillänge (m) 20
  • Gewicht ohne Seil / mit Seil (kg) 61 / 95

Angaben zur technischen Zeichnung:

  • Aluminium Seilzuggerät Typ RM 64
  • B (Maße) mm 116
  • B1 mm 150
  • H mm 280
  • H1 mm 390
  • L mm 830

Vorzüge der Handseilzüge

  • Unkomplizierte Ladungssicherung
  • Kompakte Hebetechnik für jede Situation
  • Minimierung der erforderlichen individuellen Muskelkraft
  • Stationärer wie mobiler Einsatz möglich
  • Geringes Eigengewicht
  • Hervorragende Kraftübersetzung
  • Simple Seileinführung (Öffnung Klemmbackenhebel)
  • Sichere Funktion dank stabiler Anschlagbolzen
  • Stetig greifbarer Handhebel in jeder Lage
  • Hochfeste Aluminiumlegierung erfüllt verschiedene Anforderungen
  • Überlastschutz durch Abscherstifte
  • Sicherheitslastdruckbremse
  • Separat gegossene Hakensicherung
  • Einfache Bedienung dank großem, griffigem Handrad
  • Vorhandenes Sicherheitskettenendstück
  • Modernes Design dank verchromtem Gehäuse
  • Geeignet für Verlade-, Hebe- und Halterungsaufgaben
  • Normerfüllung gemäß EN 12195-3
  • Normerfüllung nach GS-Prüfung (unter Überlast mit Prüfzeugnis)
Die Hebetechnik ist für viele Baustellen und Einsatzmöglichkeiten der Verräumung, Lagerung und Zulieferung von Utensilien beziehungsweise Arbeitsmitteln in vielerlei Branchen unverzichtbar. Doch... mehr erfahren »
Fenster schließen
Seilzüge – Die spontane und einfache Lösung für den Höhenunterschied

Die Hebetechnik ist für viele Baustellen und Einsatzmöglichkeiten der Verräumung, Lagerung und Zulieferung von Utensilien beziehungsweise Arbeitsmitteln in vielerlei Branchen unverzichtbar. Doch mitunter können die gewöhnlichen Hilfsmittel ihre hilfreiche und pragmatische Wirkung nicht entfalten. Wenn der Kran nicht zur Verfügung steht oder aufgrund von engen Zugangspassagen gar nicht am Handlungsort eingesetzt werden kann, bedarf es eines angemessenen Gedankens. Und in Form von Seilzug, Seilwinde oder Flaschenzug besteht nun die Option, das Produktionsgeschehen sowie geplante Handlungsabläufe weiterhin im intakten Zeitplan umzusetzen. So ermöglichen beispielsweise Seilzüge ein effektives Arbeiten an nahezu jedem Arbeitsplatz draußen sowie in etwaigen Räumlichkeiten.

Was ist ein Seilzug?

Dieser Hebezug ist eine Art kompaktes Modell vom Flaschenzug. Dabei besticht er durch eine einfache Bedienung und eine schnelle Installation am Ort. Hierfür ist lediglich eine feste Verankerung an der decke beziehungsweise in den meisten Fällen eine Verankerungsstrebe, ein Gerüst oder eine ähnliche solide Konstruktion von Nöten – in der Regel bieten sich sämtliche Stahlkonstruktionen auf dem Bau, der Verladestationen oder die Stützpfeiler von Raffinerien beziehungsweise anderen industriellen Betrieben an. Die kompakten Ratschen dienen der Spannung von Stahlseilen sowie dem Festzurren von Transportgütern. Im Gegensatz zu den Seilwinden werden Seilzüge generell von Hand bedient und nicht durch einen elektrischen Antrieb. Dies läst sich vielfach auch nachrüsten. Anstatt über mehrere Rollen wie beim Flaschenzug werden die Lasten mittels einer Seil auf der entsprechenden Kurbel auf zylindrischer Trommel auf- sowie abgespult. Dank der kompakten Bauweise werden erstens Ressourcen geschont, was sich wiederum für die Unternehmen mittels günstigen Budgetaufwands zu einer lohnenswerten Investition herauskristallisiert. Andererseits offenbart ein solches Exemplar an Hebetechnik ein großes Anwendungspotenzial. Speziell die schnelle mobile Nutzung und die Verwendung an oft unzugänglichen Passagen lässt den Seilzug wie auch die Seilwinde als wunderbare Alltagshelfer im Verladealltag werden. Ein weiterer Vorteil des manuell betätigten Hebezeugs gegenüber der elektronisch geführten Seilwinde liegt zudem in der individuellen Handhabung nach Last, Umfeld und möglichen heiklen Stellen beim Transport der Materialien sowie Utensilien in die oberen Ebenen

Anwendungsgebiete der Seilzugsysteme

Im Bauwesen sowie in der Gebäudetechnik müssen manchmal Restaurierungs-, Ausbesserungs- oder Instandsetzungsarbeiten ausgeführt werden. Aber auch bezüglich der Verräumung von Gegenständen im engsten Raum oder an heiklen Stellen bedarf so mancher Individuallösung für die Hebetechnik. In solchen Fällen helfen Handseilzüge ungemein weiter. Dieses funktionale und zugleich Platz sparende Hebezeug ermöglicht einen unkomplizierten Einsatz, wo Kran oder Gabelstapler verboten beziehungsweise unerwünscht sind. Zudem erleichtern sie die Aufgabe an Orten mit empfindlichen Untergründen sowie im Umfeld weniger robuster Materialien. Der Seilzug empfiehlt sich demzufolge für folgende Anwendungsgebiete:

Bauwesen – Im Hoch- und Tiefbau müssen mitunter Fassadenteile oder gar Rohstoffe an den richtigen Standort befördert werden. Mitunter steht auch der Transport von kleinen (Handwerks-)Gerätschaften im Mittelpunkt. Um auf unterschiedliche Etagen zu gelangen oder topografische Höhenunterschiede zu bewältigen, schafft der Seilzug neue Freiheiten. Vor allem in Arealen mit engen Zufahrten oder wenig Platz aufgrund bereits existenter Bebauung im Umfeld dient das Zugseil als bestechende und mobile Alternative zum großformatigen Kran.

Schifffahrt – Für das Verladen von Gebinden, Gestängen und anderen Lieferpaketen können Handseilzüge die praktische Lösung für eine schnelle Überbrückung von Höhenmetern sein. Mittels einer Verankerung in einem Schwenkgelenk und auf einer Laufschiene lassen sich sogar Lücken in der Transportkette wie ´beispielsweise von Schiff zu Schiff oder Verladekai zu Frachtschiff überwinden. Die flexible Montage der Systeme mit Seilzügen und Seilwinden ermöglicht ein unkompliziertes Arbeiten mit sich ändernden Rahmenbedingungen.

Lagerung – Lagerhallen bieten vor allem Platz auf mehreren Ebenen. Ohne die Möglichkeit auf integrierte (Lasten-)Fahrstühle und bei Höhen, in die kein Gabelstapler vordringt, können schnell Hindernisse auftauchen. Diese sind mittels Seilzugsystem einfach zu eliminieren, sodass die Kapazitäten vollends ausgenutzt und der Arbeitsrhythmus dabei effektiv gestaltet werden kann.

Handwerk – Für die Montage oder eine Restauration von Innenräumen bieten sich die Seilzüge förmlich an. So können auch in engen Flurpassagen oder in kleinen Nischenstiegen die notwendigen Mittel auf die höhere Ebene verfrachtet werden. Im speziellen Umbau von Villen oder Schlosskomplexen können meist Stahlbalustraden als Ersatz zur Deckenverankerung hinzugezogen werden.

Zudem finden sich zahlreiche weitere Einsatzmöglichkeiten der Handseilzüge im individuellen Segment Spezielle Anforderungen und besondere Rahmenbedingungen erfordern oft die Verwendung dieser funktionalen Alltagshelfer der Hebetechnik. So finden sie ebenso Anklang bei mehr als nur diesen ergänzenden Situationen:

  • Transport auf Plattformen von Ölbohrinseln
  • Verfrachtung von Fassadenteilen auf der Baustelle
  • Positionieren der Rohstoffe in der Forstwirtschaft (zum Transport Seilwinde)
  • Herabsenken von Technik in die Kellergeschosse
  • Beladung von separaten Schiffsarealen (Bug, Heck)
  • Reparaturarbeiten in luftiger Höhe mit wenig Platz
  • Arbeitsschritte am schwebenden Objekt (Werkstätten)
  • Anheben von Schwerlasten für einen leichten innerbetrieblichen Transport
  • Einsatz bei unzugänglichen Arbeitsplätzen (Freileitungsbau, Giebelreparatur, usw.)
  • Überführung der Schiffsladung in die Silos auf dem Frachter

Seilzüge im Sortiment

Für unterschiedliche Anforderungen stehen diverse Handseilzüge als Hebetechnik zur Verfügung. Je nach individuellen Vorlieben oder ortsgebundenen Vorgaben erfolgt die Auswahl aus folgendem Sortiment:

Ropemaster Typ RM08 – Für den Hoch- beziehungsweise Tiefbau steht dieser Seilzug als leistungsstarker Hebezug zur Verfügung. Dabei zeichnet er sich durch eine wartungsfreie und universelle Nutzung aus. Dabei verspricht die einfache Handhabung eine effektive Bedienung, was sich wiederum in der Effizienz der auszuführenden Aufgaben auswirkt. Inklusive Handhebel sowie einem Drahtseil kann der Ropemaster nahezu jeden Artikel und alle Pakete an den jeweiligen Ort in luftige Höhen befördern. Das Drahtseil zeichnet sich hierbei noch durch eine Stahleinlage als besonders robust aus. Das Prüfzeugnis – inklusive Seriennummer und Ergebnis der Überbelastung – garantiert eine langzeitliche Stabilität und hochwertige Qualität.

Verarbeitung

Die hohe Belastbarkeit wird mittels der parallel angeordneten Klemmbackenpaare erzielt. Die großflächigen Bauteile werden durch eine verschleißarme Charakteristik bestimmt und ermöglichen eine gleichmäßige Flächenbelastung. Aufgrund des großen Hubweges steigert der Seilzug die Arbeitsgeschwindigkeit und unterstützt somit das Termingeschäft des Unternehmens. Zusätzlich verfügt der Hebezug ebenso über glatte Bodenauflagen. Diese präsentieren sich in vertikaler sowie horizontaler Arbeitsstellung als standfeste Basis im Falle jeder Belastung. Ein förderlicher zentrischer Kraftfluss wird zudem dank Rückzughebel und Seilvorschubhebel in einer Ebene erzeugt. Ein weiterer Vorteil dieser Konstruktion ergibt sich in der daraus resultierenden schmalen Bauart. Dazu dient ein Abscherstift im Vorzughebel als Überlastschutz. Für den benötigten Tausch von Reservestiften ist eine praktische Lagerung im Tragegriff oder Handhebelgriff vorgesehen. Ohne Entlastung des Zugseils können im Notfall nun Teile ausgetauscht werden.

Technische Details:

  • Aluminium Seilzuggerät Typ RM 08
  • Tragfähigkeit (t) 800
  • Seilvorschub (mmt) 60
  • Hebelkraft bei Nennlast (daN) 24
  • Hebellänge (mm) 800
  • Seildurchmesser (mm) 8,5
  • Seilgewicht (kg/m) 0,29
  • Standardseillänge (m) 20
  • Gewicht ohne Seil / mit Seil (kg) 7 / 16

Angaben zur technischen Zeichnung:

  • Aluminium Seilzuggerät Typ RM 08
  • B (Maße) mm 60
  • B1 mm -
  • H mm 168
  • H1 mm 240
  • L mm 430

Ropemaster Typ RM16 – Handseilzüge wie der Ropemaster RM16 versprechen speziell für den industriellen Sektor eine großartige Funktionalität sowie einen universellen Einsatz. Aus wartungsfreien Materialien produziert, offenbart der Typ Hebezug eine große Langlebigkeit und eine sensationelle Standfestigkeit gegenüber vielseitigen Belastungen. Die Bedienung zeichnet sich als unkompliziert und leicht heraus. Zudem sorgen einige Sicherheitselemente für eine reibungslose Anwendung. Dabei zeichnet sich insbesondere das Drahtseil inklusive Stahleinlage als beeindruckend robust und widerstandsfähig aus. Der Seilzug wird mittels simplen Handhebels verwendet. Dank des mitgelieferten Prüfzeugnisses durch mehrere nationale wie internationale Behörden schenkt das begutachtete Hebezeug mit eindeutig zugeordneter Seriennummer eine verlässliche Qualität.

Verarbeitung

Für eine Steigerung der Arbeitsgeschwindigkeit sorgen zwei parallel angeordnete Klemmbackenpaare mit großem Hubweg. Die verschleißarmen sowie großflächigen Bestandteile sind die Basis einer gleichmäßigen Flächenbelastung. Des Weiteren legen große und glatte Bodenauflagen den Grundstein der faszinierenden Standfestigkeit des Hebezeugs. Dies wird durch eine horizontale sowie vertikale Arbeitsstellung ermöglicht. Die vorteilhaft schmale Bauart erfolgt aufgrund der Konstruktion von Seilvorschubhebel und Rückzughebel in einer Ebene. Somit wird auch ein zentrischer Arbeitsfluss generiert. Als Überlastschutz fungiert ein Abscherstift am Vorschubhebel. Und mit dem Tragegriff beziehungsweise Handhebelgriff gesellt sich für die Arbeiter zudem ein Lager für etwaig benötigte Reservestifte. Daraus resultierend können diese ohne Entlastung des Zugseils ausgetauscht erden.

Technische Details:

  • Aluminium Seilzuggerät Typ RM 16
  • Tragfähigkeit (t) 1.600
  • Seilvorschub (mmt) 60
  • Hebelkraft bei Nennlast (daN) 30
  • Hebellänge (mm) 1.200
  • Seildurchmesser (mm) 11
  • Seilgewicht (kg/m) 0,53
  • Standardseillänge (m) 20
  • Gewicht ohne Seil / mit Seil (kg) 14 / 28

Angaben zur technischen Zeichnung:

  • Aluminium Seilzuggerät Typ RM 16
  • B (Maße) mm 72
  • B1 mm 97
  • H mm 190
  • H1 mm 270
  • L mm 545

Ropemaster Typ RM32 – Der Hebezug RM32 zeichnet sich durch eine sehr einfache Handhabe aus. Die sichere und leichte Bedienung prädestiniert ihn für den Lastbetrieb in Industrie, Schifffahrt und sogar im Umfeld von Raffinerien. Aber auch im Hoch- sowie Tiefbau findet der Seilzug mit Handhebel wirkungsvolle Einsatzmöglichkeiten. Die nahezu wartungsfreien Materialien generieren eine stete und langzeitliche Verwendung. Zudem ermöglicht die Stahleinlage im Drahtseil eine robuste Charakteristik für die Nutzung von verschiedenen Lasten. Dabei erhält der Besitzer dieses Modells ein geprüftes Instrument der Hebetechnik, welches durch ein Prüfungszeugnis unter Angabe der Seriennummer im Namen von diversen nationalen wie internationalen Prüfbehörden zertifiziert wird.

Verarbeitung

Die enorme Effizienz und Effektivität der Seilzugtechnik basiert auf den parallel angeordneten Klemmbackenpaaren. Die großflächigen Bestandteile bilden erstens die Grundlage für eine gleichmäßige Lastenverteilung auf die gesamte Fläche. Andererseits schenken sie den Besitzern aufgrund ihrer Verschleißarmut eine verlässliche Arbeitsqualität auf lange Zeit. Der daraus entstehende große Hubweg fördert zudem die relativ hohe Arbeitsgeschwindigkeit im Verglich zu anderen Produkten. Des Weiteren wird die Arbeit mit diesen Seilzügen wegen der glatten Bodenauflagen sicher gestaltet. Die großen Flächen dieser Bauteile sowie deren vertikale und horizontale Arbeitsstellung ermöglichen eine wundervolle Standfestigkeit. Zudem befinden sich der Rückzughebel sowie der Seilvorschubhebel in einer Ebene. Dies erlaubt eine beeindruckend schmale Bauart und einen noch vielseitigeren Einsatz. Dazu garantiert diese Konstruktion den zentrischen Kraftfluss für einen ergiebigen Prozess. Dank der Abscherstifte des Vorschubhebels wird ein effektiver Überlastschutz realisiert. Für die Wahrung dieser Schutzmaßnahme stehen der Handhebelgriff sowie der Tragegriff als Lager für Reservestifte zur Verfügung. Und so kann die garantierte Sicherheit mittels schnellen Austauschs der Stifte auch ohne Entlastung des Zugseils vonstatten gehen.

Technische Details:

  • Aluminium Seilzuggerät Typ RM 32
  • Tragfähigkeit (t) 3.200
  • Seilvorschub (mmt) 40
  • Hebelkraft bei Nennlast (daN) 50
  • Hebellänge (mm) 1.200
  • Seildurchmesser (mm) 16
  • Seilgewicht (kg/m) 1
  • Standardseillänge (m) 20
  • Gewicht ohne Seil / mit Seil (kg) 21 / 52

Angaben zur technischen Zeichnung:

  • Aluminium Seilzuggerät Typ RM 32
  • B (Maße) mm 91
  • B1 mm 110
  • H mm 230
  • H1 mm 330
  • L mm 680

Ropemaster Typ RM64 – Mit dem Hebezug RM64 sichern sich beispielsweise Unternehmen der Branchen Bauwesen, Schifffahrt und Rohstoffförderung einen praktischen Helfer für die Beförderung von Lasten auf andere Ebenen. Zudem steigern ebenso einige Firmen aus Handwerk und Industrie ihre effektive Produktivität sowie effiziente Ergiebigkeit ihrer Arbeitsprozesse. Als nahezu wartungsfreie Hebetechnik glänzt dieser Hebezug ebenso dank einer einfachen und sicheren Bedienung. Die einfache Handhabung wird hierbei mittels Handhebel umgesetzt. Das robuste Drahtseil stellt hierbei aufgrund der soliden Stahleinlage die Grundlage für den sicheren Umgang mit dem Hebezeug. Die Qualität wird unter Angabe der Seriennummer des Produktes mittels Prüfzeugnisses garantiert. Von verschiedenen nationalen sowie internationalen Prüfbehörden wird dieser Umstand zertifiziert.

Verarbeitung

Für die optimale Standfestigkeit bei der Aufnahme sowie der Beförderung der Lasten sorgen die Bodenauflagen in horizontaler sowie vertikaler Arbeitsstellung. Diese großflächigen und glatten Bauteile legen den Grundstock für die einfache Bedienung in verschiedenen Situationen. Zudem ermöglichen die zwei parallel angeordneten Klemmbackenpaare den benötigten Schutz für das Zugseil. Sie sind die Basis für eine gleichmäßige Flächenbelastung während des Hebeprozesses. Außerdem brillieren sie durch eine verschleißarme Eigenschaft und bewirken wegen des resultierenden großen Hubweges eine vergleichsweise hohe Arbeitsgeschwindigkeit. Zusätzlich erhalten die Besitzer des Ropemasters RM64 den Vorteil eines sehr schmalen Hebeinstrumentes. Dies wird dank der Konstruktion von Seilvorschubhebel und Rückzughebel in der gleichen Ebene ermöglicht. Dies wiederum sorgt für einen zentrischen Kraftfluss und die somit beeindruckende Arbeitseffektivität. Zur Sicherheit befinden sich Abscherstifte am Vorschubhebel, welche als Überlastschutz fungieren. Sollte einmal ein Reservestift benötigt werden, lässt er sich vollkommen unproblematisch aus dem Tragegriff oder dem Handhebelgriff herausnehmen. Eine Entlastung des Zugseils wird somit vermieden, der Austausch kann während der Prozedur stattfinden.

Technische Details:

  • Aluminium Seilzuggerät Typ RM 64
  • Tragfähigkeit (t) 6.400
  • Seilvorschub (mmt) 25
  • Hebelkraft bei Nennlast (daN) 85
  • Hebellänge (mm) 1.200
  • Seildurchmesser (mm) 20
  • Seilgewicht (kg/m) 1,65
  • Standardseillänge (m) 20
  • Gewicht ohne Seil / mit Seil (kg) 61 / 95

Angaben zur technischen Zeichnung:

  • Aluminium Seilzuggerät Typ RM 64
  • B (Maße) mm 116
  • B1 mm 150
  • H mm 280
  • H1 mm 390
  • L mm 830

Vorzüge der Handseilzüge

  • Unkomplizierte Ladungssicherung
  • Kompakte Hebetechnik für jede Situation
  • Minimierung der erforderlichen individuellen Muskelkraft
  • Stationärer wie mobiler Einsatz möglich
  • Geringes Eigengewicht
  • Hervorragende Kraftübersetzung
  • Simple Seileinführung (Öffnung Klemmbackenhebel)
  • Sichere Funktion dank stabiler Anschlagbolzen
  • Stetig greifbarer Handhebel in jeder Lage
  • Hochfeste Aluminiumlegierung erfüllt verschiedene Anforderungen
  • Überlastschutz durch Abscherstifte
  • Sicherheitslastdruckbremse
  • Separat gegossene Hakensicherung
  • Einfache Bedienung dank großem, griffigem Handrad
  • Vorhandenes Sicherheitskettenendstück
  • Modernes Design dank verchromtem Gehäuse
  • Geeignet für Verlade-, Hebe- und Halterungsaufgaben
  • Normerfüllung gemäß EN 12195-3
  • Normerfüllung nach GS-Prüfung (unter Überlast mit Prüfzeugnis)