+49(0)2563 - 900 97 18 Kostenfreie Lieferung Kauf auf Rechnung über 20.000 zufriedene Kunden
Fahrbare Podesttreppen
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Podesttreppe einseitig begehbar mit Leichtmetall-Stufen Podesttreppe einseitig begehbar mit Leichtmetall-Stufen
  • Belastung max. 150 kg
  • Einfache und schnelle Montage
  • Bequemer Aufstieg durch 200 mm tiefe Stufen
10 Jahre Garantie
ab 1.003,40 €
inkl. MwSt. | zzgl. MwSt anzeigen
ab 865,00 €
zzgl. MwSt. | inkl. MwSt anzeigen
Artikelnummer: MG-41971
Produktinformationen
Podesttreppe beidseitig begehbar mit Leichtmetall-Stufen Podesttreppe beidseitig begehbar mit Leichtmetall-Stufen
  • Belastung max. 150 kg
  • Einfache und schnelle Montage
  • Bequemer Aufstieg durch 200 mm tiefe Stufen
10 Jahre Garantie
ab 1.055,60 €
inkl. MwSt. | zzgl. MwSt anzeigen
ab 910,00 €
zzgl. MwSt. | inkl. MwSt anzeigen
Artikelnummer: MG-41981
Produktinformationen
Podesttreppe einseitig begehbar mit Stahl-Gitterrost-Stufen Podesttreppe einseitig begehbar mit Stahl-Gitterrost-Stufen
  • Belastung max. 150 kg
  • Einfache und schnelle Montage
  • Bequemer Aufstieg durch 200 mm tiefe Stufen
10 Jahre Garantie
ab 1.235,40 €
inkl. MwSt. | zzgl. MwSt anzeigen
ab 1065,00 €
zzgl. MwSt. | inkl. MwSt anzeigen
Artikelnummer: MG-41951
Produktinformationen

Podesttreppen ermöglichen sicheres Arbeiten in der Höhe

Fahrbare Podesttreppen sind heute ein unverzichtbares Hilfsmittel bzw. Betriebsmittel in Büros, Archiven, Kleinteillagern oder auch großen Logistikzentren. Gerade dort, wo eine hohe Flexibilität im Arbeitsalltag an den Tag gelegt werden muss, ist diese universell einsetzbare und begehbare Treppe nicht mehr wegzudenken.

Mit Hilfe einer fahrbaren Podesttreppe ist es Mitarbeitern möglich, gefahrlos Regale zu befüllen oder Waren für die Bestellung eines Produktes zum Versand zu entnehmen. In Büros - und hier insbesondere in der Buchhaltung oder in Archiven von Unternehmen oder Kommunen - können durch den Einsatz einer fahrbaren Podesttreppe, bei der das Podest begehbar ist, Ordner auch aus höher gelegenen Regalen entnommen werden, ohne dass sich Mitarbeiter dabei der Gefahr eines Sturzes aus großer Höhe auszusetzen.

Bereits in Zeiten der Aufklärung kamen fahrbare Leitern in den von Fürsten und Großbürgern angelegten Bibliotheken zum Einsatz. Im Gegensatz zu diesen Leitern, die in der Regel an den Regalen befestigt waren und nur seitlich bewegt und verschoben werden konnten, ist eine moderne fahrbare Podesttreppe jederzeit und in jede gewünschte Richtung mobil. Zudem weisen moderne Treppen dieser Art aufgrund des verwendeten Materials und der statisch abgesicherten Konstruktion ein hohes Maß an Sicherheit auf. Aus diesem Grund werden sie vor allem in der Logistik und bei Montagearbeiten von Handwerkern oder Lagermitarbeitern eingesetzt.

Berufsgenossenschaften fördern Podesttreppen

Unter ganz bestimmten Voraussetzungen fördern Berufsgenossenschaften die Anschaffung dieser Sicherheit schaffenden Betriebsmittel mit einem Zuschuss von 50 Prozent bis zu einem Betrag von 500 Euro. So zum Beispiel im Bereich des Roh- und Ausbaus und bei Reinigungsarbeiten. Begründet wird diese Maßnahme mit der Gefahrenreduzierung. Durch die gewählte Sicherheitsmaßnahme sollen Arbeitsunfälle durch Absturz bzw. Leiterunfälle deutlich reduziert werden.

Für die Förderung der speziellen Treppen haben die Berufsgenossenschaften allerdings genaue Anforderungen für die angeschafften Betriebsmittel formuliert. So müssen Sie der DIN EN 131-7 entsprechen. Am Podest, das heiß, an der oberste Standfläche muss eine Absturzsicherung montiert sein, die die Funktion eines Geländers übernimmt. Diese muss mindestens eine Höhe von 950mm über Plattform aufweisen. Ebenfalls sind Handläufe am Steigteil der Leiter vorzuweisen, die ein sicheres Festhalten beim Auf- und Abstieg gewährleisten. Die Modelle können entweder mit zwei oder vier Rollen ausgestattet sein. Dadurch wird das schonende Umsetzen der Treppe durch die Mitarbeiter gewährleistet. Zudem muss sie nach den Angaben des Herstellers aufgebaut und aufgestellt werden.

Was sind fahrbare Podesttreppen genau?

Generell versteht man unter fahrbaren Podesttreppen einen Treppenaufgang, der zusätzlich zu dem Aufgang auch noch mit einem stabilen und begehbaren Podest ausgestattet ist. Das Podest muss per Definition entweder von zwei oder drei Seiten mit einem sichernden Geländer ausgestattet sein. Ein sicheres Arbeiten in größeren Höhen wird durch diese montierten Geländer um ein Vielfaches erhöht. Um die Podesttreppe so flexibel wie möglich einsetzten zu können, ist die gesamte Konstruktion auf mehreren Lenkrollen mit Feststell-Mechanismen gelagert. So kann die Treppe von nur einer Person in alle gewünschten Richtungen verschoben und fest positioniert werden. Zu den Qualitätsmerkmalen einer hochwertigen Treppe dieser Art zählen selbst arretierende und in der Höhe einstellbare Lenkrollen.

Sicherheit aus langlebigen und nicht rostenden Aluminium

Im Gegensatz zu den früheren massiv aus Holz gefertigten Leitern, sind moderne Leitern und Treppen heutzutage aus hochwertigem und nicht rostendem Aluminium gefertigt. Aluminium weist viele weitere Materialvorteile auf, die sich für den Bau und die Konstruktion dieser Betriebsmittel empfehlen. So punktet Aluminium durch ein vergleichsweise geringes Gewicht bei einer ausreichend hohen Widerstandsfähigkeit. Daraus resultieren eine hohe Standfestigkeit und ein unkomplizierter Transport. Zudem ist der Werkstoff Aluminium witterungsbeständig und eignet sich auch für den Einsatz im Freien, ohne das ein Durchrosten der fahrbaren Treppe befürchtet werden muss. Oftmals werden für die Treppenkonstruktion stabile Rechteckrohrholme eingesetzt. Diese sind in ihrem Inneren hohl, was sich wiederum positiv auf das Gewicht und den einfachen Transport der Treppe positiv auswirkt.

Unterschiedliche Modelle

Wer sich mit dem Gedanken trägt, für sein Unternehmen beziehungsweise auch sein Eigenheim eine fahrbare Podesttreppe anzuschaffen, hat die Möglichkeit, unter vielen unterschiedlich konstruierten Treppen zu wählen und so genau das Modell zu kaufen, das seinen Ansprüchen voll und ganz entspricht. Dafür sollte man auf jeden Fall Arbeitsabläufe genau analysieren und die Anforderungen an das gewünschte Modell dementsprechend festlegen.

Modelle, die einseitig oder beidseitig begehbar sind

Zum Beispiel lassen sich die Treppen hinsichtlich Ihrer Begehbarkeit unterscheiden. Einige Modelle sind lediglich von einer Seite zu besteigen, andere wiederum sind beidseitig begehbar. Bei diesen Modellen werden die Treppen in einem Winkel von 180 Grad beidseitig an das Podest mit Geländer angebaut. Dies hat den Vorteil, dass mehrere Mitarbeiter ohne Behinderung auf das Podest gelangen und Ihre Arbeiten in der Höhe sicher und zudem komfortabel ausführen können.

Modelle in verschiedenen Ausmaßen und Höhen

Ein weiteres wichtiges Unterscheidungsmerkmal ist die Höhe der gesamten Podesttreppe (fahrbar). Und auch die Größe der Plattform kann je nach den festgelegten Anforderungen ausgewählt werden. Natürlich bieten größere Podeste für die Mitarbeiter mehr Bewegungsfreiheit und Platz, um benötigtes Werkzeug für die Arbeiten in der Höhe zu lagern.

Für den sicheren Aufstieg auf das Podest werden die meisten Podesttreppen ebenfalls mit einem Handlauf gesichert, so dass ein seitliches Herauskippen verhindert wird. Manche Treppen-Modelle führen diese Läufe einseitig, andere dagegen haben auf beiden Seiten einen Handlauf. Wer ganz sicher gehen möchte, sollte sich auf jeden Fall für eine fahrbare Podestreppe mit beidseitigem Handlauf entscheiden. Handläufe werden von manchen Herstellern auch als Option angeboten, das heißt, man kann die Treppe bei Bedarf auch mit extra zu bestellendem Zubehör nachrüsten.

Aufbau der Podesttreppe

Da die Dimensionen von Podesttreppen (fahrbar) in der Regel sehr groß sind, werden sie hauptsächlich im demontierten Zustand beim Kunden angeliefert. Das hat den Vorteil, dass sie auch schnell und unproblematisch wieder zusammengebaut und platzsparend gelagert werden können. Auch der fachkundige Zusammenbau der Podesttreppe (fahrbar) ist für handwerklich begabte Menschen kein Problem. Meist ist es sogar möglich, dass eine einzelne Person die Treppe allein zusammenbauen und aufstellen kann.

Podestverbreiterungen beziehungsweise Podestverlängerungen

Natürlich können sich die Einsatzbereiche der Podesttreppen(fahrbar )in unserer agilen Arbeitswelt von einem Tag auf den anderen ändern. So haben verschiedene Hersteller und Anbieter bei der Konstruktion ihrer Produkte auch daran gedacht und die Möglichkeit geschaffen, nachträglich die Ausmaße (Länge x Breite) und die Form des Podestes (begehbar) variabel anzubieten. Dies ist unter anderem durch das Angebot von sogenannten Podestverlängerungen oder Podestverbreiterungen problemlos möglich.

 

Fahrbare Podesttreppen sind heute ein unverzichtbares Hilfsmittel bzw. Betriebsmittel in Büros, Archiven, Kleinteillagern oder auch großen Logistikzentren. Gerade dort, wo eine hohe Flexibilität... mehr erfahren »
Fenster schließen
Podesttreppen ermöglichen sicheres Arbeiten in der Höhe

Fahrbare Podesttreppen sind heute ein unverzichtbares Hilfsmittel bzw. Betriebsmittel in Büros, Archiven, Kleinteillagern oder auch großen Logistikzentren. Gerade dort, wo eine hohe Flexibilität im Arbeitsalltag an den Tag gelegt werden muss, ist diese universell einsetzbare und begehbare Treppe nicht mehr wegzudenken.

Mit Hilfe einer fahrbaren Podesttreppe ist es Mitarbeitern möglich, gefahrlos Regale zu befüllen oder Waren für die Bestellung eines Produktes zum Versand zu entnehmen. In Büros - und hier insbesondere in der Buchhaltung oder in Archiven von Unternehmen oder Kommunen - können durch den Einsatz einer fahrbaren Podesttreppe, bei der das Podest begehbar ist, Ordner auch aus höher gelegenen Regalen entnommen werden, ohne dass sich Mitarbeiter dabei der Gefahr eines Sturzes aus großer Höhe auszusetzen.

Bereits in Zeiten der Aufklärung kamen fahrbare Leitern in den von Fürsten und Großbürgern angelegten Bibliotheken zum Einsatz. Im Gegensatz zu diesen Leitern, die in der Regel an den Regalen befestigt waren und nur seitlich bewegt und verschoben werden konnten, ist eine moderne fahrbare Podesttreppe jederzeit und in jede gewünschte Richtung mobil. Zudem weisen moderne Treppen dieser Art aufgrund des verwendeten Materials und der statisch abgesicherten Konstruktion ein hohes Maß an Sicherheit auf. Aus diesem Grund werden sie vor allem in der Logistik und bei Montagearbeiten von Handwerkern oder Lagermitarbeitern eingesetzt.

Berufsgenossenschaften fördern Podesttreppen

Unter ganz bestimmten Voraussetzungen fördern Berufsgenossenschaften die Anschaffung dieser Sicherheit schaffenden Betriebsmittel mit einem Zuschuss von 50 Prozent bis zu einem Betrag von 500 Euro. So zum Beispiel im Bereich des Roh- und Ausbaus und bei Reinigungsarbeiten. Begründet wird diese Maßnahme mit der Gefahrenreduzierung. Durch die gewählte Sicherheitsmaßnahme sollen Arbeitsunfälle durch Absturz bzw. Leiterunfälle deutlich reduziert werden.

Für die Förderung der speziellen Treppen haben die Berufsgenossenschaften allerdings genaue Anforderungen für die angeschafften Betriebsmittel formuliert. So müssen Sie der DIN EN 131-7 entsprechen. Am Podest, das heiß, an der oberste Standfläche muss eine Absturzsicherung montiert sein, die die Funktion eines Geländers übernimmt. Diese muss mindestens eine Höhe von 950mm über Plattform aufweisen. Ebenfalls sind Handläufe am Steigteil der Leiter vorzuweisen, die ein sicheres Festhalten beim Auf- und Abstieg gewährleisten. Die Modelle können entweder mit zwei oder vier Rollen ausgestattet sein. Dadurch wird das schonende Umsetzen der Treppe durch die Mitarbeiter gewährleistet. Zudem muss sie nach den Angaben des Herstellers aufgebaut und aufgestellt werden.

Was sind fahrbare Podesttreppen genau?

Generell versteht man unter fahrbaren Podesttreppen einen Treppenaufgang, der zusätzlich zu dem Aufgang auch noch mit einem stabilen und begehbaren Podest ausgestattet ist. Das Podest muss per Definition entweder von zwei oder drei Seiten mit einem sichernden Geländer ausgestattet sein. Ein sicheres Arbeiten in größeren Höhen wird durch diese montierten Geländer um ein Vielfaches erhöht. Um die Podesttreppe so flexibel wie möglich einsetzten zu können, ist die gesamte Konstruktion auf mehreren Lenkrollen mit Feststell-Mechanismen gelagert. So kann die Treppe von nur einer Person in alle gewünschten Richtungen verschoben und fest positioniert werden. Zu den Qualitätsmerkmalen einer hochwertigen Treppe dieser Art zählen selbst arretierende und in der Höhe einstellbare Lenkrollen.

Sicherheit aus langlebigen und nicht rostenden Aluminium

Im Gegensatz zu den früheren massiv aus Holz gefertigten Leitern, sind moderne Leitern und Treppen heutzutage aus hochwertigem und nicht rostendem Aluminium gefertigt. Aluminium weist viele weitere Materialvorteile auf, die sich für den Bau und die Konstruktion dieser Betriebsmittel empfehlen. So punktet Aluminium durch ein vergleichsweise geringes Gewicht bei einer ausreichend hohen Widerstandsfähigkeit. Daraus resultieren eine hohe Standfestigkeit und ein unkomplizierter Transport. Zudem ist der Werkstoff Aluminium witterungsbeständig und eignet sich auch für den Einsatz im Freien, ohne das ein Durchrosten der fahrbaren Treppe befürchtet werden muss. Oftmals werden für die Treppenkonstruktion stabile Rechteckrohrholme eingesetzt. Diese sind in ihrem Inneren hohl, was sich wiederum positiv auf das Gewicht und den einfachen Transport der Treppe positiv auswirkt.

Unterschiedliche Modelle

Wer sich mit dem Gedanken trägt, für sein Unternehmen beziehungsweise auch sein Eigenheim eine fahrbare Podesttreppe anzuschaffen, hat die Möglichkeit, unter vielen unterschiedlich konstruierten Treppen zu wählen und so genau das Modell zu kaufen, das seinen Ansprüchen voll und ganz entspricht. Dafür sollte man auf jeden Fall Arbeitsabläufe genau analysieren und die Anforderungen an das gewünschte Modell dementsprechend festlegen.

Modelle, die einseitig oder beidseitig begehbar sind

Zum Beispiel lassen sich die Treppen hinsichtlich Ihrer Begehbarkeit unterscheiden. Einige Modelle sind lediglich von einer Seite zu besteigen, andere wiederum sind beidseitig begehbar. Bei diesen Modellen werden die Treppen in einem Winkel von 180 Grad beidseitig an das Podest mit Geländer angebaut. Dies hat den Vorteil, dass mehrere Mitarbeiter ohne Behinderung auf das Podest gelangen und Ihre Arbeiten in der Höhe sicher und zudem komfortabel ausführen können.

Modelle in verschiedenen Ausmaßen und Höhen

Ein weiteres wichtiges Unterscheidungsmerkmal ist die Höhe der gesamten Podesttreppe (fahrbar). Und auch die Größe der Plattform kann je nach den festgelegten Anforderungen ausgewählt werden. Natürlich bieten größere Podeste für die Mitarbeiter mehr Bewegungsfreiheit und Platz, um benötigtes Werkzeug für die Arbeiten in der Höhe zu lagern.

Für den sicheren Aufstieg auf das Podest werden die meisten Podesttreppen ebenfalls mit einem Handlauf gesichert, so dass ein seitliches Herauskippen verhindert wird. Manche Treppen-Modelle führen diese Läufe einseitig, andere dagegen haben auf beiden Seiten einen Handlauf. Wer ganz sicher gehen möchte, sollte sich auf jeden Fall für eine fahrbare Podestreppe mit beidseitigem Handlauf entscheiden. Handläufe werden von manchen Herstellern auch als Option angeboten, das heißt, man kann die Treppe bei Bedarf auch mit extra zu bestellendem Zubehör nachrüsten.

Aufbau der Podesttreppe

Da die Dimensionen von Podesttreppen (fahrbar) in der Regel sehr groß sind, werden sie hauptsächlich im demontierten Zustand beim Kunden angeliefert. Das hat den Vorteil, dass sie auch schnell und unproblematisch wieder zusammengebaut und platzsparend gelagert werden können. Auch der fachkundige Zusammenbau der Podesttreppe (fahrbar) ist für handwerklich begabte Menschen kein Problem. Meist ist es sogar möglich, dass eine einzelne Person die Treppe allein zusammenbauen und aufstellen kann.

Podestverbreiterungen beziehungsweise Podestverlängerungen

Natürlich können sich die Einsatzbereiche der Podesttreppen(fahrbar )in unserer agilen Arbeitswelt von einem Tag auf den anderen ändern. So haben verschiedene Hersteller und Anbieter bei der Konstruktion ihrer Produkte auch daran gedacht und die Möglichkeit geschaffen, nachträglich die Ausmaße (Länge x Breite) und die Form des Podestes (begehbar) variabel anzubieten. Dies ist unter anderem durch das Angebot von sogenannten Podestverlängerungen oder Podestverbreiterungen problemlos möglich.